Wissensgeschichte(n). Erste Jahrestagung der Campus Historiae

Veranstalter
Campus Historiae - Historische Studienzeitschrift
Veranstaltungsort
online
PLZ
-
Ort
-
Land
Deutschland
Findet statt
Digital
Vom - Bis
01.06.2024 -
Deadline
01.08.2024
Von
Pascal Hopfendorf, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Das Editorial Board der Campus Historiae lädt alle Interessierten herzlich zur Teilnahme an ihrer ersten Jahrestagung unter dem Rahmenthema „Wissensgeschichte(n)“ ein, die am Freitag, den 13. September 2024, online stattfinden wird. Bis zum 1. August 2024 nehmen wir Abstracts möglicher Beiträge von Studierenden entgegen!

Wissensgeschichte(n). Erste Jahrestagung der Campus Historiae

Wie kann eine Geschichte des Wissens geschrieben werden? Insbesondere historische Perspektiven zeigen, dass Wissen keine absolute Größe ist, sondern ein Kaleidoskop aus vielschichtigen, heterogenen, fluiden und auf komplexe Weisen wechselwirkenden Wissensbeständen. Die Vielzahl unterschiedlichster Träger, ihrer Horizonte und Einblicke wirkt für Historiker:innen mitunter wie ein kaum zu durchdringendes Konglomerat.

Auf unserer Tagung möchten wir diese Komplexität des wissenshistorischen Arbeitens nicht verstecken, sondern offen darlegen und angehen. Beiträge sind in Form von historischen Fallstudien oder übergreifenden Ansätzen beispielsweise entlang der folgenden Leitfragen möglich: Welche Formen und Vorstellungen von Wissen gibt und gab es? In welche Kontexte waren ebendiese eingegliedert? Wie haben sich spezifische Wissensbestände entwickelt? Was passierte, als verschiedene Wissenswelten aufeinandertrafen? Welche Herausforderungen und Chancen bergen räumliche Öffnungen und Interdisziplinarität in wissenshistorischen Betrachtungen?

Wir werden dergestalt verschiedene Themen und Zugänge der Wissensgeschichte(n) präsentieren und anschließend konstruktiv diskutieren. Im Zuge dessen wollen wir gemeinsam explorativ herausarbeiten, wie wir eine breit konzipierte Wissensgeschichte betreiben können und wollen. Als Beiträge sind nicht nur klassische Themen der Wissens-, Wissenschafts-, Medizin- und Technikgeschichte willkommen, sondern einschlägige Arbeiten aus allen geschichtswissenschaftlichen Disziplinen. Auch interdisziplinäre Perspektiven sind gern gesehen.

Du hast Dich in einer Haus- oder Abschlussarbeit mit Wissensgeschichte(n) auseinandergesetzt? Dann stell Deine Forschung bei der ersten Jahrestagung der Campus Historiae vor! Schicke uns ein Abstract Deiner Forschungsarbeit (max. 300 Wörter). Wenn wir Deinen Beitrag akzeptieren, wirst Du ihn am 13. September in einem max. 20-minütigen Vortrag vorstellen. Anschließend hast Du die Gelegenheit, Deine Forschung und die von anderen early career Historiker:innen zu diskutieren. Alle weiteren Informationen findest Du auf unser Website: https://www.campus-historiae.de/call-for-abstracts/

Kontakt

kontakt@campus-historiae.de

https://www.campus-historiae.de/call-for-abstracts/
Redaktion
Veröffentlicht am
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprach(en) der Veranstaltung
Deutsch
Sprache der Ankündigung