12 Promotionsstip. Graduiertenkolleg "Verfassung jenseits des Staates" (HU Berlin)

Ort
Berlin
Datum
01.10.2012
Bewerbungsschluss
20.04.2012
Institution
Juristische Fakultät, Humboldt-Universität zu Berlin
Von
Julia Wunderer

In dem von der DFG geförderten interdisziplinären Graduiertenkolleg „Verfassung jenseits des Staates: Von der europäischen zur globalen Rechtsgemeinschaft?" an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin sind ab 01.10.2012

bis zu 12 Doktorandinnen- und Doktoranden-Stipendien

mit einer Regelförderdauer von 24 Monaten zu vergeben. Die Stipendien werden zunächst für ein Jahr bewilligt und auf Antrag sowie nach Vorlage eines Fortschrittsberichts und Zustimmung der wissenschaftlichen Betreuerin bzw. des wissenschaftlichen Betreuers verlängert. Eine weitere Verlängerung um 6-12 Monate ist vom Fortgang des Promotionsvorhabens abhängig und steht unter dem Vorbehalt der Bewilligung einer Auslauffinanzierung durch die DFG.

Die Ausschreibung richtet sich an Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtungen Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Geschichte oder Philosophie. Bewerbungen aus dem Ausland sind ausdrücklich willkommen (gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt).

Die Stipendien dienen der Anfertigung einer Dissertation aus dem engen Themenbereich des Forschungsprogramms des Graduiertenkollegs. Ferner verbindet sich mit der Förderung die Verpflichtung zur aktiven Beteiligung an allen Veranstaltungen des Kollegs. Bewerbungen mit bereits begonnenen Dissertationen sind möglich und erwünscht.

Die Höhe des Stipendiums beträgt 1.200 Euro monatlich, zuzüglich einer Sachkostenpauschale in Höhe von 103 Euro monatlich sowie ggf. einer monatlichen Kinderzulage. Während des Forschungsaufenthalts im Ausland wird ergänzend eine länderspezifische monatliche Auslandspauschale gezahlt.

Das Graduiertenkolleg „Verfassung jenseits des Staates“ ist Fragen der Geltung des Rechts und einer Konstitutionalisierung auf globaler Ebene gewidmet - vor dem Hintergrund europäischer Erfahrungen. Das Kolleg befasst sich mit den Bedingungen, Entwicklungen und Konsequenzen der Verdichtung der Beziehungen der Menschen zueinander im Zuge der Globalisierung, mit dem Recht als Instrument zur Wahrung des Friedens und der Förderung des Wohlstands zwischen Menschen, Völkern und ihren Staaten, und mit den sozialen und politischen Aspekten der Dynamisierung der globalen Entwicklung.

Eine stärkere Fokussierung auf die Thematik „Verfassung jenseits des Staates“ wird mit dem letzten, hier ausgeschriebenen, Stipendienjahrgang des Graduiertenkollegs angestrebt.

Die Bewerbungsfrist endet am 20.04.2012.

Bitte informieren Sie sich auf unserer Webseite über das Forschungs- und Qualifizierungsprogramm sowie die ausführliche Stipendien-Ausschreibung und die Bewerbungsvoraussetzungen: http://www.grakov-berlin.eu

Kontakt

Julia Wunderer

HU Berlin, Jur. Fakultät, Graduiertenkolleg, Unter den Linden 6, 10099 Berlin

julia.wunderer@rewi.hu-berlin.de

Zitation
12 Promotionsstip. Graduiertenkolleg "Verfassung jenseits des Staates" (HU Berlin), 01.10.2012 Berlin, in: H-Soz-Kult, 17.02.2012, <http://www.hsozkult.de/grant/id/stipendien-6995>.