Wiss. Mitarb. für den Abschluss der Edition „Dokumente zur Deutschlandpolitik“ (Bundesarchiv)

Ort
Koblenz
Institution
Bundesarchiv
Datum
01.08.2017 - 30.06.2021
Bewerbungsschluss
28.03.2017
Von
Herr Andreas Bleyell

Als moderne Dienstleistungseinrichtung für Öffentlichkeit, Forschung und Verwaltung sichert das Bundesarchiv Zeugnisse zur neueren und neuesten Geschichte als Archivgut und macht sie zugänglich. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.bundesarchiv.de.
Am Dienstort Koblenz sucht das Bundesarchiv zum 01.08.2017

eine/n wissenschaftliche Mitarbeiterin / einen wissenschaftlichen Mitarbeiter

für den Abschluss der Edition „Dokumente zur Deutschlandpolitik“ im Referat GW 3

befristet für die Dauer bis zum 30.06.2021

Aufgaben:

- Wissenschaftliche Bearbeitung eines Bandes der Reihe VII (Ära Helmut Kohl) des Editionsprojektes „Dokumente zur Deutschlandpolitik“;

Dabei u.a.

- Auswertung einschlägiger Archivbestände des Bundesarchivs und anderer Archive (Politisches Archiv des Auswärtigen Amtes, Partei-Archive, BStU)

- Vorauswahl, textkritische Einrichtung, formale Beschreibung und Kommentierung von Dokumenten

- Erarbeitung einer wissenschaftlichen Einleitung

Anforderungen:

Für die Stellenbesetzung wird eine überdurchschnittlich engagierte, fachlich qualifizierte, tatkräftige und ideenreiche Persönlichkeit gesucht, die folgende Anforderungen erfüllt:

- Möglichst mit Promotion abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung im Fach Neuere/Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt politische Zeitgeschichte

- herausragende Kenntnisse der innerdeutschen Beziehungen

- Nachgewiesene Erfahrung im quellenkritischen Umgang mit zeitgeschichtlichen Dokumenten sowie ihrer Edition und Kommentierung

- ausgewiesene wissenschaftliche Veröffentlichungen

Darüber hinaus werden ein gutes mündliches und sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen sowie ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, Zuverlässigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Organisationskompetenz und die ausgeprägte Fähigkeit zu zielorientiertem und wirtschaftlichen Arbeiten in einem Team von Editoren erwartet.

Die Tätigkeiten sind der Entgeltgruppe 13 (TVöD) zugeordnet.

Das Bundesarchiv hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Die Ausübung einer Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens Z 1 – 01121/3-17.4 bis zum 28.03.2017 (Eingangsdatum) an das

Bundesarchiv
-Personalreferat-
Potsdamer Straße 1
56075 Koblenz

Bitte reichen Sie ausschließlich Kopien ohne Mappen u.ä. ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.

Kontakt

Andreas Bleyell

Potsdamer Straße 1
56075 Koblenz

personalgewinnung@bundesarchiv.de

Zitation
Wiss. Mitarb. für den Abschluss der Edition „Dokumente zur Deutschlandpolitik“ (Bundesarchiv), 01.08.2017 – 30.06.2021 Koblenz, in: H-Soz-Kult, 16.03.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-14518>.
Redaktion
Veröffentlicht am
16.03.2017
Klassifikation
Epoche
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung