BIOS. Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 25 (2012), 1

Titel
BIOS. Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 25 (2012), 1.


Hrsg. v.
Charlotte Heinritz (Alfter, bei Bonn), Johannes Huinink (Bremen), Almut Leh (Hagen), Albrecht Lehmann (Hamburg), Lutz Niethammer (Jena) und Alexander von Plato (Neuenkirchen, bei Hamburg) in Verbindung mit Manuela du Bois-Reymond (Leiden), Gerhard Botz (Salzburg), Ulrich Herrmann (Tübingen), Erika M. Hoerning (Berlin), Martin Kohli (Berlin), Maya Nadig (Bremen).
Heft(e)
01
Erschienen
Leverkusen 2012: Barbara Budrich Verlag
Umfang
172 S.
Preis
€ 24,90
Herausgeber d. Zeitschrift
Bettina Dausien (Wien), Johannes Huinink (Bremen), Almut Leh (Hagen), Albrecht Lehmann (Hamburg), Lutz Niethammer (Jena) und Alexander v. Plato (Neuenkirchen) in Verbindung mit Manuela du Bois-Reymond (Leiden), Gerhard Botz (Wien), Ulrich Herrmann (Ulm), Erika M. Hoerning (Berlin), Martin Kohli (Berlin), Maya Nadig (Bremen)
Erscheinungsweise
erscheint zweimal jährlich im Umfang von ca. 160 Seiten
Kontakt
Redaktion: Charlotte Heinritz, Johannes Huinink, Almut Leh, Alexander von Plato Institut für Geschichte und Biographie Liebigstr. 11, 58511 Lüdenscheid

INHALTSVERZEICHNIS

Heiner Meulemann und Klaus Birkelbach:
Herausforderungen und Konsolidierungen.
Biographische Selbstreflexionen über Jugend und Lebensmitte in einer Kohorte ehemaliger Gymnasiasten

Christian Ernst und Peter Paul Schwarz:
Zeitzeugenschaft im Wandel.
Entwicklungslinien eines (zeit-)geschichtskulturellen Paradigmas in Kontexten von ‚NS-Vergangenheitsbewältigung‘ und ‚DDR-Aufarbeitung‘

Daniela Schiek:
Über das gute Leben.
Zur Erosion der Normalbiographie am Beispiel von Prekarität

Alla Koval:
Her- und Darstellung von Kohärenz und Konsistenz in der autobiographischen Erzählung.
Selbstthematisierungsmuster und ihre Erzählfiguren

Katrin Einert:
Kindheiten im Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg.
Das Zusammenwirken von NS-Erziehung und Bombenangriffen

Projektbericht

Knud Andresen:
Zu Erzählmustern in lebensgeschichtlichen Interviews mit Gewerkschafterinnen und Gewerkschaftern

Länderbericht

Brian Roberts:
Biographieforschung in Großbritannien

Literaturbesprechungen

Michael Kauppert: Erfahrung und Erzählung. Zur Topologie des Wissens (Carsten Heinze)

Heidrun Herzberg und Eva Kammler (Hg.): Biographie und Gesellschaft: Überlegungen zu einer Theorie des modernen Selbst (Christan Beck)

Zitation
BIOS. Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen 25 (2012), 1. in: H-Soz-Kult, 03.04.2013, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-7496>.
Weitere Hefte ⇓