Regeln zur Verwendung von Auszügen aus Buchrezensionen

Einverständniserklärung für Wissenschaftsverlage (PDF-Datei)

Seit vielen Jahren ist den Redaktionen von H-Soz-Kult (hsozkult.geschichte.hu-berlin.de), Connections (connections.clio-online.net) und Zeitgeschichte-online (www.zeitgeschichte-online.de) an einer vertrauensvollen, verlässlichen und fairen Zusammenarbeit mit den Wissenschaftsverlagen gelegen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es den unabhängigen Redaktionen der genannten Online-Fachforen Rezensionen zu Publikationen aus dem Programm der Wissenschaftsverlage zu veröffentlichen. Der Trägerverein „Clio-online – Historisches Fachinformationssystem e.V.“ von H-Soz-Kult, Connections und Zeitgeschichte-online schließt sich daher der vom Börsenverein des deutschen Buchhandels vorgeschlagenen Regelung zur Verwendung von Auszügen aus Buchrezensionen mit der nachstehenden Erklärung an.

Einverständniserklärung für Wissenschaftsverlage

Der Verein Clio-online – Historisches Fachinformationssystem e.V. erklärt sich damit einverstanden, dass Auszüge aus von ihm bzw. im Rahmen seiner Fachforen verfassten und/oder veröffentlichten Rezensionen oder Berichten vergütungsfrei und ohne, dass es einer gesonderten Erlaubnis im Einzelfall bedarf, unter folgenden Bedingungen von Buch- und Hörbuchverlagen genutzt werden können:

  • Der Auszug umfasst nicht mehr als fünf Sätze. Die Zusammenstellung mehrerer unzusammenhängender Textausschnitte ist hierbei möglich, soweit diese insgesamt den Höchstumfang nicht überschreitet. Die Verwendung von längeren Textauszügen und vollständigen Rezensionen bedarf stets einer gesonderten Genehmigung.
  • Der Auszug wird wörtlich und korrekt wiedergegeben und darf nicht sinnentstellend gekürzt werden. Die Auswahl des Auszugs darf der Tendenz der Rezension nicht zuwiderlaufen.
  • Der Auszug wird ausschließlich im Zusammenhang mit der Verkaufsförderung und Bewerbung des jeweiligen Titels und/oder eines oder mehrerer Titel desselben Autors genutzt.
  • Die Erlaubnis umfasst die üblichen Werbemaßnahmen und Produktinformationen, offline und online, in allen Vertriebskanälen einschließlich der Verwendung in Produktkatalogen und Datenbanken des verbreitenden Buchhandels, der Bibliotheken und des „Verzeichnisses lieferbarer Bücher“ (VLB). Ebenfalls gestattet ist die Verwendung im Rahmen der Pressearbeit, des Lizenzgeschäfts (ggf. auch in sinngetreuer Übersetzung) und für Veranstaltungen wie z.B. Lesungen und Messen.
  • Bei der Nutzung wird die Quelle angegeben. In der Quellenangabe ist das Medium, in dem die Rezension zuerst veröffentlicht wurde und, soweit möglich, der Rezensent zu nennen.
  • Die auf Anforderung erfolgende Überlassung von Rezensionsexemplaren erfolgt ausschließlich zum Zweck der Besprechung der Bücher. Ein Weiterverkauf ist nicht zulässig. Vom Verlag vorgegebene Sperrfristen für die Veröffentlichung der Rezension werden beachtet.
  • Die einmal erklärte Anerkennung dieser Regeln gilt unbefristet. Sie kann jederzeit mit Wirkung für zukünftige Rezensionen und Besprechungen zurückgenommen werden.

Stand: August 2014