Sondernummer der "Usuteaduslik Ajakiri" zum Thema "'Religion' im kaiserzeitlichen Imperium Romanum" (2018)

Ort
Tallinn
Veranstalter
Sondernummer der "Usuteaduslik Ajakiri" zum Thema "'Religionen' im kaiserzeitlichen Imperium Romanum" (2018), hrsgg. v. Eike Faber (Potsdam), Jaan Lahe (Tallinn), Daniel Mielke (Potsdam) und Matthias Sandberg (Münster)
Datum
31.10.2017 - 31.10.2017
Bewerbungsschluss
31.10.2017
Von
Daniel Mielke

„[…] clearly every element in a culture has developed in a precise historical and social context.” (J. Scheid 2003)

Insbesondere unterstützt sowie maßgeblich verantwortet von der Theologischen Fakultät der Universität Dorpat (Estland), dem Theologischen Institut in Tallinn und der Estnischen Gesellschaft für Theologie soll Ende 2018 wieder eine Sondernummer der Zeitschriftenreihe „Usuteaduslik Ajakiri“ (UA, ISSN (Print): 1406–6564) primär vorbehaltlich geeigneter Beiträge erscheinen. Die kommende Ausgabe (6–7 Beiträge) hat die „Religion“ im kaiserzeitlichen Imperium Romanum zum Thema. Erklärtes Ziel ist es, auf Basis internationaler geisteswissenschaftlicher Standards neue Perspektiven auf konkrete Phänomene zu eröffnen.
Gerade DoktorandInnen und NachwuchswissenschaftlerInnen aus den Altertumswissenschaften sowie angrenzenden Disziplinen wird ein Forum geboten, ihre Überlegungen sowohl fachübergreifend zu präsentieren als auch zur Disposition zu stellen. Hiervon soll nicht nur Ihr eigenes Forschen substanziell profitieren, sondern letztlich auch die Forschung als solche befördert werden. Um Ihren Beitrag der internationalen akademischen Gemeinschaft zugänglich zu machen, erscheint die UA-Sondernummer in gedruckter Form. Zudem wird sie noch kostenlos online zur Verfügung gestellt. Die UA ist u. a. in folgenden Services indiziert: CEEOL, Elsevier – SCOPUS, ERIH PLUS.

Zur Einreichung Ihrer Unterlagen, unseren Auswahlkriterien und zum weiteren Vorgehen

Durch den recht weit gefassten Themenschwerpunkt ergibt sich die Möglichkeit, Artikel (insgesamt 30.000–40.000 Zeichen im Fließtext (exkl. Leerzeichen), Erstpublikation, dt. oder engl.) zu veröffentlichen, die sich mit unterschiedlichen Fragestellungen beschäftigen. Zum Gegenstand können diese bspw. haben

- grundsätzliche methodologische Klärungen
- das Verhältnis zwischen Christen- und Heidentum im (vor-)christlichen Kaiserreich
- die Situation der Juden im (vor-)christlichen Kaiserreich
- die Konzeptualisierung von „Fremdheit“

Sie sind daran interessiert, Ihre Überlegungen einem breiteren wie interdisziplinären Publikum bekannt zu machen und wollen zu einer fundierten Neubewertung konkreter historischer Sachverhalte beitragen, dann senden Sie bis zum 31.10.2017 ein Abstract (max. 1.800 Zeichen (exkl. Leerzeichen), dt. oder engl.), fünf Keywords (dt. oder engl.) und einen kurzen akademischen Werdegang (max. eine Seite, dt. oder engl., Kontaktdaten) an eine der folgenden Email-Adressen (Betreff: UA-2018-Bewerbung):

Prof. Dr. Jaan Lahe: jaan.lahe@eelk.ee
Dr. Eike Faber: eike.faber@uni-potsdam.de
Daniel Mielke: DMielke@uni-potsdam.de
Matthias Sandberg, M. A.: sandberm@uni-muenster.de

Allem voran vorbehaltlich der Menge an eingereichten Unterlagen werden Sie umgehend darüber informiert, ob Sie zu den AutorInnen der für 2018 geplanten UA-Sondernummer gehören. Ein internationales sowie interdisziplinär aufgestelltes Gremium trifft vornehmlich auf Basis Ihres Abstracts seine Entscheidung. Liegt ein insgesamt befürwortendes Votum vor, erhalten Sie alsbald weitere Informationen (besonders: Stylesheet, Deadlines). Natürlich geht der späteren Publikation ein Peer-Reviewing voran. Die elaborierten Gutachten werden Ihnen möglichst zeitnah übermittelt und sollen Ihnen als Grundlage für die Bearbeitung des Beitrags dienen.

Eine Übersicht der UA-Ausgaben, erschienen ab 2000, finden Sie unter http://usuteadus.ee/wordpress/?page_id=785&lang=eng=en .

Für die Herausgeberschaft der UA-Sondernummer von 2018
Associate Prof. Jaan Lahe
University of Tallinn
School of Humanities
Narva Road 29

10120 Tallinn, Estonia

Kontakt

Associate Professor Jaan Lahe (jaan.lahe@eelk.ee)
University of Tallinn
School of Humanities
Narva Road 29

10120 Tallinn (Estonia)

Zitation
Sondernummer der "Usuteaduslik Ajakiri" zum Thema "'Religion' im kaiserzeitlichen Imperium Romanum" (2018), 31.10.2017 – 31.10.2017 Tallinn, in: H-Soz-Kult, 08.09.2017, <www.hsozkult.de/event/id/termine-34897>.
Redaktion
Veröffentlicht am
08.09.2017
Beiträger