Spezialist. Könner. Fachidiot. Expertentum in Medizin und Naturwissenschaften

Ort
Bern
Veranstaltungsort
Universität Bern, Hauptgebäude (Hochschulstrasse 4), Raum 214
Veranstalter
Schweizerische Gesellschaft für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften; Schweizerische Gesellschaft für Kulturwissenschaften
Datum
04.09.2013 - 05.09.2013
Bewerbungsschluss
01.09.2013
Von
Beate Schappach

Die Tagung fragt nach Szenarien der Aushandlung von Expertise in Medizin und Naturwissenschaften. Im Mittelpunkt stehen die Konstruktion und Reflexion von Expertenfiguren sowie die Funktionen medizinischen und naturwissenschaftlichen Expertentums in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten.

Die Veranstaltung bringt Forschungsperspektiven aus der (Medizin-)Geschichte, Soziologie, Sprach- und Literaturwissenschaft sowie Altphilologie in einen Dialog.

Die Teilnahme ist gratis.

Um Anmeldung bis zum 1. September 2013 wird gebeten.
Anmeldung und weitere Informationen: b.schappach@culturalstudies.ch

Programm

Mittwoch, 4. September 2013

9.45 Empfang mit Kaffee und Gipfeli

Sektion Konstruktion und Aushandlung von Expertentum

10.15 Siegfried Bodenmann, Lina Gafner, Beate Schappach
Begrüssung und Einführung

11.00 Marcel Humar (Berlin)
Konstruktion der eigenen Kompetenz – Destruktion der Konkurrenz. Rhetorische und literarische Techniken in medizinischen Texten der Antike

Diskussion

12.00 Mittagessen

Sektion Medizinische Expertise und gesellschaftliche Autorität

14.00 David Freis (Florenz)
Der Nervenarzt als "Generaloberstsachverständiger": Erwin Stransky (1877–1962) und die gesellschaftspolitischen Deutungsansprüche der Psychiatrie im 20. Jahrhundert

Diskussion

15.00 Simon Hofmann (Luzern / Zürich)
"Haben wir das Vertrauen?" Die Debatte um die erste Schweizer Herztransplantation und die Verhandlung der ärztlichen Rolle

Diskussion

16.00 Kaffeepause

Sektion Wissenskulturen und Wissenstransfer

16.30 Désirée Waibel (Luzern)
Vom Mäzen zum Konkurrenten: Der Amateur als Gegenfigur des Professionellen

Diskussion

17.30 Esther Helena Arens (Köln)
Dekolonisierung von Expertentum: Agrarwissenschaft in Indonesien 1945–1965

Diskussion

18.30 Abendessen

Donnerstag, 5. September 2013

9.45 Empfang mit Kaffee und Gipfeli

10.00 Martina King (Bern), Soham Al-Suadi (Bern), Beate Schappach und weitere Gäste
Spezialist, Könner, Fachidiot – Rhetorik des Expertentums
Diskussion und Bilanz der Tagung

12.00 Mittagessen

Kontakt

Beate Schappach

Institut für Theaterwissenschaft
Universität Bern, Hallerstrasse 5, CH-3012 Bern, Schweiz

b.schappach@culturalstudies.ch

Zitation
Spezialist. Könner. Fachidiot. Expertentum in Medizin und Naturwissenschaften, 04.09.2013 – 05.09.2013 Bern, in: H-Soz-Kult, 16.08.2013, <www.hsozkult.de/event/id/termine-22555>.