ARCHIVIA 2014. Online-Archive für kulturelle Vielfalt in Europa

ARCHIVIA 2014. Online-Archive für kulturelle Vielfalt in Europa

Veranstalter
Freier Rundfunk Oberösterreich GmbH
Veranstaltungsort
Ars Electronica
Ort
Linz
Land
Austria
Vom - Bis
06.09.2014 - 07.09.2017
Deadline
31.07.2014
Von
Freier Rundfunk Oberösterreich GmbH

Die ARCHIVIA 14 findet am 6. und 7. September 2014 in Linz (Österreich) im Rahmen des Ars Electronica Festivals statt.

Die Konferenz versammelt nationale und europäische Interessierte aus Wissenschaft und Politik und thematisiert die Situation von Online-Archiven, Bibliotheken und Mediatheken. An der Schnittstelle von Urheberrecht und dem öffentlichen Interesse am freien Zugang zu Information haben Online-Archive heute mit einer Vielzahl an rechtlichen und kulturökonomischen Herausforderungen zu kämpfen.

Die ARCHIVIA eröffnet mit Vorträgen, Podiumsgesprächen und Workshops ein Forum für aktuelle Problemstellungen und Lösungswege zu diesem brisanten Thema. Die Konferenz ist Teil des EU-geförderten Projekts “Captcha”.

Europäische Projekte im Mittelpunkt
Während die ARCHIVIA im Jahr 2012 vor allem die Herausforderungen der Digitalisierung für Archive und Mediatheken und die Auswirkungen auf die rechtliche Situation im Umgang mit Archivgut zum Thema hatte, rückt die ARCHIVIA 14 Erfahrungen, Best Practices und Beispiele aktueller und vergangener europäische Projekte in den Mittelpunkt.

Einladung zur Beteiligung
Die ARCHIVIA 2014 lädt private und in öffentlichem Auftrag oder Interesse handelnde Bibliotheken, Mediatheken, Museen und Archive aus ganz Europa ein, die Situation in den Mitgliedsländern und ihren Blick auf Europa sowie den Stand ihrer Vorhaben und Projekte zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Die Konferenz spricht sowohl ein interessiertes Fachpublikum als auch eine breitere Öffentlichkeit an.

Online-Archive für kulturelle Vielfalt in Europa!
Der gegenseitige Austausch von Erfahrungen und Visionen hat zum Ziel, die Relevanz digitaler Online-Angebote in Europa in das öffentliche Bewusstsein rücken und bestärken. ARCHIVIA vertritt den Standpunkt, dass Online-Archive ein für die Zukunft entscheidendes Werkzeug der Vermittlung, Bewahrung und Förderung des vielfältigen kulturellen Erbes in Europa sind.

Wir laden herzlich alle Interessierten, Selbständigen und Verantwortlichen aus Archiven, Bibliotheken, Mediatheken und Museen ein, Digitalisierungs- und Online-Projekte sowie erfolgreiche – oder gescheiterte – Vorhaben für eine zeitgemäße Archvierung und Präsentation vorzustellen und im Kreise von Betroffenen und Fachleuten zu diskutieren. Auch alle anderen Themen rund um die Digitale Zukunft von Archiven, Bibliotheken, Mediatheken und Museen sind herzlich willkommen.

Ihre Unterlagen erbitten wir vorzugsweise in einem einzigen pdf-Dokument als Anhang.
Bitte schicken Sie uns bis 31. Juli 2014
1) eine Kurzbeschreibung mit Titel Ihres Workshop-Angebots (rd. 1000 Zeichen)
2) eine Auflistung ggf. benötigter technischen Hilfsmittel (Beamer, Flipchart usw.) und
3) Ihre beruflichen Kontaktdaten (Institution, Position usw.)

Programm

Kontakt

Dr. Joachim Losehand, M.A.
c/o Verband Freier Radios Österreichs

Gumpendorfer Straße 15/13
A-1060 Wien
+43 660 43 966 43

office@archivia.at

http://www.archivia.at/
Redaktion
Veröffentlicht am
27.04.2014
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung