Georg Friedrich Händel in Rom

Place
Rom
Venue
Rom
Host/Organizer
Deutsches Historisches Institut in Rom, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Date
17.10.2007 - 20.10.2007
Deadline
12.10.2007
By
Michael Matheus

Die Tagung nimmt die dreihundertste Wiederkehr von Händels Rom-Aufenthalt zum Anlass, diese kurze, doch für das weitere Wirken prägende Phase im Leben des Komponisten zu untersuchen.
Dass Georg Friedrich Händel von 1706 (?) bis 1708 in Rom war, ist der Fachwelt bekannt, ebenso einige Koordinaten seines Aufenthalts, wie die Förderung durch den reichen und einflussreichen Fürsten Francesco Maria Ruspoli, das eine oder andere Aufsehen erregende Ereignis, beispielsweise das berühmte Orgelkonzert in der Lateran-Basilika, und manche Komposition dieser Zeit. Vieles andere blieb aber lange im Dunkeln, und wenn auch Forschungen jüngeren Datums Licht in einige Details gebracht haben, bleibt noch viel zu tun, sowohl was die Analyse und Einordnung der in Rom entstandenen Werke als auch die Auswirkungen seines Rom-Aufenthalts auf die Entwicklung des Komponisten Händel in mittel- und langfristiger Perspektive betrifft. Schließlich geht es auch darum, Händels Stellung als protestantischer Musiker aus der deutschen Provinz im päpstlichen Rom zu Beginn des 18. Jahrhunderts zu beleuchten.
Ziel der Tagung ist es, Ergebnisse zu Händels Rom-Aufenthalt zusammenzutragen und so einerseits zu einer fundierteren Einschätzung der Bedeutung der römischen Jahre Händels zu kommen und andererseits die weitere Erforschung dieses Abschnitts in der Biographie des Komponisten zu stimulieren.
Die Konferenz wird einen musikhistorischen Schwerpunkt haben, zugleich aber einem interdisziplinären Ansatz folgen: Neben den musikwissenschaftlichen sind historische, kunstgeschichtliche und theologische Beiträge vorgesehen.

Programm

Tagungsprogramm

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 19.00 Uhr

Eröffnungskonzert
Palazzo della Cancelleria
Piazza della Cancelleria 1
I-00186 Roma

Roberta Invernizzi (Sopran)
Il Complesso Barocco
Alan Curtis (Cembalo und Leitung)

Römische Kantaten Georg Friedrich Händels

Donnerstag, 18. Oktober 2007

9.00 Grußworte und Einführung

Michael Matheus (Istituto Storico Germanico Roma)
Matthias Schnettger (Universität Mainz) / Sabine Ehrmann-Herfort (Istituto Storico Germanico Roma)

Sektion I: Ein deutscher Protestant im Rom des frühen Settecento – allgemeine Hintergründe

9.30 Matthias Schnettger (Universität Mainz): Rom und das Papsttum am Beginn des 18. Jahrhunderts. Schlaglichter auf den Pontifikat Clemens’ XI.
10.15 Elisabeth Kieven (Bibliotheca Hertziana Roma): Die Künste in Rom unter Papst Clemens XI.

11.00 Kaffeepause

11.30 Irene Dingel (Universität Mainz): Protestantische Stellungnahmen zu Lehre und Leben der römisch-katholischen Kirche im deutschen Umfeld Händels
12.15 Ricarda Matheus (Roma): Händel vor der Inquisition? – Zum Umgang mit Protestanten im päpstlichen Rom um 1700

13:00 Mittagspause

Sektion II: Händels musikalisches Umfeld in Rom

14.30 Donald Burrows (The Open University, Milton Keynes): What we know – and what we don’t know – about Handel’s Career in Rome
15.15 Saverio Franchi (Conservatorio di Roma / Università di Perugia): Possibili valenze storico-ideologiche dell'attività musicale romana durante il soggiorno di Händel (1706–1708)

16.00 Kaffeepause

16.30 Colin Timms (University of Birmingham): Did Steffani compose the Confitebor tibi, Domine in Add. MS 14398?
17.15 Sara Jeffe (Universität Heidelberg): Francesco Antonio Urio und sein Oratorium Gilard ed Eliada
18.00 Luca Della Libera (Conservatorio di Frosinone): La produzione sacra di Alessandro Scarlatti all’epoca del viaggio italiano di Händel

19.30 Öffentlicher Vortrag
Silke Leopold (Universität Heidelberg):
Ein Lutheraner in Rom.
Komponieren im Kontext der Konfessionen

anschließend Empfang

Freitag, 19. Oktober 2007, 9.30 Uhr

Sektion III: Die römischen Kompositionen Georg Friedrich Händels und die Kunstpatronage in Rom um 1700

9.30 John H. Roberts (University of California, Berkeley): Transformation of German Models in Handel’s Early Roman Music
10.15 Siegfried Schmalzriedt (Universität Karlsruhe): Händels römische Kantate Oh come chiare e belle (Olinto pastore, Tebro fiume, Gloria) (HWV 143)

11.00 Kaffeepause

11.30 Ellen T. Harris (Massachusetts Institute of Technology): Sacred passion and profane love: Handel and the Roman cardinals
12.15 Karl Böhmer (Villa Musica Mainz): »Per dar principio all’accademia di musica« – Zu den Ausführenden von Händels Delirio amoroso

13.00 Mittagspause

14.30 Mait Martin (Universität Karlsruhe): Georg Friedrich Händels Apollo e Dafne – im Rausch der Gefühle
15.15 Diana Blichmann (Universität Mainz): »Or che regna Neron, moro contenta«. Agrippina als antikuriales Politikum

16.00 Kaffeepause

16.30 Alexandra Nigito (Universität Zürich): La musica alla corte del cardinal Benedetto Pamphilj: nuovi documenti d’archivio (1710–1715)
17.15 Teresa Chirico (Conservatorio di Frosinone): Strumenti musicali in casa Ottoboni all’epoca di Händel a Roma
18.00 Tommaso Manfredi (Università di Reggio Calabria): Mecenatismo e architettura per la musica nel primo Settecento romano: il cardinale Ottoboni, la regina di Polonia e il principe Ruspoli

20.00 »Händel in Rom«
Filmdokumentation von Olaf Brühl
D 2006 / 45 min / ZDF-3sat
anschließend Gespräch mit dem Regisseur

Samstag, 20. Oktober 2007, 9.00 Uhr

Nur für Referentinnen und Referenten

Wissenschaftliche Exkursion nach Vignanello, Castello Ruspoli
Sabine Ehrmann-Herfort (Istituto Storico Germanico Roma)

11.00 Führung im Castello Ruspoli
13.00 Mittagessen in Vignanello

Kontakt

Kontakt

Sabine Ehrmann-Herfort
e-mail: ehrmann-herfort@dhi-roma.it
Tel.: 0039-06-660492-30
www.dhi-roma.it

Tagungssekretariat:
Christine Streubühr
e-mail: streubuehr@dhi-roma.it
Tel.: 0039-06-660492-37

Citation
Georg Friedrich Händel in Rom, 17.10.2007 – 20.10.2007 Rom, in: H-Soz-Kult, 21.09.2007, <www.hsozkult.de/event/id/termine-7924>.
Editors Information
Published on
21.09.2007
Contributor
Classification
Temporal Classification
Regional Classification
Subject - Topic
Additional Informations
Language Contribution
Country Event