Herrschaft im 20. Jahrhundert. Gesellschaftsgeschichtliche Perspektiven

Herrschaft im 20. Jahrhundert. Gesellschaftsgeschichtliche Perspektiven

Veranstalter
Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF)
Veranstaltungsort
ZZF, Am Neuen Markt 9d; kleiner Seminarraum
Ort
Potsdam
Land
Deutschland
Vom - Bis
03.11.2009 - 09.02.2010
Von
Achim Saupe

Im ZZF-Doktorandenkolloquium präsentieren Promovierende des ZZF, assoziierte Graduierte sowie auswärtige Promovierende ihre Forschungsvorhaben zur Zeitgeschichte. In Werkstattgesprächen und Vorträgen werden darüber hinaus methodische und theoretische Fragen der Geschichtswissenschaften thematisiert.
Das Kolloquium ist offen für alle Promovierende, die an einer zeitgeschichtlichen Thematik arbeiten. Um eine kurze schriftliche Anmeldung per Mail wird gebeten.

Programm

3.11.2009
Tobias Seidl (Universität Mainz)
Picking a general's mind - Wahrnehmungs- und Deutungsmuster deutscher kriegsgefangener Generale im Zweiten Weltkrieg

10.11.0209
Mark Rüdiger (Universität Freiburg)
Geschichtsbilder der 1950er Jahre im bundesrepublikanischen Fernsehen

17.11.2009
Christian Meier (Humboldt Universität zu Berlin/ZZF Potsdam)
Sowjetisierung einer Stadt. Zum Charakter der sowjetischen Herrschaft und ihrer Wahrnehmung durch die Einwohner von Lwów (Lviv, Lemberg) 1939- 1941

24.11.2009
Theorien & Methoden II: Milieus
Lektüresitzung

1.12.2009
Anastasija Leuchina (Kievo-Mohyla Akademie, Kiev)
Development of Ukrainian Environmental NGOs after Chernobyl

15.12.2009
Enrico Heitzer (ZZF Potsdam)
Freiheitskämpfer, Spione, Nazis? Die Mitarbeiter der „Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit“ (KgU)

5.1.2010
Christian Salm (University of Portsmouth)
Transnationale Sozialdemokratie in den 1970er Jahren:
Parteinetzwerke in der europäischen Entwicklungs- und Währungspolitik

12.1.2001
Anne Fleckstein (Bauhaus-Universität Weimar)
Establishing as complete a picture as possible. Medien und Techniken der Wahrheit in der südafrikanischen Wahrheitskommission

19.1.2010
Sebastian Richter (Universität Dresden)
Deutsche Demokratische Erinnerung. Die geschichtspolitische Selbstverständigung über die DDR-Vergangenheit nach 1989/90

26.1.2010
Ilona Ammann (LMU München)
Gedenktagsjournalismus in Bild und Wort

2.2.2010
Anne Steinmetz (Universität Leipzig)
Vom traditionellen Naturschutz zum politischen Umweltschutz. Die Entwicklung des Umweltschutzgedankens und seine politische Bedeutung in deutsch-deutscher Perspektive

9.2. 2010
Julien Acquatella (EHESS Paris/Centre Marc Bloch Berlin)
Die Politisierung des Körpers im totalitären Deutschland: Vom Erziehungsideal zum Mythos des neuen Menschen

Kontakt

Achim Saupe

ZZF; Am Neuen Markt 1; D-14467 Potsdam

0331/74510-143

saupe@zzf-pdm.de

www.zzf-pdm.de