Konversionsszenarien in Rom in der Frühen Neuzeit - Scenari di conversione a Roma nella Prima Età Moderna

Konversionsszenarien in Rom in der Frühen Neuzeit - Scenari di conversione a Roma nella Prima Età Moderna

Veranstalter
Deutsches Historisches Institut in Rom; Johannes Gutenberg-Universität Mainz, FB 07- Geschichts- und Kulturwissenschaften
Ort
Rom
Land
Italy
Vom - Bis
27.05.2010 - 28.05.2010
Von
Matheus, Ricarda

Die mit religiösen Konversionen verbundenen Themen und Fragestellungen erfahren derzeit vor dem Hintergrund historisch-anthropologischer, kultureller und mentalitätsgeschichtlicher Fragestellungen in der internationalen Forschung ein wachsendes Interesse. Wie an keinem anderen Ort lassen sich diese Phänomene im barocken Rom fassen. Im Rahmen der interdisziplinären Tagung soll den vielfältigen Konversionsszenarien im Zentrum der katholischen Christenheit aus unterschiedlichen Blickwinkeln nachgegangen werden. Das Kolloquium will einen Beitrag leisten, einerseits Prozesse des Religions- und Kulturkontaktes zwischen verschiedenen religiösen/konfessionellen Gruppierungen in der Frühen Neuzeit in den Blick zu nehmen, und andererseits Bewältigungsstrategien für dieses Aufeinandertreffen aus einer fokussierten, romzentrierten Nah-Perspektive zu beleuchten.

In tempi più recenti le tematiche collegate alle conversioni religiose stanno suscitando un crescente interesse scientifico grazie alla maggiore importanza riservata dalla storiografia internazionale alle questioni storico-antropologiche, culturali e di storia della mentalità. Non vi è posto migliore della Roma barocca dove poter osservare questi fenomeni. Nell`ambito del convegno interdisciplinare saranno approfonditi da diversi punti di vista i vari scenari di conversione nel centro della cristianità cattolica. La manifestazione vuole esaminare da un lato i processi di contatto religioso e culturale tra i diversi gruppi religiosi/confessionali nella Prima Età Moderna e dall`altro analizzare le strategie adottate per misurarsi con tali incontri da un punto prospettico ravvicinato, focalizzato e incentrato su Roma.

Eine deutsch-italienische Simultanübersetzungsanlage steht zur Verfügung.
Sarà disponibile un servizio di traduzione simultanea tedesco-italiano.

Programm

Donnerstag, 27. Mai 2010

Begrüßung und Einführung - Indirizzi di saluto e introduzione

9.00 Uhr
Michael Matheus (Roma): Begrüßung

Vescovo Sergio Pagano (Città del Vaticano): Indirizzo di saluto

Ricarda Matheus / Elisabeth Oy-Marra / Klaus Pietschmann (Roma/Mainz): Einführung

Sektion I: Zielgruppen und Institutionen - Destinatari e istituzioni
Sektionsleitung - Presiede: Domenico Rocciolo (Roma)

9.30 Uhr
Marina Caffiero (Roma): La costruzione di una nuova identità. Scenari di conversione degli ebrei a Roma in età moderna

10.00 Uhr
Nicole Priesching (Münster): Taufe als Weg in die Freiheit? Konversionen muslimischer Sklaven im frühneuzeitlichen Rom

10.30 Uhr
Diskussion - Discussione

Kaffeepause - Pausa caffè

Sektionsleitung - Presiede: Irene Fosi (Chieti-Pescara)

11.30 Uhr
Ricarda Matheus (Roma): Konversionen protestantischer „oltramontani“ zum katholischen Glauben: Hintergründe, Kontexte, Lebensentwürfe

12.00 Uhr
Eric-Oliver Mader (München/Saarbrücken): Reiseziel, Referenzrahmen, Konversionsort: Rom und die deutschen Fürstenkonvertiten

12.30 Uhr
Diskussion - Discussione

Mittagessen – Intervallo pranzo

Sektion II: Strategien in Politik und Theologie - Strategie politiche e teologiche
Sektionsleitung - Presiede: Alexander Koller (Roma)

15.00 Uhr
Matthias Schnettger (Mainz): Politik und Diplomatie: Die Konversionsthematik an der römischen Kurie

15.30 Uhr
Klaus Unterburger (Münster): Glaube, Zweifel und Gewissheit: Das Ringen um Konversionen zur katholischen Kirche und die Ausbildung der theologischen Apologetik in der Frühen Neuzeit

16.00 Uhr
Melanie Wald (Zürich): Katholizismus für Herz, Sinn und Verstand: Athanasius Kircher als Konversions-Stratege

16.30 Uhr
Diskussion - Discussione

Kaffeepause – Pausa caffè

Sektion III: Die Konversionsthematik in der Musik und auf der Bühne - La tematica della conversione nella musica e sulla scena teatrale
Presiede: Arnaldo Morelli (L’Aquila)

17.30 Uhr
Klaus Pietschmann (Mainz): Konversionssujets in römischen Oratorienlibretti

18.00 Uhr
Sebastian Hauck (Leipzig): „Comica del cielo“ und „Comica virtuosa“: die Konversion der heiligen Magdalena und die Berufsschauspieler

18.30 Uhr
Diskussion - Discussione

Freitag, 28. Mai 2010

Sektion IV: Konversionen und die Kunst des Barocks - Conversioni e arte barocca
Sektionsleitung - Presiede: Elisabeth Kieven (Roma)

9.00 Uhr
Elisabeth Oy-Marra (Mainz): Il punto di svolta nella vita di un individuo: la conversione di San Paolo allo specchio delle immagini figurative

9.30 Uhr
Kirsten Lee Bierbaum (Bonn): Das Lateranbaptisterium unter Urban VIII. – Ein Ausstattungsprojekt vor dem Hintergrund nachtridentinischer Konvertitentaufen in Rom

10.00 Uhr
Diskussion - Discussione

Kaffeepause – Pausa caffè

11.00 Uhr
Irene Fosi (Chieti-Pescara): Conclusioni

11.30 Uhr
Abschlussdiskussion – Discussione generale

Mittagessen – Intervallo pranzo

14.30 Uhr
Arnold Nesselrath (Berlin/Roma): Besichtigung der Cappella Paolina / Visita della Cappella Paolina (nur für Referenten / solo per i relatori)

Kontakt

Ricarda Matheus

Deutsches Historisches Institut in Rom
Via Aurelia Antica 391, I-00165 Roma

matheus@rom-spezial.de

http://www.dhi-roma.it