Migration – Kulturtransfer – Erinnerungskultur

Migration – Kulturtransfer – Erinnerungskultur

Veranstalter
Brauweiler Kreis für Landes- und Zeitgeschichte e.V., Düsseldorf
Veranstaltungsort
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Rheinland
Ort
Duisburg
Land
Deutschland
Vom - Bis
09.03.2017 - 10.03.2017
Von
Mecking, Sabine

Der Brauweiler Kreis e.V. ist ein Forum für Vertreterinnen und Vertreter von Hochschulen, Archiven und Forschungseinrichtungen sowie aller, die sich wissenschaftlich mit Landeszeitgeschichte befassen. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, den wissenschaftlichen Austausch und die Forschung zur Geschichte des nordwestdeutschen Raumes und seiner Nachbargebiete sowie zur Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen zu befördern. Seine diesjährige Fachtagung widmet sich dem Thema „Migration – Kulturtransfer – Erinnerungskultur“. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.

Programm

Migration – Kulturtransfer – Erinnerungskultur

Donnerstag, 9. März 2017

18:00 Uhr Begrüßung durch Dr. Frank Bischoff (Präsident des Landesarchivs NRW), Prof. Dr. Sabine Mecking (Vorsitzende des Brauweiler Kreises e.V.) und Dr. Martina Wiech (Leiterin des Landesarchivs NRW, Abteilung Rheinland)

18:30 Uhr Öffentlicher Abendvortrag

Prof. Dr. Christoph Rass, Osnabrück
Migration wird gemacht. Politik, Erfahrung, Wissenschaft in historischer Perspektive

Ab 20:00 Uhr Empfang und Gang durch die Ausstellung
"Gekommen, um zu bleiben?" Migration und Integration in Nordrhein-Westfalen von 1946 bis zur Gegenwart

Freitag, den 10. März 2017

9:00-12:30 Uhr
Begrüßung und Moderation Prof. Dr. Sabine Mecking, Duisburg

Prof. Dr. Margrit Schulte Beerbühl, Düsseldorf
Eiskrem, Jukebox & Rock’n‘Roll. Wie das italienische Eis nach Deutschland kam

Prof. Dr. Stefan Goch, Gelsenkirchen
Schmelztiegel Ruhrgebiet oder fragmentierte Stadtgesellschaft? Das Beispiel der in Gelsenkirchen lebenden Menschen

Kaffeepause

Dr. Stefan Mühlhofer, Dortmund
Migration in Dortmund. Ein historisch-politisches Forschungsprojekt des Stadtarchivs Dortmund

Dr. Christoph Lorke, Münster
Liebe grenzüberschreitend. Binationale Ehen in Nordrhein-Westfalen

12.30-13:30 Uhr Mittagspause

13.30-17:00 Uhr
Moderation Dr. Erika Münster-Schröer, Ratingen

Dr. Christina Kakridi, Göttingen
Meine – deine – unsere Geschichten. Beispiele aus der historischen Bildungsarbeit mit Migrantinnen und Migranten

Christoph Bongert M.A., Bremerhaven
Erleben und Verstehen. Zur Musealisierung von Migrationgeschichte(n) am Deutschen Auswandererhaus

Kaffeepause

Arnd Kolb M.A., Köln
DOMiD – Erinnerungskultur in der Migrationsgesellschaft

Dr. Ralf Springer, Münster
Flüchtlinge und Vertriebene des Zweiten Weltkriegs in zwei Filmquellen

17:00 Verabschiedung

Kontakt

Prof. Dr. Sabine Mecking

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
Albert-Hahn-Str. 45, 47269 Duisburg

sabine.mecking@fhoev.nrw.de

http://www.brauweiler-kreis.de/
Redaktion
Veröffentlicht am
26.01.2017
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung