Orts-Wechsel, Blick-Wechsel, Rollen-Wechsel: Konversion in Räumen jüdischer Geschichte

Ort
Trier
Datum
04.06.2012 - 05.06.2012
Bewerbungsschluss
28.05.2012
Veranstalter
Historisch-Kulturwissenschaftliches Forschungszentrum (HKFZ) Trier
Von
Theresia Biehl

Der Begriff „Konversion“ beschreibt bezogen auf die religiöse Sphäre einen (nicht notwendigerweise freiwilligen) Übertritt von einem Glaubensraum in einen anderen. Mit Blick auf die jüdische Geschichte geht diese Zuschreibung jedoch nicht weit genug. Da sich Jüdinnen und Juden im Verlauf der Jahrhunderte immer auch im Austausch und damit in „Kontaktzonen“ mit einer häufig nichtjüdischen Mehrheitsgesellschaft befunden hatten, vollzogen sich Formen der Konversion auch in der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Sphäre, die nicht zwangsläufig einen Übertritt zum Christentum oder Islam nach sich zogen.

Inwieweit es sich dabei aber um Assimilation, Akkulturation oder noch ambivalentere Formen von Anverwandlung handelte, bot und bietet noch viel Raum für Diskussion. Insbesondere konzeptionelle Vorstellungen und Überlegungen in den Kulturwissenschaften zur Vieldeutigkeit und Hybridität in der (Post-)Moderne haben auch die Jüdischen Studien beeinflusst, so dass heute die Vorstellung eines essentialistischen Judentums in Raum und Zeit nicht mehr vertreten werden kann. Der Tagung geht es daher vielmehr darum, nach den vielfältigen Orts-, Blick- und Rollen-Wechseln zu fragen, die verschiedenste Formen jüdischer Konversion für einzelne oder ganze Gruppen mit sich brachten, und wie sich diese Amalgamierungen „alter“ und „neuer“ (Stand-)Orte der Konvertiten in ihren jeweiligen Wissens- und Repräsentationsmodi niedergeschlagen haben.

Um Anmeldung wird bis zum 28. Mai 2012 unter hkfz@uni-trier.de gebeten.

Konzeption: Prof. Dr. Martin Przybilski und Prof. Dr. Carsten Schapkow

Programme

Montag, 04.06.2012

9.00
Begrüßung und Einführung in das Tagungsthema
Prof. Dr. Martin Przybilski und Prof. Dr. Carsten Schapkow

9.30 bis 11.00

Prof. Dr. Martin Przybilski, Universität Trier und HKFZ Trier:
Kulturkontakt zwischen Juden und Christen im christlichen Mittelalter

Dr. Christoph Cluse, Arye Maimon Institut, Universität Trier:
Das Verhältnis von Konversion und Ortswechsel im Mittelalter

11.00 Kaffee

11.30 bis 12.30

Keynote-lecture:

Prof. Dr. Michael Brenner, LMU München:
Konversionen zum Judentum in Deutschland während des 20. Jahrhunderts

12.30 bis 14.00 Mittagspause

14.00 bis 15.30

Anke Koeltsch, M.A., Bucerius Institute, University of Haifa:
Zwischen Gelehrsamkeit und Haushalt: jüdische Konvertiten im frühneuzeitlichen Herzogtum Sachsen-Gotha

Prof. Dr. Carsten Schapkow, University of Oklahoma:
Überlegungen zur Transformation des deutschsprachigen Judentums im Zeitalter der Emanzipation

15.30 Kaffee

16.00 bis 18.30

Dr. Ursula Mindler, Andrássy Universität Budapest:
„Die jüdische Bevölkerung besitzt wie bekannt großes Anpassungsvermögen…“. Juden und Jüdinnen von Oberwart/Felsőőr und ihre gesellschaftlich-kulturellen Verortung(en)

Prof. Dr. Ari Joskowicz, Vanderbilt University:
Die Frage des Säkularismus und Konversionen vom Judentum zum Katholizismus im Frankreich des 19. Jahrhunderts

Prof. Dr. Christian Wiese, Universität Frankfurt:
Die Debatten um Jakob Fromers Aufforderung an das deutsche Judentum durch Taufe oder Assimilation „im Deutschtum zu verschwinden“

Im Anschluss gemeinsames Abendessen

Dienstag, 05. Juni 2012

9.30 bis 11.00

Prof. Dr. Alfred Bodenheimer, Universität Basel:
Konversion in der Verfremdung. Asher Kravitz' Roman „Hakelev Hajehudi“ (Der jüdische Hund)

Anna Linetsky, M.A., Universität Trier
„The Conversion of the Jews“. Beyond Roth and Richler: Adolescence as a Conversion Space in Contemporary Canadian and British Jewish Writing

11.00 Kaffee

11.30 Abschluss-Diskussion

Kontakt

HKFZ Trier

Universität Trier - FB II, DM Geb., PF 15
54286 Trier
0651-201-4218
0651-201-3247
hkfz@uni-trier.de

Zitation
Orts-Wechsel, Blick-Wechsel, Rollen-Wechsel: Konversion in Räumen jüdischer Geschichte, 04.06.2012 – 05.06.2012 Trier, in: H-Soz-Kult, 04.05.2012, <http://www.hsozkult.de/event/id/termine-19134>.
Redaktion
Veröffentlicht am
04.05.2012
Klassifikation
Weitere Informationen
Land (Veranstaltung)