Wissenschaftliches Volontariat (Historische Kommission für Westfalen)

Ort
Münster
Institution
Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Datum
01.03.2018 - 28.02.2020
Bewerbungsschluss
06.11.2017
Von
Historische Kommission für Westfalen

Beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist in der Historischen Kommission für Westfalen in Münster zum 01.03.2018 eine Stelle als

wissenschaftliche Volontärin/
wissenschaftlicher Volontär

zu besetzen. Das Volontariat ist auf zwei Jahre befristet.

Die Historische Kommission für Westfalen ist ein eine eigenständige wissenschaftliche Forschungseinrichtung, die vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe getragen wird. Sie unterstützt und fördert die Erforschung der westfälischen Landesgeschichte in allen Bereichen und Aspekten. Ihre wichtigsten Aufgaben sind die Herausgabe von Editionen und grundlegenden Forschungsarbeiten sowie die Durchführung von Tagungen und Vortragsveranstaltungen. Sie arbeitet interdisziplinär und deckt den gesamten Zeitraum vom frühen Mittelalter bis zur Zeitgeschichte ab.

Das Volontariat in der Geschäftsstelle der Kommission bietet eine umfassende Einarbeitung in die vielfältigen Aufgaben einer wissenschaftlichen Forschungsstelle. Durch Mitarbeit in allen anfallenden Bereichen – Lektorats- und Redaktionsarbeiten, Zusammenarbeit mit Autoren, Druckereien und Verlagen, Tagungsvorbereitung, Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederbetreuung – werden grundlegende Kenntnisse des Wissenschaftsmanagements erworben. Das Volontariat soll durch die Übertragung projektbezogener Verantwortlichkeit zudem zu eigenverantwortlicher Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter befähigen.

Ihr Profil

- ein Hochschulstudium mit dem Abschluss Magister/Master im Fach Mittlere oder Neuere Geschichte
- Kenntnisse in der westfälischen Landesgeschichte
- Sprach- und Formulierungskompetenz
- Eigeninitiative, Flexibilität und Bereitschaft zur Teamarbeit
- die Bereitschaft, sich in die Aufgaben und Arbeitstechniken (auch EDV) einer Wissenschaftlichen Kommission einzuarbeiten

Unser Angebot

- die Möglichkeit, sich mit den Aufgaben einer außeruniversitären Forschungseinrichtung vertraut zu machen und Erfahrung in der Forschungspraxis zu sammeln
- eine monatliche Pauschalvergütung in Höhe von 50% der Stufe 1 der Entgeltgruppe 13 des TVöD (zurzeit 1.828,67 €)

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte richten Sie diese unter Angabe der Kennnummer 53/17 bis zum 06.11.2017 (Eingangsstempel LWL) an den

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster
http://www.lwl.org

Kontakt

Burkhard Beyer

Historische Kommission für Westfalen
48133 Münster
0251 / 591-4721

burkhard.beyer@lwl.org

Zitation
Wissenschaftliches Volontariat (Historische Kommission für Westfalen), 01.03.2018 – 28.02.2020 Münster, in: H-Soz-Kult, 10.10.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-15491>.
Redaktion
Veröffentlicht am
10.10.2017
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung