Peripherie 90/91 (2003)

Titel
Peripherie 90/91 (2003).
Weitere Titelangaben
Neoliberalismus


Hrsg. v.
Wissenschaftliche Vereinigung für Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik e.V.
Erschienen
Umfang
244 S.
Preis
18,20 EUR
Herausgeber d. Zeitschrift
Wissenschaftliche Vereinigung für Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik e.V.
Erscheinungsweise
4 Nummern in 3 Ausgaben
Kontakt
PERIPHERIE Redaktionsbüro c/o Michael Korbmacher Stephanweg 24 48155 Münster Telefon: +49-(0)251/38349643

Aram Ziai: Globale Strukturpolitik oder nachhaltiger Neoliberalismus?

Elmar Altvater: Was passiert, wenn öffentliche Güter privatisiert werden?

Sonja Bartsch & Wolfgang Hein: TRIPS und globale Partnerschaften

Robert Kappel: Kirschen und Kerne. Welche Entwicklungsländer sind Gewinner und welche Verlierer auf dem Weltmarkt?

Bernhard Walpen: „Armee ist bloß ein Plural von Soldat“ oder: Methodologische Robinsonaden

Huang Ping: Nach dem 11. September: Herausforderung für wen?

Ingo Malcher. Kontinuitäten und Brüche der neoliberalen Hegemonie in Lateinamerika

Gilberto Calcagnotto: Die Regierung Lula zwischen neoliberalem Erbe und sozialem Auftrag

Theo Rauch: Südafrikas Balanceakt zwischen demokratischer Dezentralisierung und technokratischem Zentralismus. Eine Replik auf den Artikel von Patrick Heller in Peripherie Heft 87

Zitation
Peripherie 90/91 (2003). in: H-Soz-Kult, 12.08.2003, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-1061>.
Weitere Hefte ⇓