"Orte der Herrschaft"

"Orte der Herrschaft"

Veranstalter
Max-Planck-Institut für Geschichte / Repertorium der deutschen Königspfalzen mit Unterstützung der Mission Historique Francaise en Allemagne
Veranstaltungsort
Max-Planck-Institut für Geschichte, Hermann-Föge-Weg 11, 37073 Göttingen
Ort
Göttingen
Land
Deutschland
Vom - Bis
03.06.2004 - 05.06.2004
Deadline
01.06.2004
Von
Ehlers, Caspar

Das Vorhaben „Places of Power“ beschäftigt sich mit der Entstehung von Herrschaftsstrukturen, denen es gemeinsam ist, zentrale Orte auszubilden. Eine geographische Beschränkung ist zunächst nicht vorgesehen, im Gegenteil ist es erwünscht, möglichst viele verschiedene Kulturkreise der Welt im Nah- und Fernvergleich zu behandeln – soweit das sinnvoll erscheint und realisierbar ist. Als Untersuchungszeitraum ist die Spanne von der Spätantike bis zum Beginn der europäischen ‚Neuzeit’ vorgesehen.

In 19 Beiträgen aus verschiedenen Disziplinen und Ländern werden die verschiedenen Aspekte dieser Fragestellung im ersten Kolloquium des Projektes aufgenommen.

Programm

Donnerstag, 3. Juni
14:30 Eröffnung / Begrüßung durch Prof. Dr. Dres. h.c. Otto Gerhard Oexle, Direktor am Max-Planck-Institut für Geschichte, Göttingen
15:00 Dr. Caspar Ehlers, Göttingen: Einführung
Moderation: Prof. Dr. Thomas Zotz, Freiburg
15:30 Prof. Dr. Matthias Untermann, Heidelberg: Architekturelemente der Orte der Herrschaft
16:15 Dr. Babette Ludowici, Leipzig: Vorgeschichtliche Grabdenkmäler als Orte der Herrschaft im frühen Mittelalter. Die ostfälischen Tumulusnekropolen
17:00 Coffeebreak
17:30 Prof. Dr. Joëlle Burnouf, Paris: Les estimateurs archéologiques de l'interprétation sociale de la notion d'élite et la question des lieux centraux
18:30 Öffentlicher Abendvortrag von Prof. Michael McCormick. PhD., Cambridge, Mass.: From One Power Center to Another: Comparing Byzantine and Carolingian Ambassadors and their Respective Elites

Freitag, 4. Juni
Moderation: Prof. Dr. Otto Gerhard Oexle, Göttingen
09:00 Dr. Stefan Schweizer, Göttingen: Kassel und Marburg im 13. und 14. Jahrhundert. Konkurrierende Residenzen
09:45 Dr. Bernd Carqué, Göttingen: Orte und Zeichen der Herrschaft im spätmittelalterlichen Paris
10:30 Coffeebreak
11:00 Carsten Juwig M.A., Heidelberg: Die Macht der Imagination. Zur Bildhaftigkeit karolingischer Herrschaftsorte
11:45 Dr. Christoph Sonnlechner, Wien: Die Etablierung eines Netzknotens im Südosten des Frankenreichs. Salzburg im Licht karolingischer Raumstrategien und Landnutzungsinteressen

Moderation: Prof. Dr. Werner Paravicini, Paris
14:30 Dr. Josiane Barbier, Paris: Les lieux de pouvoir dans la Gaule franque
15:15 Prof. Dr. Jean-Luc Fray, Clermont-Ferrand: Genese eines Ortes der Herrschaft: Das Beispiel von Moulins (Dep. L’Allier, Mittelfr.)
16:00 Coffeebreak
16:30 Prof. Dr. Helmut Flachenecker, Würzburg: Zentren der Kirche in der Geschichtslandschaft Franken
17:15 Dr. Bernhard Vogel, Fürth: Heilige Orte der Herrschaft in der Hagiographie
18:30 Prof. Dr. Wojciech Fałkowski, Warschau: Centres and structures of power in late medieval Poland

Sonnabend, 5. Juni
Moderation: Prof. Dr. Frank Rexroth, Göttingen
09:00 Prof. Dr. Alexander Nazarenko, Moskau: Fürstliche Residenz und Hauptstadt in der Alten Rus
09:45 Prof. Dr. Michail Boijcov, Moskau: Orte der Herrschaft in der Rus
10:30 Coffeebreak
11:00 Prof. Dr. Zbigniew Pianowski, Krakau: Wawel Hill as a place of power in earlier medieval time (X-XII c.)
11:45 Magnus Ryan, London: Von Gerichtsort zum Herrschaftszentrum. Norditalienische Städte im hohen bzw. späten Mittelalter

Moderation: Dr. Caspar Ehlers, Göttingen
14:30 Dr. Dagmar ÓRiain-Raedel, Cork: Wie beim deutschen Kaiser – Krönungskirche und Sakraltopographie in Cashel (Irland)
15:15 Dr. Christian Hillen, Bonn/Köln: Heinrich (VII.), der gehetzte König: Orte seiner Herrschaft in Zeiten des Konflikts
16:00 Coffeebreak
16:30 Zusammenfassung und abschließende Diskussion

Ende der Tagung

Kontakt

Dr. Caspar Ehlers
Max-Planck-Institut für Geschichte
Hermann-Föge-Weg 11
37073 Göttingen

HTTP://WWW.KOENIGSPFALZEN.MPG.DE