Experimente: Die Landschaften der Digitalen Kunstgeschichte kartieren

Experimente: Die Landschaften der Digitalen Kunstgeschichte kartieren

Veranstalter
Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte
Veranstaltungsort
Online
PLZ
35037
Ort
Marburg
Land
Deutschland
Vom - Bis
10.06.2021 - 11.06.2021
Deadline
08.06.2021
Von
Dominic Olariu, Kunstgeschichtliches Institut, Philipps-Universität Marburg

Workshop im Rahmen der virtuellen Jahrestagung des Verbands der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum, vDHd 2021 „Experimente“

Experimente: Die Landschaften der Digitalen Kunstgeschichte kartieren

Wie lassen sich die Landschaften der Digitalen Kunstgeschichte durch digitale Repräsentationen und Visualisierungen besser erschließen und vernetzen? In einem zweitägigen Workshop möchten wir miteinander Ideen sammeln, Ansätze erproben und gemeinsam diskutieren.

Das Feld der Digitalen Kunstgeschichte wird sowohl durch eine Vielfalt digitaler Verfahren und Konzepte, als auch durch die über lange Zeit gewachsenen personellen und institutionellen Zusammenhänge einer geisteswissenschaftlichen Disziplin getragen. Dabei bilden sich fortwährend Überschneidungen und Verflechtungen zu weiteren disziplinären Feldern der Digital Humanities. Das hier gewählte Bild der Landschaft deutet sowohl die Vielgestalt und Unübersichtlichkeit an, wie auch die grundsätzlichen Potentiale von Visualisierungen im Sinn von Kartierung und Netzwerk-Darstellung.

Ziel der Veranstaltung ist es, für solche Visualisierungskonzepte ein robustes und fortschreibbares Datenmodell zu finden und mit Nachnutzungen zu experimentieren. Als Ausgangsbasis dient uns hierfür Wikidata, eine offene, kollaborative, persistente Datenplattform. Aufbauend auf ersten Arbeitsschritten, Erkundungen der Landschaft und Modellierungen der Daten (Workshop-Tag 1) werden Visualisierungsstrategien und weitere Möglichkeiten zur Auswertung der Daten entwickelt und erörtert (Workshop-Tag 2). Im zeitlich jeweils anschließenden offenen Labor werden die entwickelten Konzepte versuchsweise umgesetzt, getestet und diskutiert.

Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen von Anfänger:innen auf dem Gebiet der Digital Humanities bis hin zu Fortgeschrittenen und Spezialist:innen. Die Veranstaltung dient auch dem Kennenlernen und Wiedersehen in Zeiten der Pandemie. Da die Veranstaltung nicht durchgängig besucht werden muss, ist jede/r, der/die auch nur kurz vorbeikommt, herzlichst eingeladen.

Weitere Informationen auf der Projektseite der vDHd-Tagung: https://vdhd2021.hypotheses.org/295.
Um Anmeldung an https://bit.ly/3aECowb wird gebeten bis 8. Juni 2021.

Arbeitskreis Digitale Kunstgeschichte

Programm

Donnerstag, 10.06.2021
Workshop 9.00 – 10.30 Uhr, 11.00 – 13.30 Uhr
Offenes Labor ab 15.00 Uhr

Freitag, 11.06.2021
Workshop 9.00 – 10.30 Uhr, 11.00 – 13.30 Uhr
Offenes Labor ab 15.00 Uhr

https://vdhd2021.hypotheses.org/295
Redaktion
Veröffentlicht am
18.05.2021
Beiträger