Nachwuchsworkshop der Gesellschaft für Universität und Wissenschaftsgeschichte (GUW): Universitätsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert

Nachwuchsworkshop der Gesellschaft für Universität und Wissenschaftsgeschichte (GUW): Universitätsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert

Veranstalter
Gesellschaft für Universität und Wissenschaftsgeschichte (GUW)
Veranstaltungsort
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Historisches Seminar Domplatz 20-22 48143 Münster
Ort
Münster
Land
Deutschland
Vom - Bis
17.07.2014 - 18.07.2014
Deadline
15.02.2014
Von
Christa Klein, Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität

Die Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte lädt zum Nachwuchskolloquium „Universitätsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert“ am 17./18. Juli 2014 in Münster ein. Der zweitägige Workshop, geleitet und organisiert von Heike Bungert, Sylvia Paletschek, Sita Steckel und Christa-Irene Klein, richtet sich an Nachwuchswissenschaftler_innen der Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte und bietet die Möglichkeit, Qualifikationsarbeiten (Dissertation, Habilitation) oder Forschungsprojekte vorzustellen und zu diskutieren.

Der Schwerpunkt wird auf der Universitätsgeschichte des „langen“ 20. Jahrhunderts liegen. Unter der übergreifenden Fragestellung, wie Universitätsgeschichte nicht isoliert, sondern eingebunden in gesellschaftsgeschichtliche und/oder transnationale Bezüge betrachtet werden kann, sollen methodische Zugänge weiterentwickelt, erste Thesen ausprobiert, neue Ergebnisse besprochen und gemeinsame Problemstellungen im diachronen Vergleich ausgemacht werden. Die Veranstaltung soll Austausch und Vernetzung ermöglichen und die Diskussion von Stand und Perspektiven der Universitätsgeschichte fördern. Um eine rege Diskussion zu gewährleisten, sollten die Vorträge 25 Minuten nicht überschreiten.

Die Veranstalterinnen sind bei der Reservierung bezahlbarer Unterkünfte behilflich. Zuschüsse zu Reise- und Unterkunftskosten können im Ausnahmefall für Teilnehmer_innen übernommen werden, die keine Finanzierung durch ein heimisches Forschungsprojekt o.ä. erhalten.

Themenvorschläge mit kurzen Abstracts (300 Worte) und vollständigen Kontaktdaten bitte bis spätestens 15. Februar 2014 senden an:

Christa-Irene Klein
E-Mail: Christa.Klein@geschichte.uni-freiburg.de

Programm

Kontakt

Christa-Irene Klein

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Historisches Seminar Rempartstr. 15 D-79085 Freiburg im Breisgau

christa.klein@geschichte.uni-freiburg.de