Landeszeitgeschichte. Perspektiven - Chancen - Herausforderungen

Landeszeitgeschichte. Perspektiven - Chancen - Herausforderungen

Veranstalter
Prof. Dr. Ursula Braasch-Schwersmann, Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde; Prof. Dr. Holger T. Gräf, Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde; Prof. Dr. Andreas Hedwig, Hessisches Landesarchiv; Prof. Dr. Sabine Mecking, Philipps-Universität Marburg
Veranstaltungsort
Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Str. 6, 35032 Marburg, Hörsaal 01H01, 18-20 Uhr
Ort
Marburg
Land
Deutschland
Vom - Bis
16.10.2019 - 05.02.2020
Von
Mecking, Sabine

Die Landesgeschichte nimmt nicht nur die „Zeit“, sondern auch den „Raum“ ernst. Ihre besondere Relevanz besteht unter anderem darin, Menschen mit der Geschichte ihrer Region bekannt zu machen und damit das Bewusstsein für die Historizität des umgebenden Raumes zu schärfen. Hier bieten sich insbesondere der jüngeren Landesgeschichte, zumeist als Landeszeitgeschichte bezeichnet, aufgrund ihrer zeitlichen Nähe zum Forschungsgegenstand vielfältige Möglichkeiten, aber auch methodische Herausforderungen.
In der Ringvorlesung werden verschiedene theoretische, methodische und thematische Zugänge zur Landes- und Zeitgeschichte präsentiert und diskutiert. Für diese Vortragsreihe konnten neben Fachvertreter_innen aus Marburg auch zahlreiche Expert_innen aus anderen Universitäten, Museen, Archiven, Forschungs- und Bildungseinrichtungen gewonnen werden.
Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung des Lehrstuhls für Hessische Landesgeschichte der Philipps-Universität Marburg, des Hessischen Landesamts für geschichtliche Landeskunde und des Hessischen Landesarchivs. Die Beiträge der Ringvorlesung werden anschließend in dem gleichlautenden Themenband des Hessischen Jahrbuchs für Landesgeschichte 70 (2020) publiziert.

Programm

16.10.2019: Landesgeschichte und Zeitgeschichte
Prof. Dr. Ursula Braasch-Schwersmann / Prof. Dr. Holger T. Gräf / Prof. Dr. Andreas Hedwig / Prof. Dr. Sabine Mecking, Marburg

23.10.2019: Landesgeschichte als Geschichte der Länder der Bundesrepublik und europäischer Regionen
Prof. Dr. Ferdinand Kramer, München

30.10.2019: Landesgeschichte als Geschlechtergeschichte
Dr. Julia Paulus, Münster / Dr. Kerstin Wolff, Kassel

6.11.2019: Landesgeschichte als Wirtschaftsgeschichte
Prof. Dr. Christian Kleinschmidt, Marburg

13.11.2019: Das Globale und das Regionale in der Landesgeschichte
Prof. Dr. Benedikt Stuchtey, Marburg

20.11.2019: Landesgeschichte und Emotionsgeschichte
PD Dr. Silke Fehlemann, Dresden

27.11.2019: Landesgeschichte aus dem Blick der westlichen Nachbarn
Prof. Dr. Raingard Esser, Groningen
(Vortrag i.R.d. BMBF-geförderten Projekts „Kleine Fächer-Wochen“ der HRK im Rathaus Marburg, Markt 1, Historischer Sitzungssaal)

4.12.2019: Landesgeschichte im Museum aus der Perspektive der Volkskunde
Dr. Martina Lüdicke, Kassel

11.12.2019: Landesgeschichte im Film
Prof. Dr. Markus Köster, Münster

18.12.2019: Landesgeschichte im elektronischen Zeitalter
Stefan Aumann M.A. / Dr. Lutz Vogel, Marburg

15.1.2020: Landesgeschichte im Archiv
Prof. Dr. Andreas Hedwig, Marburg

22.1.2020: Landesgeschichte an den Universitäten
Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann, Hannover

29.1.2020: Landesgeschichte als Problemgeschichte der Gegenwart: Perspektiven der jüngsten Zeitgeschichte
Prof. Dr. Malte Thießen, Münster

5.2.2020: Podiumsdiskussion: Perspektiven, Potenziale und Grenzen einer jüngeren Landesgeschichte
Prof. Dr. Eckart Conze, Marburg / Prof. Dr. Alexander Jendorff, Gießen / Prof. Dr. Anke John, Jena (Moderation: Hans Sarkowicz, hr2)

Weitere Informationen unter:
https://www.uni-marburg.de/de/fb06/hessische-landesgeschichte/aktuelles/nachrichten/landeszeitgeschichte

Kontakt

Prof. Dr. Sabine Mecking
Philipps-Universität Marburg
FB 6: Geschichte und Kulturwissenschaften
Hessische Landesgeschichte
Wilhelm-Röpke-Str. 6
35032 Marburg

https://www.uni-marburg.de/de/fb06/hessische-landesgeschichte/institut/prof-dr-sabine-mecking
Redaktion
Veröffentlicht am
20.09.2019
Beiträger