Festsymposium zum Geburtstag von Heinz Zemanek

Ort
München
Veranstaltungsort
Deutsches Museum
Veranstalter
Wilhelm Füßl (Deutsches Museum); Marilyn Gleyzes (Deutsches Museum); Ulf Hashagen (Deutsches Museum/GI); Hans Dieter Hellige (Universität Bremen/GI); Rudolf Seising (Universität München/GI)
Datum
22.02.2010 - 22.02.2010
Von
Rudolf Seising (für die Veranstalter)

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Deutsche Museum (Dr. W. Füßl, Dr. M. H. Gleyzes, Dr. U. Hashagen) veranstaltet,
in Kooperation mit der GI (Fachgruppe 8.2, Prof. H. Hellige) und dem Lehrstuhl für Geschichte der Naturwissenschaften der LMU (PD Dr. R. Seising)
am 22. Februar 2010 ein Festsymposium zum 90. Geburtstag von Prof. Heinz Zemanek.

Prof. Zemanek zählt zu den führenden Informatikpionieren Mitteleuropas und seit weit mehr als zehn Jahren ist er auch für die "Geschichte der Informatik" sehr aktiv.

Den Organisatoren ist es deshalb ein Anliegen, ihn auch in Deutschland zu seinem 90. Geburtstag zu würdigen.

Das vorläufige Programm des Festsymposiums

"Maschinen mit Phantasie"
Festsymposium zum 90. Geburtstag von Heinz Zemanek
Deutsches Museum, Ehrensaal
22. Februar 2010

finden Sie in der Folge.

Bitte merken Sie sich den Termin vor -- ein endgültiges Programm mit den Modalitäten für die Anmeldung zur Tagung erhalten sie in wenigen Tagen von uns über diese Mailing-Liste.
Wir würden usn sehr freuen, Sie zu diesem Festsymposium hier in München begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Rudolf Seising
(im Namen der Veranstalter)

Programm

Festsymposium zum 90. Geburtstag von Heinz Zemanek

Deutsches Museum
Ehrensaal
22. Februar 2010

Programm

9.30 Uhr Grußworte:

Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl (Generaldirektor Deutsches Museum)

Prof. Dr. Arndt Bode (TU München)

N.N

10.15 Uhr Dr. Ulf Hashagen & PD Dr. Rudolf Seising:
Einführung

Sitzung 1 (11.00 Uhr – 12.30 Uhr; Moderation: Dr. Ulf Hashagen)

11.00 Uhr Dr. Hartmut Petzold:
Heinz Zemaneks Weg zum „Mailüfterl“ und zur „Weltmacht Computer“.

11.45 Uhr Prof. Dr. Roland Vollmar:
Heinz Zemanek als theoretischer Informatiker

12.30 Uhr Mittagessen im Europäischen Patentamt

Sitzung 2 (14.00 – 15.30 Uhr, Moderation: PD Dr. Rudolf Seising)

14.00 Uhr Prof. Dr. Claus Pias:
Von Wieners Kybernetik zur Wiener Kybernetik

14.45 Uhr Prof. Dr. Robert Trappl:
Von der kybernetischen Maschine zum emotionalen und sozialen Roboter

15.30 Uhr Kaffeepause

Sitzung 3 (16.00 – 17.30 Uhr, Moderation: Prof. Dr. Joachim Fischer)

16.00 Uhr Prof. Dr. Hans Dieter Hellige:
Der „Turmbau-zu-Babel“ als Leitmotiv in der Informatik und Informationstechnik

16.45 Uhr Prof. Dr. Wolfgang Coy:
Das geistige Umfeld der globalen Informationsgesellschaft

17.30 Uhr Kaffeepause

Sitzung 4 (18.00 – 19.00 Uhr, Moderation: Dr. Wilhelm Füßl)

18.00 Uhr Prof. Dr. Heinz Zemanek:
Vom Computer-Pionier zum Informatik-Historiker: Erinnerungen

Prof. Dr. Helmuth Trischler:
Schlusswort

20.00 Uhr Abendessen in der „Kleinen Schmausefalle“

Kontakt

Rudolf Seising

Museumsinsel 1, 80538 München

+49 (0) 89 / 2180 - 73936
+49 (0) 89 / 2180 - 73932
r.seising@lrz.uni-muenchen.de

Zitation
Festsymposium zum Geburtstag von Heinz Zemanek, 22.02.2010 – 22.02.2010 München, in: H-Soz-Kult, 25.01.2010, <www.hsozkult.de/event/id/termine-13055>.
Redaktion
Veröffentlicht am
25.01.2010
Beiträger
Klassifikation
Epoche
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung