Die zweite Generation der bundesrepublikanischen Soziologie

Die zweite Generation der bundesrepublikanischen Soziologie

Veranstalter
Sektion Soziologiegeschichte/Sozialwissenschaftliches Archiv Konstanz (Jochen Dreher/ Stephan Moebius)
Ausrichter
Jochen Dreher/ Stephan Moebius
Veranstaltungsort
Universität Konstanz
PLZ
78457
Ort
Konstanz
Land
Deutschland
Vom - Bis
06.05.2021 - 08.05.2021
Von
Stephan Moebius, Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Soziologie

Programm der 1. Sektionstagung Soziologiegeschichte, die vom 6.-8. Mai 2021 am Sozialwissenschaftlichen Archiv Konstanz (SAK) stattfinden wird.

Die zweite Generation der bundesrepublikanischen Soziologie

Die 2019 gegründete Sektion Soziologiegeschichte der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) widmet sich im Rahmen ihrer ersten Sektionstagung insbesondere der zweiten Generation der bundesrepublikanischen Soziologie.

Programm

1. Sektionstagung Sektion Soziologiegeschichte der DGS
06.05.-08.05.2021

Donnerstag, 06.05.2021
18:00 Uhr – Hauptvortrag
Martin Endreß (Trier): Zum analytischen Profil der Soziologie von M. Rainer Lepsius und ihrer Bedeutung für eine sozio-historische Strukturanalyse Deutschlands

Freitag, 07.05.2021
9:30-10:00 Uhr
Oliver Römer (Göttingen): Die westdeutsche Soziologie und ihre Intellektuellen. Einige projektive Überlegungen zu einer problematischen Beziehung

10:00-10:30 Uhr
Nikolai Wehrs (Konstanz): Grenzen der Demokratie – Der „Bund Freiheit der Wissenschaft“ und die Hegemonialkämpfe in der bundesrepublikanischen Soziologie der 1960/70er Jahren

Kaffeepause

11:00-11:30 Uhr
Gerhard Schäfer (Bremen): Ambivalenzen einer soziologischen Beziehung: Ralf Dahrendorf und Helmut Schelsky

11:30-12:00 Uhr
Clemens Albrecht (Bonn): Strukturtheorie, Kultursoziologie, Soziologiekritik, Weltgeschichte. Werkentwicklung als Spiegel der Zeitentwicklung bei Friedrich H. Tenbruck

12:00-12:30 Uhr
Michael Nguyen (Hamburg): Reine Formen und ideale Typen: Simmel und Weber in Friedrich Tenbrucks frühen Aufsätzen

Mittagspause

14:00-14:30 Uhr
Stefan Nicolae (Trier): Zum wissenssoziologischen Profil einer Soziologiegeschichte in Anlehnung an Thomas Luckmann

14:30-15:00 Uhr
Alexis Gros (Jena/Buenos Aires): Thomas Luckmanns Auffassung bezüglich des Verhältnisses von Phänomenologie und Soziologie: Eine kritische Betrachtung ihrer Stärken und Schwächen

15:00-15:30 Uhr
Michaela Pfadenhauer/Sofie Haiden (Wien): Benita Luckmann als Pionierin der phänomenologisch orientierten Ethnographie

Kaffeepause

16:00-16:30 Uhr
Alexander Wierzock (Kiel/Essen), Sebastian Klauke (Kiel): Die Weimarer Soziologie in Kiel. Zur Schulbildung um Ferdinand Tönnies

16:30-17:00 Uhr
Uwe Dörk (Essen): Epigonen: Rudolf Heberle und Ewald Theodor Alfred Bosse als Schüler von Ferdinand Tönnies

17:00-17:30 Uhr
Lutz Hieber (Hannover): Eine Entwicklungslinie der Kritischen Theorie in Hannover: Oskar Negt

17:30 Uhr – Führung Sozialwissenschaftliches Archiv Konstanz (Jochen Dreher)

18:30 Uhr
Karl-Siegbert Rehberg (Dresden): Soziologie als „administrative Hilfswissenschaft“? Arnold Gehlens Flucht in die Empirie im Gleichklang mit deren Neuanfang in der BRD nach 1945

Samstag, 08.05.2021
9:30-10:00 Uhr
Johannes Schmidt (Bielefeld): Niklas Luhmann und die Politik: Der Theoretiker als Ratgeber?

10:00-10:30 Uhr
Pascal Berger (Aachen): Niklas Luhmann: Kalter Krieg und funktionale Differenzierung

10:30-11:00 Uhr
Andreas Ross (München): Die Rezeption der funktional-strukturellen Systemtheorie im Sozial- und Gesundheitssektor und in der Geschichte der Soziologie

Kaffeepause

11:30-12:00 Uhr
Andreas Höntsch (Dresden): Lars Clausens Katastrophensoziologie in der zweiten Generation der westdeutschen Soziologie. Überlegungen zur Diskussion um den soziologiegeschichtlichen Status der Leipziger Schule

12:00-12:30 Uhr
Christian Marty (Zürich): Das Pathos der Distanz. Variationen einer Leidenschaft in der deutschsprachigen Soziologie des 20. Jahrhundert

12:30-13:00 Uhr
Dirk Schuster (Potsdam): Marxistische Religionssoziologie

Kontakt

jochen.Dreher@uni-konstanz.de
stephan.moebius@uni-graz.at

https://soziologiegeschichte.wordpress.com
Redaktion
Veröffentlicht am
17.02.2021
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung
Sprache Beitrag