Mobilität und musikalischer Wandel, Musik und Musikforschung im internationalen Kontext. Internationale Tagung der Gesellschaft für Musikforschung

Mobilität und musikalischer Wandel, Musik und Musikforschung im internationalen Kontext. Internationale Tagung der Gesellschaft für Musikforschung

Veranstalter
Deuztsches Historisches Institut in Rom
Veranstaltungsort
DHI in Rom
Ort
Rom
Land
Deutschland
Vom - Bis
02.11.2010 - 06.11.2010
Deadline
15.10.2010
Von
Michael Matheus

Zur Jahrestagung der Gesellschaft für Musikforschung vom 2. bis 6. November 2010 darf ich Sie herzlich an das Deutsche Historische Institut in Rom einladen. Die GfM-Jahrestagung 2010 aus Anlass des 50-jährigen Bestehens unserer Musikgeschichtlichen Abteilung in Rom durchzuführen, verdanken wir einer Anregung von Frau Kollegin Silke Leopold, Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Instituts. Ich habe die Einladung an den Vorstand der Gesellschaft gerne ausgesprochen und freue mich nun auf die gemeinsame Durchführung eines inhaltlich reichhaltigen und anregenden Kongresses mit Symposien, Tagungen von Fachgruppen, mit Freien Referaten, Roundtables und einem, auch davon bin ich überzeugt, attraktiven Rahmenprogramm. Das Thema der Jahrestagung „Mobilität und musikalischer Wandel: Musik und Musikforschung im internationalen Kontext“ steht für Phänomene der Migration wie sie geistige und kulturelle Prozesse maßgeblich bestimmen. Es verweist auch auf die stets neuen Herausforderungen, denen sich geisteswissenschaftliche Forschung in Zeiten zunehmender Internationalisierung und Globalisierung zu stellen hat und entspricht dem wissenschaftlichen Profil des römischen DHI. Ich wünsche der Gesellschaft für Musikforschung, ihrem Vorstand, ihren Mitgliedern, den Referentinnen und Referenten, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus nah und fern ergiebige und erlebnisreiche Tage in Rom sowie einen anregenden fachlichen Austausch zumal mit den Kolleginnen und Kollegen unseres Gastlandes Italien.

Rom, im April 2010

Prof. Dr. Michael Matheus
Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Rom

Programm

Zeitplan
(Änderungen vorbehalten)
Stand: 11.10.2010

Dienstag, 2. November 2010

17.00-19.00
Festakt zur Eröffnung der Tagung
Festansprache:
„Das Zeitalter der Mobilität und die Übersetzbarkeit der Kulturen“
Wolf Lepenies

21.00-23.00
Empfang durch den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Italien

Mittwoch, 3. November 2010

09.00-17.30
1. Hauptsymposium: Migration und Identität. Musikalische Wanderbewegungen seit dem Mittelalter und ihr Einfluss auf die Kompositionsgeschichte
Leitung: Silke Leopold (Heidelberg), Sabine Ehrmann-Herfort (Rom)
ReferentInnen: Anke Bödeker (Bonn), Tomasz Jeż (Warschau), Richard Wistreich (Manchester), Michele Calella (Wien), Luca Aversano (Rom), Mauro Bertola (Heidelberg), Gianmario Borio (Pavia), Andreas Gestrich (London)

09.00-18.00
Freie Referate

15.00-18.00
Tagung der Fachgruppe Interdisziplinarität
Leitung: Rainer Bayreuther, Morag Grant, Melanie Wald

17.00-18.30
Roundtable I (Virtuelle Fachbibliothek Musikwissenschaft)

15.00
Rom-Führung: Musik in Basiliken und Kirchen, Leitung: Florian Bassani

15.00
Bibliotheksführung. Biblioteca Casanatense, Leitung: Peter Ackermann

16.30
Rom-Führung: Rom als Musiktheaterstadt, Leitung: Martina Grempler

16.30
Bibliotheksführung: Biblioteca Vallicelliana, Leitung: Peter Ackermann

21.00
Konzert in der Kirche Santa Maria dell’Anima in Anwesenheit des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert:
Musik von Kapellmeistern an der deutschen Nationalkirche
Concerto Romano, Leitung: Alessandro Quarta

Donnerstag, 4. November 2010

09.00-18.00
2. Hauptsymposium: Il mondo mediterraneo: spazio musicale d’Europa
Leitung: Laurenz Lütteken (Zürich), Markus Engelhardt (Rom)
ReferentInnen: Otto Gerhard Oexle (Berlin), Michael Fend (London), Klaus Pietschmann (Mainz), Nicole Schwindt (Trossingen), Domenico Staiti (Bologna), Rainer Kleinertz (Saarbrücken), Melanie Wald (Zürich)

09.00-18.00
Freie Referate

09.00-17.00
Tagung der Fachgruppe Kirchenmusik I
Leitung: Helmut Loos
09.00-17.00
Tagung der Fachgruppe Deutsch-Spanische Musikbeziehungen
Leitung: Rainer Kleinertz

10.00-17.00
Tagung der Fachgruppe Systematische Musikwissenschaft
Leitung: Sebastian Klotz

09.00-13.00
Roundtable II (La musica italiana degli anni Quaranta)

15.00-18.00
Roundtable III (Italienische Oper um 1800)

17.00-18.30
Tagung der Fachgruppe Nachwuchsperspektiven
Leitung: Gunnar Wiegand

10.00
Museumsführung: Museo Nazionale degli Strumenti Musicali

21.00
Portraitkonzert Philipp Maintz und Anno Schreier in der Accademia Tedesca Villa Massimo

Freitag, 5. November 2010

09.00-17.00
3. Hauptsymposium: Europäische Musiker im Rom des 17. und 18. Jahrhunderts: Musikalische, kulturelle und politische Annäherungen
Leitung: Gesa zur Nieden (Rom), Anne-Madeleine Goulet (Versailles/Rom)
Moderator: Renato Ago (Rom), Jean Duron (Versailles)
ReferentInnen: Federico Celestini (Graz), Juliane Riepe (Halle), Elodie Oriol (Aix-en-Provence/Rom), Harry White (Dublin), Stefan Keym (Leipzig), Michael Werner (Paris)
Besichtigung einer Kirchenorgel von Johann Conrad Wörle, Leitung: Florian Bassani (Rom)

09.00-18.30
Freie Referate

09.00-17.00
Tagung der Fachgruppe Kirchenmusik II
Leitung: Helmut Loos
09.00-18.00
Tagung der Fachgruppe Frauen- und Genderstudien
Leitung: Sabine Meine, Rebecca Grotjahn
09.00-13.00
Tagung der Fachgruppe Aufführungspraxis und Interpretationsforschung
Leitung: Thomas Seedorf, Jeroen van Gessel
15.00-18.00
Tagung der Fachgruppe Musikwissenschaft an den Musikhochschulen
Leitung: Manuel Gervink

11.00
Bibliotheksführung: Accademia Nazionale di Santa Cecilia mit Bibliomediateca
Leitung: Annalisa Bini

15.00
Bibliotheksführung: Biblioteca Nazionale Centrale Roma (IBIMUS), Leitung: Peter Ackermann

15.00
Rom-Führung: Musik in den Palästen, Leitung: Olaf Brühl

Samstag, 6. November 2010

9.00
Bibliotheksführung: Biblioteca Apostolica Vaticana, Leitung: Peter Ackermann

11.00
Exkursion nach Palestrina:
Mittagessen in Palestrina mit anschließender Führung durch das Geburtshaus von Pierluigi da Palestrina, heute Centro di Studi Pierluigi da Palestrina

Tagungsorganisation

Veranstalter:
Deutsches Historisches Institut in Rom
Gesellschaft für Musikforschung

Programmkommission:
Prof. Dr. Lorenzo Bianconi (Bologna), Prof. Dr. Wolfgang Auhagen (Halle), Dr. Sabine Ehrmann-Herfort (Rom), Dr. Markus Engelhardt (Rom), Prof. Dr. Anselm Gerhard (Bern), Prof. Dr. Arnold Jacobshagen (Köln), Prof. Dr. Rainer Kleinertz (Saarbrücken), Prof. Dr. Silke Leopold (Heidelberg), Dr. Helga Lühning (Bonn), Prof. Dr. Michael Matheus (Rom), PD Dr. Sabine Meine (Hannover), Prof. Dr. Guido Salvetti (Mailand), Prof. Dr. Reinhard Strohm (Oxford)

Leitung Tagungssekretariat:
MMag. Mariella Zeginigg
zeginigg@dhi-roma.it
Tel.: +39 06 66 04 92 32

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis spätestens 15. Oktober 2010 über unsere Homepage zur Tagung an! Im Zuge der Anmeldung können Sie auch Ihre Unterkunft sowie weitere Leistungen bequem buchen.

Informationen:
Informationen zur wissenschaftlichen Jahrestagung finden Sie stets aktuell auf der Tagungshomepage www.gfm-dhi-rom2010.de

Für Studierende:
Für studierende ReferentInnen gewährt die GfM Reisebeihilfen. Anträge bitte an die unten angegebene Kontaktadresse!

Kontakt

Michael Matheus
DHI in Rom Via Aurelia Antica, 391 00165 Rom
matheus@dhi-roma.it

Deutsches Historisches Institut
Tel.: +39 06 66 04 92 32
Musikgeschichtliche Abteilung
Fax: +39 06 66 04 92 75
Kennwort: GfM-Jahrestagung 2010
Via Aurelia Antica, 391
00165 Rom
Mail: gfm2010@dhi-roma.it
Italien

http://www.gfm-dhi-rom2010.de
Redaktion
Veröffentlicht am
13.10.2010
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprach(en) der Veranstaltung
Deutsch
Sprache der Ankündigung