Hermes 145 (2017), 2

Titel
Hermes 145 (2017), 2.
Zeitschriftentitel


Hrsg. v.
Marcus Deufert, Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Prof. Dr. Adolf Köhnken
Heft(e)
2
Erschienen
Stuttgart 2017: Franz Steiner Verlag
Preis
84,80 €
Herausgeber d. Zeitschrift
Marcus Deufert, Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Prof. Dr. Adolf Köhnken
Erscheinungsweise
Jährlich 4 Hefte zu je 128 Seiten
Kontakt
Prof. Dr. Marcus Deufert, Universität Leipzig, Institut für Klassische Philologie und Komparatistik, Beethovenstr. 15, 04107 Leipzig (verantwortlich für Latinistik) Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Universität zu Köln, Institut für Altertumskunde/Alte Geschichte, Albertus-Magnus-Platz, 50923 Köln (verantwortlich für Alte Geschichte) Prof. Dr. Adolf Köhnken, Universität Münster, Institut für Altertumskunde, Domplatz 20–22, 48143 Münster (verantwortlich für Gräzistik)

Aufsätze

Simone Blochmann
Legitimation von Gewalt in der frühen Kaiserzeit
Die Ermordung Caligulas

C. F. Konrad
The Battle at the Cape of Italy

Paola Gagliardi
Non haec Calliope, non haec mihi cantat Apollo: Prop. 2,1 e il papiro di Gallo

Bradley Jordan
The Consular provinciae of 44 bce and the Collapse of the Restored Republic

Sviatoslav Dmitriev
The Status of Greek Cities in Roman Reception and Adaptation

Jakub Pigoń
Der Kaiser und sein Heer
Zum Bild des Vitellius in den Historien des Tacitus

Giulio Celotto
ʹΕνιαυτός in Hesiod “Theogony” 58: One-Year Pregnancy in Archaic Greek Poetry

Miszellen

Nicola Comentale
I Fragmenta comicorum nei mss. Par. suppl. gr. 1013 e D’Orville 123 con alcune note inedite di Dirck Canter e Joseph Justus Scaliger ai frammenti dei comici greci e alle “Chreiai” di Macone

Zitation
Hermes 145 (2017), 2. in: H-Soz-Kult, 16.07.2017, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-10488>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
16.07.2017
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Publikation