Dr. Elizabeth Harding

Institution
Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Abteilung
Stipendienprogramme, Wissenschaftliche Veranstaltungen und Nachwuchsförderung (Abt. 5)
Adresse
38304 Wolfenbüttel
Schlossplatz 4
Email
[javascript protected email address]

Wissenschaftlicher Werdegang

2010-2013 Projektmitarbeiterin HAB, "Wissensproduktion an der Universität Helmstedt"
Forschungsteilprojekt: Der Helmstedter Professorenhaushalt (1567-1810)
2009 Projektmitarbeiterin für die Historische Kommission für Westfalen
2008 Stipendiatin am Institut für Europäische Geschichte, Mainz
2004-2007 Stipendiatin im DFG-Graduiertenkolleg 582 „Gesellschaftliche Symbolik im Mittelalter”, Universität Münster

Ansprechpartner für Doktorandenprogramme

Aktuelle Projekte

Universitätsgeschichte (Schwerpunkt Haus und Ökonomie)
Netzwerk "Materielle Kultur und Konsum im Europa der Frühen Neuzeit / Material Culture and Consumption in Early Modern Europe"

Publikationen

Monografien

Der Gelehrte im Haus – Ehe, Familie und Haushalt in der Standeskultur der frühneuzeitlichen Universität Helmstedt, Wiesbaden 2014.
Landtag und Adligkeit. Ständische Repräsentationspraxis der Ritterschaften von Osnabrück, Münster und Ravensberg 1650-1800, Münster 2011.

Herausgeberschaften

(Hg. Joachim Eibach, Inken Schmidt Voges in Zusammenarbeit mit Simone Derix, Philip Hahn, Elizabeth Harding, Margareth Lanzinger) Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch, Berlin/ Boston 2015 (darin Redaktion der Sektion „Materialität und Wohnkultur”)
(Hg. zusammen mit Michael Hecht) Die Ahnenprobe in der Vormoderne. Selektion – Initiation – Repräsentation, Münster 2011.
(Hg. zusammen mit Natalie Krentz), Symbolik in Zeiten von Krise und gesellschaftlichem Umbruch. Darstellung und Wahrnehmung vormoderner Ordnung im Wandel, Münster 2011.