Leiter/in pädagogische Dienste (Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Oranienburg)

Ort
Oranienburg
Institution
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Datum
01.04.2016 - 31.03.2018
Bewerbungsschluss
23.02.2016
Von
Personalreferat

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten sucht für die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen in 16515 Oranienburg zum 01.04.2016 in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden, vergütet mit der Entgeltgruppe 13 TV-L eine/n

Leiter/in der pädagogischen Dienste
sowie der
Internationalen Jugendbegegnungsstätte Sachsenhausen „Haus Szczypiorski“

Die Stelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis zum 31.03.2018.

Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten betreut insbesondere die Gedenkstätten Sachsenhausen, Ravensbrück, Brandenburg. Die Gedenk- und Begegnungsstätte Leistikowstraße Potsdam verwaltet sie treuhändisch. Die Stiftung beschäftigt über 60 fest angestellte sowie zahlreiche temporäre Mitarbeiter/innen.

Aufgaben:
Leitung der pädagogischen Dienste der Gedenkstätte sowie der Jugendbegegnungsstätte. Definition und Bewertung der Angebote des pädagogischen Dienstes. Entwicklung pädagogisch-didaktischer Konzepte. Bewertung historischer Forschungsergebnisse hinsichtlich der pädagogischen Umsetzung, d.h. deren Didaktisierung für Projekte und Seminare einschließlich der Erstellung pädagogischer Materialien. Betreuung wissenschaftlicher Anfragen und Gutachten zu gedenkstättenpädagogischen Themen. Methodisch-didaktische Beratung von Ausstellungsprojekten. Publikations- und Vortragstätigkeit. Fachliche Anleitung und Kontrolle der Mitarbeiter/innen des pädagogischen Dienstes.

Sie entwickeln Konzepte und Methoden für pädagogische Arbeitsformen, die insbesondere in- und ausländische Gruppen von 14 – 26 Jahren ansprechen und setzen diese mit den Mitarbeiter/innen um. Sie planen Veranstaltungen und Projekte und führen diese teilweise selbst durch. Sie organisieren den Besucherdienst/Servicebereich. Sie kooperieren mit Institutionen des Bildungswesens, der Jugendarbeit, der Kultur und der Wissenschaft.

Anforderungen:
- Geistes- oder sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss
- Einschlägige Berufserfahrung im pädagogischen Bereich, vorzugsweise in Museen/Gedenkstätten
- Mehrjährige Erfahrung in der Bildungsarbeit (auch mit Jugendlichen)
- gute Kenntnisse der NS-, SBZ- und DDR-Geschichte sowie der Geschichte des 20. Jahrhunderts
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gute Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache wünschenswert
- Organisations- und Verwaltungserfahrung
- Erfahrung in der Organisation internationaler Workshops und Seminare
- Eignung für Führungsaufgaben
- Hohe Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie soziale Kompetenz

Die Stiftung zählt zum öffentlichen Dienst. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Vorstellungskosten können leider nicht erstattet werden. Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgeschickt, wenn Sie einen ausreichend frankierten Rückumschlag beigelegt haben, andernfalls werden die Unterlagen 3 Monate nach Besetzung der Stelle nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes vernichtet.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte per Post bis zum 23.02.2016 (Eingang in Geschäftsstelle der Stiftung) an die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Personalreferat, Stichwort: Leitung Pädagogik GuMS, Heinrich-Grüber-Platz, 16515 Oranienburg. Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungen per E-Mail nicht berücksichtigt werden können. Nähere Informationen zur Stiftung sind möglich unter http://www.stiftung-bg.de.

Kontakt

Personalreferat

Heinrich-Grüber-Platz
16515 Oranienburg
03301/810912

keller@stiftung-bg.de

Zitation
Leiter/in pädagogische Dienste (Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten Oranienburg), 01.04.2016 – 31.03.2018 Oranienburg, in: H-Soz-Kult, 01.02.2016, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-12617>.
Redaktion
Veröffentlicht am
01.02.2016
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung