Wiss. Koordinator/in "GRK 1876 Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung" (Univ. Mainz)

Ort
Mainz
Institution
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Datum
01.01.2018
Bewerbungsschluss
26.11.2017
Von
Prof. Dr. Tanja Pommerening

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz eingerichtete Graduiertenkolleg (GRK) 1876 „Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung“ sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Koordinator/in (EG 13 TV-L).

Es handelt sich um eine wissenschaftsunterstützende Stelle, die mindestens mit einem Stellenanteil von 50% bis 31. März 2019 zu besetzen ist. Vorbehaltlich der Mittelbewilligung kann diese Stelle spätestens ab 1. April 2018 auf eine Vollzeitstelle mit einer Gesamtlaufzeit bis zum 30. September 2023 aufgestockt werden oder mit einem weiteren wissenschaftlichen Koordinator / einer weiteren wissenschaftlichen Koordinatorin mit einem Stellenanteil von 50% besetzt werden.

Das GRK wird von den Fachdisziplinen Ägyptologie, Altorientalistik, Vorderasiatische Archäologie, Vor-und Frühgeschichte (Pleistozäne Archäologie), Klassische Archäologie, Klassische Philologie (Gräzistik und Latinistik), Byzantinistik und Germanistische Mediävistik getragen.

Das Forschungsprogramm des GRK verfolgt das Ziel, Konzepte von Mensch und Natur und deren Ursprünge im nordostafrikanischen, vorderasiatischen und europäischen Raum in der Zeit ab 100.000 Jahren v. Chr. bis zum Mittelalter – ausgehend von textuellen, bildlichen und materiellen Quellen – exemplarisch zu erfassen und kulturimmanent wie auch transkulturell zu untersuchen. Detaillierte Informationen zum Forschungs- und Qualifizierungsprogramm, zu laufenden Dissertationsprojekten sowie zu den einzelnen Fachvertreterinnen und Fachvertretern sind auf der Homepage des GRK (http://www.grk-konzepte-mensch-natur.uni-mainz.de/) einzusehen.

Aufgabengebiet
- Unterstützung der Sprecherin des GRK in allen administrativen und organisatorischen Belangen
- Kommunikation mit allen am GRK beteiligten Mitgliedern und Kooperationspartnern, mit der Universitätsverwaltung sowie mit Drittmittelgebern
- Berichtswesen sowie in der Ausarbeitung weiterführender Anträge auf Forschungsförderung
- Öffentlichkeitsarbeit
- Organisation des Ausschreibungs-, Bewerbungs- und Auswahlverfahrens der Mitarbeiter des Graduiertenkollegs sowie Begleitung der Doktoranden bis zur Aufnahme in das Programm
- Personalverwaltung und Haushaltsführung
- Entwicklung und Koordination des interdisziplinären Studienprogramms; Pflege und Ausbau internationaler Kooperationen
- Planung, Organisation und Management von internationalen Tagungen und Workshops sowie von Gast- und Auslandsaufenthalten
- Mitarbeit bei der Erstellung von Tagungsbänden und anderen Publikationen

Voraussetzungen:
- abgeschlossenes Hochschulstudium / Promotion, möglichst in einer der beteiligten Fachdisziplinen
- begründetes inhaltliches Interesse am Programm des GRK
- strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Eigeninitiative, Organisationstalent, Flexibilität, hohe Belastbarkeit
- Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Verbindlichkeit und Durchsetzungsstärke
- ausgeprägte Kommunikations- und Beratungskompetenz
- nachweisbare Kenntnisse und Erfahrungen im Universitäts- und Wissenschaftsmanagement
- nachweisbare Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Personal- und Haushaltsführung
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- sehr gute EDV-Kenntnisse

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nummer: 7817-07-nd bis zum 26.11.2017 ausschließlich elektronisch (pdf-Format) an die Sprecherin des Graduiertenkollegs, Frau Universitätsprofessorin Dr. Tanja Pommerening (grk1876@uni-mainz.de).

Beizufügen sind Qualifizierungszeugnisse (transcript of records; ab Abitur), Lebenslauf, Motivationsschreiben, Nachweise über Kenntnisse im Wissenschaftsmanagement, Nachweise wissenschaftlicher Aktivitäten.

Kontakt

Tanja Pommerening

Graduiertenkolleg 1876
"Frühe Konzepte von Mensch und Natur"

grk1876@uni-mainz.de

Zitation
Wiss. Koordinator/in "GRK 1876 Frühe Konzepte von Mensch und Natur: Universalität, Spezifität, Tradierung" (Univ. Mainz), 01.01.2018 Mainz, in: H-Soz-Kult, 14.11.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-15657>.
Redaktion
Veröffentlicht am
14.11.2017
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung