Digital Academy 2020 "Visualisieren und Vergleichen. Digitale Praktiken in den Geisteswissenschaften"

Digital Academy 2020 "Visualisieren und Vergleichen. Digitale Praktiken in den Geisteswissenschaften", Universität Bielefeld, ONLINE

Veranstalter
Digital History, Universität Bielefeld
Veranstaltungsort
ONLINE
Gefördert durch
SFB 1288 "Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern", DFG
PLZ
33615
Ort
Bielefeld
Land
Deutschland
Vom - Bis
22.10.2020 - 23.10.2020
Deadline
20.10.2020
Von
Silke Schwandt

Was ist eigentlich eine Visualisierung? Wie steuern Visualisierungen unsere Wahrnehmung von Daten und was passiert, wenn Daten in Visualisierungen umgesetzt werden? Und welche Rolle spielen sie in den digitalen Geisteswissenschaften?

Digital Academy 2020 "Visualisieren und Vergleichen. Digitale Praktiken in den Geisteswissenschaften", Universität Bielefeld, ONLINE

Vom 20.10.-23.10.2020 findet an der Universität Bielefeld unsere erste Digital Academy zum Thema "Visualisieren und Vergleichen. Digital Praktiken in den Geisteswissenschaften" statt.
https://digital-history.uni-bielefeld.de/digital-academy/

Wissenschaftliche Visualisierungen sind Umsetzungen oder Übertragungen von Modellen und Datensätzen in ein visuelles Medium. Sie umfassen und komprimieren riesige Datenmengen zu einem Bild, das diese Daten gleichzeitig in einer räumlichen Konfiguration darstellt. In dieser Form sind sie meist digitale Objekte, die sowohl die Datengrundlage als auch die Visualisierung selbst interaktiv präsentiert. Sie erscheinen als Graphen oder Diagramme, als Netzwerke oder auf Karten. In den Data Sciences und anderen daten-affinen Wissenschaftsdisziplinen sind diese Formen und Praktiken der digitalen Visualisierung seit langem etabliert. Als Geisteswissenschaftler:innen wollen wir uns mit dem Potential, aber auch den Grenzen digitaler Visualisierungspraktiken explorativ auseinandersetzen. Es scheint eine inhärent vergleichende Praxis zu sein, Informationen aus einer Visualisierung zu extrahieren oder eine Visualisierung zu erstellen – wir setzen einen Datenpunkt mit einem anderen in Beziehung und erstellen ein Bild durch Vergleichen. Im SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens. Die Welt ordnen und verändern“ werden diese Praktiken zum Untersuchungsgegenstand. Die produktive Kraft des Vergleichens wie des Visualisierens stellt auch die größte Herausforderung für die Umsetzung von Visualisierungen in der geisteswissenschaftlichen Forschung dar. Weder die Visualisierungen noch die Praktiken ihrer Erstellung und digitalen Umsetzung sind neutrale Übertragungen von Informationen. Sie bedürfen einer kritischen Auseinandersetzung, die interdisziplinär angelegt sein muss. Die diesjährige Digital Academy „Visualisieren und Vergleichen. Digitale Praktiken in den Geisteswissenschaften“ untersucht digitale Praktiken der Visualisierung als Vergleichspraktiken. Dabei sind Vertreter:innen verschiedener Disziplinen aufgefordert, Herausforderungen und Chancen von Daten- und Informationsvisualisierungen in den Geisteswissenschaften zu diskutieren.

Für unsere Diskussionsrunden am Donnerstag, den 22.10.2020, und am Freitag, den 23.10.2020, möchten wir herzlich einladen! Wir diskutieren mit Katharina Zweig, Noah Bubenhofer und Andreas Fickers (am 22.10.) sowie mit Mitgliedern der AG Theorie des DHd (am 23.10.). Alle Interessierten können sich unter diesem Link anmelden: https://digital-history.uni-bielefeld.de/digital-academy/anmeldung/

Programm

Das Programm der Veranstaltung finden Sie unter https://digital-history.uni-bielefeld.de/digital-academy/programm/.
Wir werden den Ablauf in den nächsten Tagen fortlaufend aktualisieren.

Dienstag, 20.10.
15:00 – 16:00 Zoom Willkommen
16:00 – 17:00 Zoom Einführung VR
17:00 – 18:00 Zoom Fragen und Ausblick
18:00 – 18:30 AltSpaceVR/Mozilla Hubs Gemeinsame Exploration

Mittwoch, 21.10.
9:00 – 10:00 Zoom Check-In
10:00 – 11:00 Zoom Gallery Walks
11:00 – 11:30 AltSpaceVR Kaffeepause
11:30 – 13:00 Zoom Gallery Walks
13:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 16:00 Zoom Gallery Walks
16:00 – 16:30 AltSpaceVR Kaffeepause
16:30 – 18:00 Zoom Wrap-Up

Donnerstag, 22.10.
9:00 – 10:00 Zoom Check-In
10:00 – 11:00 Zoom Vorbereitung Interview-Fragen
11:00 – 11:30 Mozilla Hubs Kaffeepause
11:30 – 13:00 Zoom Experten-Interview mit Noah Bubenhofer
13:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 15:30 Zoom Expertinnen-Interview mit Katharina Zweig
15:30 – 16:00 Mozilla Hubs Kaffeepause
16:00 – 17:30 Zoom Experten-Interview mit Andreas Fickers
17:30 – 18:00 Mozilla Hubs Kaffeepause
18:00 – 19:00 Zoom Wrap-Up

Freitag, 23.10.
9:00 – 10:00 Zoom Check-In
10:00 – 11:00 Zoom Theorie: Quo Vadis? Im Gespräch mit der DHd-AG “Theorie”
11:00 – 11:30 Mozilla Hubs Kaffeepause
11:30 – 13:00 Zoom Erforschung von Praxisbeispielen in Gruppen
13:00 – 14:00 Mittagspause
14:00 – 16:00 Zoom & AltSpaceVR Fortführung Gruppenarbeit und gemeinsame Exploration
16:00 – 16:30 AltSpaceVR Kaffeepause
16:30 – 18:00 Zoom Wrap-Up
18:00 – Open End AltSpaceVR Abschlussparty

Kontakt

digital-academy@uni-bielefeld.de

https://digital-history.uni-bielefeld.de/digital-academy/
Redaktion
Veröffentlicht am
09.10.2020
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung