Osteuropa 64 (2014), 5–6

Titel
Osteuropa 64 (2014), 5–6.
Zeitschriftentitel
Weitere Titelangaben
Zerreißprobe. Ukraine: Konflikt, Krise, Krieg


Hrsg. v.
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
Heft(e)
05–06
Erschienen
Umfang
352 S., 6 Karten, 63 Abb.
Preis
€ 24,00
Herausgeber d. Zeitschrift
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde
Erscheinungsweise
monatlich
Kontakt
Redaktion „Osteuropa“ Dr. Manfred Sapper, Dr. Volker Weichsel, Dr. Andrea Huterer, Olga Radetzkaja, Margrit Breuer Schaperstraße 30 10719 Berlin Tel. 030/30 10 45 - 81 / 82 Fax 030/21 47 84 14 E-mail: osteuropa@dgo-online.org

In dem Themenheft „Zerreißprobe. Konflikt, Krise und Krieg in der Ukraine“ durchleuchten 17 Experten die Hintergründe der Auseinandersetzung in und um die Ukraine. Es geht um die Majdan-Revolution und ihre Feinde, um die Schwäche der ukrainischen Staatlichkeit und um die Interessen und Motive der Akteure - der staatlichen in Moskau und Kiew, der nichtstaatlichen im Donbass sowie der ukrainischen Oligarchen. Außerdem im Heft: eine umfassende staats- und völkerrechtliche Bewertung der Ereignisse auf der Krim, eine Einordnung des Krim-Referendums in historisch-vergleichender Perspektive, Analysen zur medialen Darstellung der ukrainischen Ereignisse in Russland und Deutschland, zur Geschichts-, Sprachen- und Regionalpolitik sowie Chroniken und Karten zu den Protesten gegen das Janukovyc-Regime sowie zu den Besetzungen öffentlicher Gebäude im Osten der Ukraine, Karten zur Präsidentenwahl und Dokumente zur Politik Russlands.

INHALT

Editorial
Eskalationsdynamik – 3

Rainer Lindner
Frieden, Stabilität, Wachstum
Zehn Thesen zur Ukraine – 5

Konflikt und Krise

Gerhard Simon
Zusammenbruch und Neubeginn
Die ukrainische Revolution und ihre Feinde – 9

Petra Stykow
Innenpolitische Gründe der Ukraine-Krise
Gleichzeitige Demokratisierung und Staatsbildung als Überforderung – 41

Otto Luchterhandt
Die Krim-Krise von 2014
Staats- und völkerrechtliche Aspekte – 61

Dokumentation
Rede von Präsident Vladimir Putin zur Eingliederung der Krim in die Russländische Föderation – 87

Anne Peters
Das Völkerrecht der Gebietsreferenden
Das Beispiel der Ukraine 1991–2014 – 101

Chronik
Proteste gegen das Janukovyč-Regime – 135

Krise und Krieg

Fedor Luk’janov
Perestrojka 2014
Russlands neue Außenpolitik – 143

Chronik
Besetzungen öffentlicher Gebäude im Osten der Ukraine – 149

Nikolay Mitrokhin
Transnationale Provokation
Russische Nationalisten in der Ukraine – 157

Johannes Voswinkel
Zynismus mit journalistischem Antlitz
Russlands Medien, die Macht und die Ukraine – 175

Dokumentation
„Drohende humanitäre Katastrophe in der Ukraine“
Aufruf der Staatsduma an Parlamente der Welt – 193

Iryna Solonenko
Interessengeflecht und Machtstrategien
Die Oligarchen und der Umbruch in der Ukraine – 197

Mykola Rjabčuk
Dezentralisierung und Subsidiarität
Wider die Föderalisierung der Ukraine à la russe – 217

Volodymyr Kulyk
Einheit und Identität
Sprachenpolitik nach dem Majdan – 227

Wilfried Jilge
Geschichtspolitik auf dem Majdan
Politische Emanzipation und nationale Selbstvergewisserung – 239

Margarete Zimmermann, Michael Melnikow
„Gott ist mit uns!“
Die Kirchen und der Euromajdan – 259

Perzeptionen und Perspektiven

Roland Götz
Zwischen Angst und Größenwahn
Gas und Öl als politische Druckmittel – 277

Gemma Pörzgen
Moskau fest im Blick
Die deutschen Medien und die Ukraine – 295

Zaur Gasimov
Nahe Verwandte, so fern
Die Türkei, die Tataren und die Krim – 311

Stefan Meister
Lehren aus der Krise
Die Ukraine, Russland und die EU – 323

Bücher und Zeitschriften

Felix Schnell
Räume des Schreckens – 333

Jenny Alwart
Mit Taras Ševčenko Staat machen – 334

Dietmar Neutatz
Träume und Alpträume – 336

Jürgen Kilian
Wehrmacht und Besatzungsherrschaft im russischen Nordwesten – 337

Jan Maria Piskorski
Die Verjagten – 339

Yuliya von Saal
KSZE-Prozess und Perestroika in der SU – 341

Oleg Baklanov
Kosmos– moja sud’ba – 342

Liubov Denisova
Rural women in the Soviet Union – 344

Zitation
Osteuropa 64 (2014), 5–6. in: H-Soz-Kult, 09.07.2014, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-8364>.
Weitere Hefte ⇓