Das Krankenhaus als Ausbildungsstätte

Das Krankenhaus als Ausbildungsstätte

Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Krankenhausgeschichte (Krankenhausmuseum Bielefeld)
Ausrichter
Krankenhausmuseum Bielefeld
Veranstaltungsort
Bielefeld, Bethel, Gütersloh
PLZ
33604
Ort
Bielefeld
Land
Deutschland
Vom - Bis
06.10.2022 - 08.10.2022
Deadline
04.09.2022
Von
Fritz Dross

Das 28. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Krankenhausgeschichte findet vom 6. bis 8. Oktober 2022 in Bielefeld statt und wird gemeinsam mit dem Krankenhausmuseum Bielefeld organisiert.

Das Krankenhaus als Ausbildungsstätte

Das 28. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Krankenhausgeschichte findet vom 6. bis 8. Oktober 2022 in Bielefeld statt und wird gemeinsam mit dem Krankenhausmuseum Bielefeld organisiert.

Das Thema passt nicht nur zur gerade eröffneten Medizinischen Fakultät OWL, die zum Wintersemester 2021/22 den Studiengang Humanmedizin aufgenommen hat. In historischer Perspektive gehören akademische Ausbildung und wissenschaftliche Forschung in der Medizin zu den zentralen Motiven, die seit der Spätaufklärung zur Einrichtung neuartiger Krankenhäuser und die Umwidmung älterer Hospitäler geführt haben. Das Krankenhaus ist damit seit dem 19. Jahrhundert eine multifunktionale Einrichtung, die nicht nur ihre eminente Funktion im Bildungssystem mit der Krankenbehandlung koordinieren muss. Gleichzeitig wurde mit der Sozialisation (fast) aller Medizinberufe im und durch das Krankenhaus die moderne Medizin eine ausgesprochene Krankenhausmedizin.

Die Tagungsgebühr beträgt 150,00 EUR (Mitglieder DGKG 120,00 EUR; ermäßigt 90,00 EUR) und umfasst die genannten Mahlzeiten, Fahrten, die Tagungsteilnahme inkl. der Versorgung vor Ort sowie Eintrittsgebühren und Informationsmaterial.

Anmeldung bis zum 4. September 2022 unter: https://www.krankenhausgeschichte.de/de/symposien/34-28-symposium.

Programm

Donnerstag, 06. Oktober 2022
Krankenhausmuseum Bielefeld

14:00 Uhr Ankommen, Imbiss, Begrüßung (Capella Hospitalis)

15:00 Uhr Führung KH-Museum, Claus-Henning und Angelika Ammann

17:00 Uhr Altstadtführung Bielefeld, Christa Zimmermann

Freitag, 07. Oktober 2022
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Wilfried Witte: Schlaglichter der Entwicklung von Bildung und Ausbildung in der Medizin im Laufe der Jahrhunderte

Kerstin Stockhecke: Christliche Liebestätigkeit und Professionalisierung – ein Widerspruch? Die Ausbildung in der Diakonissenanstalt Sarepta bis in die 1930er-Jahre

Maike Rotzoll: Von der Schule in die Vorschule. Die Einrichtung der Pflegevorschulen in Bethel in den 1950er- und 1960er-Jahren

Hendrik Dapper: Zur Zukunft der Ausbildung in Krankenhäusern

Andreas Jüttemann: Das Klinikum Benjamin Franklin als Politikum. Die Verwirklichung einer (vermeintlich) US-amerikanischen Krankenhauskultur im Kontext der Studentenbewegung (1957–1974)

Jonas Brosig: „Aus der Krankheit eine Waffe machen“. Das Sozialistische Patientenkollektiv (SPK) an der Universität Heidelberg zwischen Patientenselbstorganisation und Stadtguerilla

Bethelrundgang
Historische Sammlung Bethel

Samstag, 08. Oktober 2022
Stadtmuseum Gütersloh

10:00 Uhr Begrüßung im Stadtmuseum

10:15 Uhr Führung durch den medizin- und krankenhaushistorischen Teil der Ausstellung (Norbert Ellermann / Martin Wedeking)

12:00 Uhr Mitgliederversammlung DGKG e. V.

13:30–14.30 Uhr Imbiss, Abschluss der Tagung

Kontakt

E-Mail: info@dgkg.de

https://www.krankenhausgeschichte.de/de/symposien/34-28-symposium