Institutsleiter/in "Kultur-/Literaturwissenschaft" (Dortmund)

By
Personal- und Organisationamt Dortmund

In den Kulturbetrieben Dortmund - einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung der Stadt Dort-mund - ist im Geschäftsbereich Bibliotheken, Fritz-Hüser-Institut, zum 1.5.2018 die Stelle
der Institutsleiterin / des Institutsleiters

unbefristet neu zu besetzen.

Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 14 des TVöD-V bewertet.

Die Kulturbetriebe Dortmund bestehen aus den Geschäftsbereichen Kulturbüro, Bibliotheken, Museen, Musikschule, Dietrich-Keuning-Haus, Volkshochschule, Stadtarchiv und Dortmun-der U. Das Büro der Geschäftsleitung ist die gemeinsame Serviceeinrichtung.

Zum Geschäftsbereich Bibliotheken gehört die Stadt- und Landesbibliothek, das Institut für Zeitungsforschung und das Fritz-Hüser-Institut.

Das Fritz-Hüser-Institut ging aus der in den 1920er Jahren begründeten Privatsammlung des Stahlarbeiters und späteren Bibliothekars Fritz Hüser hervor und bewahrt in Archiv und Biblio-thek eine im deutschsprachigen Raum einzigartige Sammlung zum Thema Literatur und Ar-beit auf. Seither wurde die Sammlung erheblich erweitert und trägt auch aktuellen literari-schen Entwicklungen Rechnung. Kernbestandteile sind heute eine ca. 50.000 Bände umfassende Spezialbibliothek, ein Archiv mit Nachlässen von Schriftstellern, Publizisten und literarischen Vereinigungen sowie Sammlungen u. a. zur Vagabundenbewegung und eine perso-nenbezogene Zeitungsausschnittsammlung. Schwerpunkt der Arbeit des Institutes ist die Literatur der Arbeitswelt.

Aufgabengebiet:

Fachliche und organisatorische Leitung des Forschungsinstitutes
Konzeption und Durchführung von Projekten, Ausstellungen, Fachtagungen, Vorträgen und Führungen
Mitarbeit in der Leitung des Geschäftsbereiches Bibliotheken
Personalverantwortung
Strategische Positionierung und Weiterentwicklung des Institutes
Vertretung des Institutes in wissenschaftlichen Gremien
Repräsentation des Institutes in der Öffentlichkeit und der Fachwelt
Betriebswirtschaftliche Verantwortung für den Teilwirtschaftsplan des Institutes

Anforderungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium in Literaturwissenschaften, Literaturgeschichte oder einem vergleichbaren für die Stelle einschlägigem Studiengang
Erfahrung bei der Akquise und Durchführung von Projekten
Eine abgeschlossene archivfachliche Weiterbildung oder die Bereitschaft zur Fortbil-dung in diesem Bereich
Promotion und einschlägige Publikationstätigkeit sind erwünscht
Englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Gesucht wird eine engagierte, kommunikative und teamorientierte Persönlichkeit mit der Fä-higkeit zu selbstständigem Arbeiten.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungs-gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern die Arbeitszeitmodelle die notwendige Flexibilität ermöglichen.

Die Aufgabenwahrnehmung erfolgt in Teilen technikunterstützt und bedingt die Einsatzfähig-keit an Bildschirmarbeitsplätzen (BAP 2). Der sichere Umgang mit der bei der Stadt Dort-mund eingesetzten Standardsoftware wird vorausgesetzt.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Geschäftsbereichsleiter Bibliotheken der Kulturbe-triebe, Herr Dr. Borbach-Jaene, unter Tel. 0231/50-23225 zur Verfügung.

Die Stadt Dortmund ist Trägerin des Prädikats Total E-Quality – Engagement für Chancen-gleichheit von Frauen und Männern. Wir sind eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind daher notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

Der/die Bewerber/in wird gebeten, das Original Ihrer aussagekräftigen Bewerbung der Stadt Dortmund, Personal- und Organisationsamt, z.Hd. Frau Zaunick, Brauhausstraße 1-5, 44122 Dortmund bis zum 29.10.2017 unter Angabe der lfd. Nummer Za 74/17 zuzuleiten.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Kontakt

Dr. Johannes Borbach -Jaene

Max-von-Grün-Platz 1-3, 44137 Dortmund

0231-5023225

jborbach@stadtdo.de

Citation
Institutsleiter/in "Kultur-/Literaturwissenschaft" (Dortmund), 01.05.2017 Dortmund, in: H-Soz-Kult, 12.10.2017, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-15497>.
Editors Information
Published on
12.10.2017
Classification
Temporal Classification
Regional Classification
Additional Informations
Language Contribution
Country Event