Geschlechterrollen in der Eisenzeit

Geschlechterrollen in der Eisenzeit

Veranstalter
Institut für Prähistorische Archäologie der Freien Universität Berlin
Veranstaltungsort
Topoi-Haus Dahlem, Hittorfstr. 18, 14195 Berlin
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Vom - Bis
20.05.2016 - 21.05.2016
Von
Katja Winger und Chris Keller

An der Freien Universität Berlin findet vom 20. bis 21. Mai 2016 eine interdisziplinäre Tagung mit ReferentInnen aus Frankreich, Österreich, Slowenien und Deutschland statt. Die Veranstaltung befasst sich mit den Geschlechterrollen während der Eisenzeit.

Unter dem Titel »Big Men or Women? Neue interdisziplinäre Ansätze der Frauenforschung für die Eisenzeit« wird es Vorträge und Diskussionen zu archäologischen Befunden, schriftlichen Überlieferungen und zu theoretischen Fragen der Genderproblematik der Eisenzeit geben.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch. Das Veranstaltungsprogramm sowie weitere aktuelle Informationen werden auf dem Blog der Veranstaltung https://userblogs.fu-berlin.de/big-women/ veröffentlicht.

Programm

Programm
Freitag, 20.05.2016
10:00-10:20 Willkommensworte, Organisatorisches und Einführung ins Thema
10:20-10:40 Katja Winger (Berlin) Forschungsgeschichtlicher Überblick zum Problem der weiblichen Prunkgräber in der Eisenzeit
10:40-11:10 Matthias Jung (Frankfurt) Was ist eine „Keltenfürstin“?
11:10-11:40 Kaffeepause
11:40-12:10 Hartmut Zinser (Berlin) Penelope, Klytaimnestra, Kirke und Kalypso in der Odyssee von Homer
12:10-12:40 Stefanos Gimatzidis (Wien) Big Women in the Gender Conflict: a view from Greece and its northern periphery
12:40-14:00 Mittagspause
14:00-14:30 Hrvoje Potrebica (Zagreb) Burial Mound Ladies – Status and Women in the Kaptol Group
14:30-15:00 Jochen Fornasier (Frankfurt) Zwischen Schrecken und Faszination – Mythos und Realität der Amazonen in der griechischen Antike
15:00-15:30 Kaffeepause
15:30-16:00 Anja Hellmuth Kramberger (Ljubljana) Bewaffnete Frauen vs. Geschmückte Männer. Zum Problem des Genderings am Beispiel der frühskytischen Bestattungen am mittleren Dnjepr
16:00-16:30 Franz Becker (Berlin) Spätbronzezeitliche Stirnbänder in Mitteleuropa – Eine weibliche Machtinsigne?

Samstag, 21.05.2016
10:00-10:30 Christin Keller (Berlin) Frauenrollen in der früheisenzeitlichen Gesellschaft zwischen Enns und Donau
10:30-11:00 Biba Teržan (Ljubljana) Die Frau in der hallstattzeitlichen Dolenjsko-Gruppe – Hausherrin, Begleiterin, Opfer
11:00-11:30 Kaffeepause
11:30-12:00 Katharina Rebay-Salisbury (Wien) Big Mamas– Mutterschaft und sozialer Status im eisenzeitlichen Mitteleuropa
12:00-12:30 Julia Katharina Koch (Kiel) Weibliche Biographien und statistische Gruppen. Das Leben und Sterben der hallstattzeitlichen Frauen vom Magdalenenbergle
12:30-14:00 Mittagspause
14:00-14:30 Brigitte Röder (Basel)/Robert Schumann (Hamburg) Von der „Frau an seiner Seite“ zur Stilikone und Trendsetterin: eine Neubewertung der Geschlechterhierarchie in der Oberschicht des Westhallstattkreises?
14:30-15:00 Caroline Trémeaud (Paris) Great Women? The emergence of female in elite’s graves in the Celtic World (Late Bronze Age - La Tène)
15:00-15:30 Kaffeepause
15:30-16:00 Gabriela Manschus (Dresden)/Jasmin Kaiser (Dresden) Die Billendorfer Kultur – eine egalitäre Gesellschaft? Geschlechts- und altersbezogene Beigaben in den früheisenzeitlichen Gräbern von Niederkaina
Ab 16:30 Abschlussdiskussion

Kontakt

Katja Winger

Fabeckstr. 23-25
14195 Berlin

katja.winger@fu-berlin.de

https://userblogs.fu-berlin.de/big-women/
Redaktion
Veröffentlicht am
03.04.2016
Autor(en)
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprach(en) der Veranstaltung
Englisch, Deutsch
Sprache der Ankündigung