Forschungskolloquium zur neueren italienischen und europäischen Geschichte

Ort
Berlin
Veranstaltungsort
Koserstr. 20, 14195 Berlin
Veranstalter
Prof. Dr. Oliver Janz Freie Universität Berlin Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften Friedrich-Meinecke-Institut
Datum
13.04.2010 - 13.07.2010
Von
Univ.-Prof. Dr. Oliver Janz

Forschungskolloquium
zur neueren italienischen und europäischen Geschichte

Programm

13. April
Alan Kramer (Dublin)
Konzentrationslager – ein Gegenstand transnationaler Geschichtsschreibung?
(Zusammen mit dem Forschungskolloquium von Prof. Dr. Arnd Bauerkämper)

19. April
Arnd Bauerkämper (Berlin)
Transnationale Erinnerungskonflikte und nationale Geschichtspolitik: die Flucht Herbert Kapplers aus Italien 1977
(Zusammen mit dem Forschungskolloquium von Prof. Dr. Arnd Bauerkämper)

11. Mai
Nicola Camilleri (Berlin)
Die Politik der Staatsangehörigkeit in den Kolonien Deutschlands und Italiens im Vergleich

18. Mai
Simone Selva (Potsdam)
Mercato di massa e interdipendenza economica nei rapporti tra Europa e Stati Uniti nell'età di Bretton Woods

25. Mai
Grazia Prontera (Salzburg)
Hierbleiben oder zurückkehren? Italienische ‚Gastarbeiter‘ in der Bundesrepublik

27. Mai
Birgit Schönau (Rom)
Maria, wieso schmeckt ihm das? Italienbild und Italienklischees in den deutschen Medien
Ort: Abguss-Sammlung Antiker Plastik, Schlossstr.69b, 14059 Berlin, Zeit: 19.00 Uhr

Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen der Tagung „Deutsche Vita. Das Bild der Italiener in der Bundesrepublik“, 27.-28. Mai, Freie Universität Berlin, veranstaltet von Prof. Dr. Oliver Janz, Dr. des. Roberto Sala; Anmeldung unter: roberto.sala@uni-erfurt.de)

1.Juni
Pierluigi Pironti (Berlin)
Kriegsopfer und Staat. Die Sozialpolitik für Kriegsinvaliden, Witwen und Waisen des Ersten Weltkriegs in Deutschland und Italien (1914-1933)

8. Juni
Moritz Buchner (Berlin)
Trauer und Repräsentation. Die italienischen Eliten des 19. Jahrhunderts im Spiegel ihrer Nekrologe und Gedenkschriften

22. Juni
Paola Salvatori (Rom)
Mussolini e la storia. Premesse di una ricerca

1.Juli
Gustavo Corni (Trento)
Diskurse über die Ostfront in Italien und in den beiden deutschen Staaten nach 1945

Ort: Koserstr.20, 14195 Berlin, Raum A.336, Zeit: 19.00 Uhr

Abendvortrag im Rahmen der Tagung “Mediterrane Industrialisierung. Wirtschafts- und Sozialpolitik Italiens im 20. Jahrhundert”, Friedrich-Meinecke-Institut, 1.-3. Juli 2010, veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft für Neueste Geschichte Italiens in Verbindung mit dem Deutschen Historischen Institut in Rom

6. Juli
Fabio Guidali (Mailand)
Eine europäische Kulturdämmerung? Zum intellektuellen Vereinswesen im Westeuropa des Kalten Krieges

13. Juli
Lorenzo Picchi (Florenz)
Patterns and Strategies of the Italian Mafia 1992-2006

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Oliver Janz

Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

Zitation
Forschungskolloquium zur neueren italienischen und europäischen Geschichte, 13.04.2010 – 13.07.2010 Berlin, in: H-Soz-Kult, 01.04.2010, <www.hsozkult.de/event/id/termine-13573>.
Redaktion
Veröffentlicht am
01.04.2010
Beiträger
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung