Dr. Jörn Thielmann

Cover
Institution
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Abteilung
Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa EZIRE
Adresse
Schillerstraße 1
Telefon
09131 - 85 22239
Email
[javascript protected email address]

Wissenschaftlicher Werdegang

1985-1986: Studium der Arabistik, Semitistik, Islamwissenschaften und Philosophie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
1987-1989: Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
1986-1991: Magister Artium (M.A.) in Orientalischer Philologie, Islamwissenschaften und Philosophie an der Ruhr- Universität Bochum
Magisterarbeit über "Muslime als Apostaten: Die Mongolen-fatwâ von Taqîy ad-Dîn Ibn Taimîya (1258-1328)" (Betreuer: Prof. R. Schulze, jetzt Universität Bern)
1995-2001: Dr. phil. (Islamwissenschaften), DFG-Graduiertenkolleg "Systemeffizienz und Systemdynamik" an der Ruhr-Universität Bochum
Dissertation über "Die hisba als invented tradition: Šarî'a und qânûn im heutigen Ägypten" (Doktorvater: Prof. G. Endreß, Bochum)

1994-1995: Wiss. Hilfskraft, Seminar für Orientalistik und Indologie, Ruhr-Universität Bochum
(Projekt "A Greek-Arabic Lexicon", ed. by G. Endreß and D. Gutas, Leiden: E.J. Brill, 1992 - )
1995: Volontär im schöngeistig-geisteswiss. Lektorat, C. H. Beck Verlag, München
1996-1998: Stagiaire de recherche am Centre d'études et de documentation économique, juridique et sociale (CEDEJ), Kairo, Ägypten
1996-1997: Feldforschung in Ägypten für die Dissertation
1997-1998: Lehrbeauftragter für Islamwissenschaften am Seminar für Orientalistik und Indologie, Ruhr-Universität Bochum
1998-1999: Research Assistant am Development Studies Institute, The London School of Economics and Political Science (LSE) im Projekt "The Political Economy of Algeria" (Leiter: Dr Hugh Roberts)
1999-2000: Research Fellow am Centre for Research on the Arab World (CERAW), Universität Mainz
seit Oktober 1999: Research Associate am London Middle East Institute (LMEI), vormals Centre for Near and Middle Eastern Studies (CNMES), School of Oriental and African Studies (SOAS), University of London
2001-2004: Lehrbeauftragter für Islamkunde (Seminar für Orientkunde, Universität Mainz)
2004-2008: Lehrbeauftragter für Ethnologie (Institut für Ethnologie und Afrikastudien, Universität Mainz)
2001-2002: Generalsekretär des First World Congress for Middle Eastern Studies (Universität Mainz, Sept. 8 -13, 2002)
2003-2008: Geschäftsführender Leiter des Kompetenzzentrums Orient-Okzident Mainz (KOOM) im ZIS
2008-2009: Lehrbeauftragter für Islamwissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Juni 2013 - September 2017: Koordinator des M.A.-Studiengangs "Nahoststudien" an der FAU
2013-2014: Lehrbeauftragter im Studiengang "Religious Studies" an der Theologischen Fakultät der Universität Bern
seit Januar 2009: Geschäftsführer des Erlanger Zentrums Islam und Recht in Europa EZIRE, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Aktuelle Projekte

“The Struggles over Identity, Morality, and Public Space in Middle Eastern Cities” (Volkswagen-Stiftung, 2015-2019):
https://www.ezire.fau.eu/vw-project/

Forschungs- und Arbeitsfelder

Islam in Deutschland und Europa
Ethnologie des Islam
Islamische Normativität
Zeitgenössischer und politischer Islam
Theorien und Methoden der Islamwissenschaft
Nordafrika

Betreute Rezensionen (Auswahl)