Ordo und Identität. Geistliche Frauen im Europäischen Mittelalter

Ordo und Identität. Geistliche Frauen im Europäischen Mittelalter

Veranstalter
Arbeitskreis Geistliche Frauen im Europäischen Mittelalter (Agfem)
Veranstaltungsort
Schloss Dhaun, 55606 Hochstetten-Dhaun
Ort
Hochstetten Dhaun
Land
Deutschland
Vom - Bis
06.03.2008 - 09.03.2008
Deadline
05.03.2008
Website
Von
Anna Sauerbrey

Kurzfristig ist noch eine Teilnahme am Workshop "Ordo und Identität. Geistliche Frauen im Europäischen Mittelalter" möglich.

Der Workshop bildet den Auftakt zu einem von der Alexander-von-Humboldt-Stiftung geförderten deutsch-amerikanischen Projekt, das über zwei Jahre laufen wird. Ziel ist einerseits die Verknüpfung deutscher und US-amerikanischer Forschungsergebnisse zu geistlichen Frauen im europäischen Mittelalter, aber auch der Austausch über unterschiedliche Methoden und Arbeitsweisen in Deutschland und den USA.
Verantwortlich zeichnen die Universitäten Bonn und Trier, das Kölner Stadtarchiv, das College William & Mary, VA und die University of Southern Illinois, wobei zahlreiche weitere Forschungsinstitutionen in Deutschland und den Vereinigten Staaten einbezogen sind.

Kurzfristig sind noch Plätze freigeworden. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Anna Sauerbrey, Historisches Seminar, Universität Mainz, Tel.: 06131-39 24461, sauerbr@uni-mainz.de.
Die Sprachen im Workshop sind Deutsch und Englisch.

Programm

Werkstatt / Workshop
Ordo und Identität. Geistliche Frauen im Europäischen Mittelalter /
Ordo and Identity. Religious Women in the European Middle Ages

March 6th-9th 2008 / 6.-9. März 2008
Schloss Dhaun

Thursday, March 6th 2008

15.30-18.00 Workshop: Problemfeld Benediktinische Identität: Regel, Reform und Wirklichkeit im Frühen, Hohen und Späten Mittelalter / Complicating Benedictine Identity: Rule, Reform, & Reality in the Early, High, and Late Middle Ages

Organization, presentation:

Alison I. Beach (Williamsburg, Virginia)

Participants: Giles Constable (Princeton, New Jersey)
Albrecht Diem (Syracuse, New York)
James Gertzog (Williamsburg, Virginia)
Morgan Powell (Lugano)

18.30 Abendessen / dinner

Friday, March 7th 2008

9.00-12.30 Round table: Name, Spitzname und Schimpfname - Schwestern und Beginen in Selbst- und Fremdbezeichnungen / Name-calling Beguines and Sisters

Organization, presentation:
Letha Böhringer (Köln)

Participants:
Barbara Baumeister (Augsburg)
Jennifer Deane (Morris, Minnesota)
Elizabeth Makowski (San Marcos, Texas)
Vera von der Osten-Sacken (Göttingen)
Gerhard Rehm (Kempen)
Hildo van Engen (Amsterdam)
Jörg Voigt (Jena)

12.30-14.30 Mittagspause / lunch

14.30-17.15 „Entartung“ oder geistliche Lebensform? Kanonissen / „Deformity“ or vita religiosa? Canonesses

Organization: Sabine Klapp (Trier), Sigrid Schmitt (Trier)

Presentation: Sigrid Schmitt (Trier)

14.30-15.15 Sabine Klapp (Trier): Selbst- und Fremdwahrnehmung von Äbtissinnen im späten Mittelalter am Beispiel der elsässischen Damenstifte

15.15-16.00 Gordon Blennemann (Erlangen): Was leistet der Begriff ‚Verstiftung’? Beobachtungen aus dem Kontext der Metzer Benediktinerinnenkonvente

16.00-16.30 Kaffeepause / coffee break

16.30-17.15 Michel Parisse (Paris): La vie des chanoinesses de Remiremont à la fin du XIIIe siècle à la lumière d'un testament

17.15-17.30 Kaffeepause / coffee break

17.30-19.00 Projektpräsentation AGFEM: Das von der Alexander-von-Humboldt-Stiftung geförderte Projekt Geistliche Frauen im Europäischen Mittelalter / Presenting AGFEM: Religious Women in the European Middle Ages, a project funded by the Alexander von Humboldt foundation

Saturday, March 8th 2008

9.00-12.30 Aspekte zisterziensischer Identität in Frauenklöstern des 12. und 13. Jahrhunderts / Aspects of Cistercian Identity in Female Convents of the 12th and 13th centuries

Organization: Maria Magdalena Rückert (Stuttgart)
Presentation: Annette Kehnel (Mannheim)

9.00-9.45 Nigel Palmer (Oxford): Zur Spiritualität und Mentalität mittelalterlicher Nonnen im Umfeld des Zisterzienserordens

9.45-10.30 Klaus-Gereon Beuckers (Stuttgart): Bauten für Zisterzienserinnen. Architektur als Zeichen zisterziensischer Identität

10.30-11.00 Kaffeepause / coffee break

11.00-11.45 Constance H. Berman (Iowa City): The ”White Nuns”: Cistercian Abbeys for Women and their Property in Medieval Europe: A Progress Report / Die “Weißen Nonnen”. Das Eigentum zisterziensischer Frauenklöster im mittelalterlichen Europa

11.45-12.30 Maria Magdalena Rückert (Stuttgart): „hell wie der Morgenstern inmitten des Nebels“: Fremdbezeichnung und Selbstwahrnehmung in frühen Quellen südwestdeutscher Zisterzienserinnenkonvente

12.30 Mittagessen / lunch

Starting 14.00 Exkursion zum Disibodenberg und zum Kloster Sponheim, Abendessen und Weinprobe in Monzingen / Visit of Disibod Hill and the monastery of Sponheim, dinner and wine-tasting in Monzingen

Sunday, March 9th 2008

9.00-12.30 Die ersten Mendikantinnen auf dem Weg zu einem eigenständigen Profil / Mendicant Women Profiling their Identity

Organization, presentation:
Christine Kleinjung (Mainz)

9.00-9.45 Rahel Bacher (Tübingen): Identität im Pfullinger Klarissenkonvent: Siegel, Regel und Memoria

9.45-10.30 Guido Cariboni (Mailand/Brescia): Zur Identität der frühen Dominikanerinnen / Observations on the Identity of Early Dominican Sisters

10.30-11.00 Kaffeepause / coffee break

11.00-11.45 Anne Winston-Allen (Carbondale, Illinois): Clarissan Art and Identity: Saints' Portraits, Self Portraits / Kunst und Identität im Klarissenorden: Heiligenportraits, Selbstportraits

11.45-12.30 Daniel Stracke (Münster): "... dar wy nu monnastisch synt" - Tertiarinnenhäuser und Franziskaner-Observanten in Nordwestdeutschland. Einflussnahmen und Handlungsspielräume / Establishing Order - Houses of Female Tertiaries and Franciscan Friars in Late Medieval Northwest Germany

Kontakt

Anna Sauerbrey

Universität Mainz, Historisches Seminar, Abteilung III
Welderweg 18, 55128 Mainz
06131-39 24461

sauerbr@uni-mainz.de

www.agfem.org
Redaktion
Veröffentlicht am
03.03.2008
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprach(en) der Veranstaltung
Englisch, Deutsch
Sprache der Ankündigung