Migranten/-innen und die Geschichte Deutschlands

Place
Erkner
Venue
Bildungszentrum Erkner, Seestraße 39, 15537 Erkner, http://www.bz-erkner.com
Host/Organizer
Arbeitnehmerzentrum Königswinter
Date
27.11.2009 - 29.11.2009
Deadline
05.11.2009
By
Urmila Goel

Bei der feierlichen Erinnerung an den 20. Jahrestag des Mauerfalls und die so genannte "Friedliche Revolution" wird oftmals ausgeblendet, dass für bestimmte Bevölkerungsgruppen diese Zeit keineswegs "friedlich" verlief. Menschen, die von der Dominanzgesellschaft in beiden Teilen Deutschlands als nicht-deutsch definiert wurden und werden, erfuhren noch offensivere Ausgrenzungen, als es vorher schon der Fall war. Im nunmehr geeinten Deutschland erschien -im Zuge eines erstarkenden Nationalismus- Rassismus zunehmend gesellschaftsfähig und legitimiert.

In Anbetracht dieses weißen Fleckens im deutschen Nationalgeschichtsbild, strebt das Seminar eine kritische Auseinandersetzung mit der Migrationsgeschichte der BRD und der DDR an und stellt diese in einen analytischen Zusammenhang zur Geschichte der beiden deutschen Staaten. Im Seminar wird gemeinsam ein breiter Überblick über Formen und Politiken der Migration in die BRD und die DDR erarbeitet. Dabei werden Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Kontinuitäten herausgearbeitet, wobei der Schwerpunkt vor allem auf der DDR-Migrationsgeschichte liegt, da diese bis heute wenig wahrgenommen wird. Im Vordergrund wird vor allem die Perspektive von Migrantinnen und Migranten stehen, ihre Erfahrungen der Ausgrenzung und ihre Kämpfe.

Das Seminar ist als ein Ort des Austausches angelegt. Verschiedene Wissensbestände und gegebenenfalls eigene Erfahrungen sollen zusammengetragen werden, so dass voneinander gelernt werden kann.

Seminarteam: Urmila Goel, Kathleen Heft und Christiane Mende
Kosten (inklusive Übernachtung, Vollpension und Seminargebühren): 70,- € (Studierende 35,- €)
Überweisen an: AZK, Kreissparkasse Köln, Kontonummer 15007040, BLZ 37050299 (unter Angabe der Seminarnummer 7.654)

Programm

Freitag, 27. November 2009

18.00 Anreise/Abendessen
19.00 Begrüßung, Vorstellung und Einführung in das Thema

Samstag, 29. November 2009

09.00 Migration in die BRD und die DDR
12.15 Mittagessen
15.00 Motive für die Migration -staatliche und individuelle Überlegungen
16.45 Jessy Jacob-Reitz: Studieren an der Humboldt-Universität vor dem Mauerfall
18.15 Abendessen
20.00 Perspektiven von Migrant_innen: Ausschnitte aus Dokumentarfilmen

Sonntag, 29. November 2009

09.00 Paulino Miguel: Aus Mosambik in die DDR und die BRD
10.45 Rahmenbedinungen des Lebens als Migrant_in in der BRD und der DDR
12.15 Mittagessen
13.30 Seminarauswertung
15.00 Abreise

Kontakt

Nisa Punnamparambil
Arbeitnehmerzentrum Königswinter
Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter

02223-73161
02223-73111
entwicklungspolitik@azk.de

Citation
Migranten/-innen und die Geschichte Deutschlands, 27.11.2009 – 29.11.2009 Erkner, in: H-Soz-Kult, 08.09.2009, <www.hsozkult.de/event/id/termine-12164>.
Editors Information
Published on
08.09.2009
Contributor
Classification
Temporal Classification
Regional Classification
Additional Informations
Language Contribution
Country Event