1 Wiss. Mitarb. "Geschichte der Frühen Neuzeit" (Univ. Rostock)

Ort
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Geschichte der Frühen Neuzeit (EG 13 TV-L, Vollbeschäftigung, befristet, Qualifizierungsstelle)
Institution
Universität Rostock
Datum
01.10.2017
Bewerbungsschluss
03.07.2017
Von
Hillard von Thiessen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Geschichte der Frühen Neuzeit
(EG 13 TV-L, Vollbeschäftigung, befristet, Qualifizierungsstelle)

An der Universität Rostock ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen am Historischen Institut der Philosophischen Fakultät zum 01.10.2017 befristet für die Dauer von 3 Jahren (Möglichkeit der Verlängerung um weitere 3 Jahre) die folgende Stelle zu besetzen:

Stellenausschreibung W 30-17

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit an den am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit anfallenden Aufgaben in Lehre und Forschung, insbesondere an der Vorbereitung von Projektanträgen und wissenschaftlichen Tagungen
- eigenständige Durchführung eines Qualifikationsprojektes im Bereich der frühneuzeitlichen Geschichte; erwünscht ist ein Schwerpunkt in Verbindung zu den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls
- wissenschaftliche Lehre im Umfang von 4 Semesterwochenstunden in Form von Seminaren, Grundkursen und Übungen im Fach Geschichte, wobei das forschungsbasierte Vermitteln von Fachwissen und Fertigkeiten an Studierenden im Mittelpunkt steht und die Studierenden durch den wissenschaftlichen Zuschnitt der Lehre vor allem angeleitet werden sollen, eigenständig wissenschaftlich zu arbeiten
- Konzeption/Vorbereitung, Abnahme und Korrektur von wissenschaftlichen Prüfungsleistungen der Studierenden
- Beteiligung an weiteren Aufgaben des Historischen Instituts
- Übernahme von Aufgaben in der akademischen Selbstverwaltung

Einstellungsvoraussetzungen:
- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) mit überdurchschnittlichem Abschluss
- Bedingung für die Einstellung ist eine exzellente, einschlägige Promotion oder ein weit vorangeschrittenes Promotionsvorhaben im Bereich der Geschichte der Frühen Neuzeit
- Vertrautheit mit länder- und kulturübergreifenden Fragestellungen
- aussagekräftiges Exposé des Forschungsprojekts
- Auslands- und Lehrerfahrung
- gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
- erwartet wird die Bereitschaft, ernsthaft und engagiert an einem Vorhaben der eigenen wissenschaftlichen Qualifizierung zu arbeiten

Wir bieten:
- eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer traditionsbewussten, aber dennoch innovativen, modernen und familienfreundlichen Universität in einer lebendigen Stadt am Meer
- Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
- die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung
- Vollzeitbeschäftigung
- Vergütung Entgeltgruppe 13 TV-L/13 Ü bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen

Weitere Hinweise
Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Befristung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach § 2 (1) WissZeitVG.

Die Universität Rostock bekennt sich zu ihren universitären Führungsleitlinien.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter oder gleichgestellter Menschen sind uns daher willkommen. Die Universität Rostock strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen anderer Nationalitäten oder mit Migrationshintergrund begrüßen wir.

Auf Wunsch der Bewerberin/des Bewerbers kann der Personalrat hinzugezogen werden. Bitte legen Sie dazu Ihren Bewerbungsunterlagen einen formlosen Antrag bei.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie bitte bis spätestens 03. Juli 2017 unter Angabe der o. g. Ausschreibungsnummer (mit Angabe der E-Mail-Adresse und Telefonnummer) an uns nur im PDF-Format als eine Datei an dezernat.personal@uni-rostock.de senden.

Bewerbungs- und Fahrkosten können vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen werden.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Herr Prof. Dr. Hillard von Thiessen, 0381/498-2727
hillard.thiessen@uni-rostock.de
Personalservice: Frau Beatrice Gutzmer, 0381-498-1277

Bewerbungsende: 03.07.2017

Die Bewerbungsgespräche werden Mitte Juli stattfinden

Kontakt

Hillard von Thiessen

Neuer Markt 3 18055 Rostock

hillard.thiessen@uni-rostock.de

Zitation
1 Wiss. Mitarb. "Geschichte der Frühen Neuzeit" (Univ. Rostock), 01.10.2017 Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Geschichte der Frühen Neuzeit (EG 13 TV-L, Vollbeschäftigung, befristet, Qualifizierungsstelle), in: H-Soz-Kult, 16.06.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-14930>.
Redaktion
Veröffentlicht am
16.06.2017
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung