e-codices: Call for Collaboration 2015

Von
Ramona Fritschi

Call for collaboration

Die Schweizer Handschriftensammlungen und e-codices – Virtuelle Handschriftenbibliothek der Schweiz möchten die Zusammenarbeit mit der Handschriftenforschung stärken und fordern Sie als unsere wissenschaftlichen Benutzer auf, uns die für Ihre Forschung wichtigen Handschriften zur Digitalisierung und Bereitstellung auf e-codices vorzuschlagen.

Wir möchten diese Art der Zusammenarbeit nutzen, um während des laufenden Jahres 25 weitere mittelalterliche und neuzeitliche Handschriften im Rahmen eines von der Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten unterstützten Projekts auf e-codices zu erschliessen. Die Handschriften können zu jedem Forschungsgebiet gehören, sollten aber von zentraler Bedeutung für die Forschung des besagten Bereichs sein.

Das Antragsformular finden Sie unter: http://www.e-codices.unifr.ch/de/about/call_for_collaboration

Anforderungen:
Die Handschriften müssen sich in einer Sammlung innerhalb der Schweiz befinden.
Die zentrale Bedeutung von bestimmten Handschriften für Ihre Forschung sollte im Antrag klar aufgezeigt werden.

Welche Zusammenarbeit wird von den Handschriftenforscherinnen und -forschern erwartet?
Einem Antrag kann grössere Beachtung geschenkt werden, wenn der Forscher/die Forscherin aufzeigt, dass er/sie eine Zusammenarbeit mit der betreffenden Handschriftensammlung und e-codices vorsieht.
Diese Zusammenarbeit kann das Verfassen einer neuen wissenschaftlichen Beschreibung umfassen, oder aber auch die Erweiterung einer bereits bestehenden Beschreibung.
Die Zusammenarbeit könnte auch ein auf der Digitalisierung basierendes Forschungsprojekt beinhalten, welches die Vorteile einer digitalen Erschliessung der Handschrift im Internet aufzeigt.

Welche Dienste erbringen die Schweizer Handschriftensammlungen und e-codices?
Sollte Ihr Antrag von den Schweizer Handschriftensammlungen und e-codices angenommen werden, wird die Handschrift digitalisiert und auf der Webseite von e-codices während das Kalenderjahrs 2015 bereitgestellt ohne dass zusätzliche Kosten auf Sie zurückfallen. Dies ist die Gegenleistung für Ihren wissenschaftlichen Beitrag.

Einsendeschluss für Anträge: 1. März 2015

Wichtig: Senden Sie Ihren Antrag der betreffenden Handschriftensammlung (siehe Kontakt Handschriftenbibliothek oder Sammlung) UND e-codices: e-codices@unifr.ch.

Zitation
e-codices: Call for Collaboration 2015, in: H-Soz-Kult, 30.01.2015, <www.hsozkult.de/query/id/anfragen-2615>.
Redaktion
Veröffentlicht am
30.01.2015