Kolloquium zu aktuellen Forschungsproblemen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Kolloquium zu aktuellen Forschungsproblemen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit

Veranstalter
Prof. Dr. N. Bulst, Prof. Dr. B. Jussen, Prof. Dr. A. Suter
Veranstaltungsort
Universität Bielefeld, Universitätshauptgebäude, S2-121
Ort
Bielefeld
Land
Deutschland
Vom - Bis
13.04.2006 - 06.07.2006
Von
Stefan Gorißen

Jeweils donnerstags, 18-21 Uhr c.t.

Interessenten sind herzlich eingeladen

Programm

13.04.06
Bernhard Jussen, Bielefeld
„Staaten“ im frühen Mittelalter? Zugänge zu einer aktuellen Forschungsdiskussion

20.04.06
Jan Keupp, München
Die Wahl des Gewandes. Kleidung und Identität im Mittelalter

27.04.06
Hans-Ulrich Wehler, Bielefeld
Nationalismus und Nationsbildung

04.05.06
Stefan Gorißen, Bielefeld
Strukturbildung durch Handelshemmnisse? Der Kölner Stapel und der Handel der kleinen niederrheinischen Häfen im 18. Jahrhundert

11.05.06
Martin Kinzinger, Münster
Versteinerte Blumen? Symbolik der Streitkultur im Spätmittelalter

18.05.06
Martin Papenheim, Bielefeld
"L'art de gouverner les États. Elemente einer Begriffsgeschichte von "Politique"", Frankreich 16. - 18. Jh.

08.06.06
Franz-Josef Felten, Mainz
Wie frauenfreundlich waren die Reformer der religiösen Bewegung um 1100?

22.06.06
Felice Lifshitz, Miami
Isidor unter den Frauen: Was mainfränkische Nonnen im 8. Jahrhundert mit dem westgotischen Kirchenvater anfingen

29.06.06
André Krischer, Münster
Englische Hochverratsprozesse im 18. Jahrhundert: Zur diskursiven Produktion politischer Delinquenz im vormodernen Verfahren

06.07.06
Simona Slanicka, Bielefeld
Bastarde des Adels als Figuren charismatischer Herrschaft: die Herzogtümer Burgund und Este im 15. Jahrhundert

Kontakt

Dr. Stefan Gorißen
Universität Bielefeld
stefan.gorissen@uni-bielefeld.de


Redaktion
Veröffentlicht am
28.03.2006
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung
Sprache Beitrag