„Erinnerungsorte.“ Eine Perspektive für die Landesgeschichte?

„Erinnerungsorte.“ Eine Perspektive für die Landesgeschichte?

Veranstalter
Historische Kommission für Niedersachsen und Bremen
Veranstaltungsort
virtuell
PLZ
30169
Ort
Hannover
Land
Deutschland
Vom - Bis
11.06.2021 - 11.06.2021
Von
Dr. Hendrik Weingarten, Niedersächsisches Landesarchiv, Abteilung Hannover

Die Jahrestagung der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen. Corona-bedingt muss die Veranstaltung virtuell stattfinden.

„Erinnerungsorte.“ Eine Perspektive für die Landesgeschichte?

Anlässlich der im November 2021 bzw. Januar 2022 anstehenden 75-jährigen Landesjubiläen ihrer Stifterländer hält die Historische Kommission Rückschau und unternimmt den Versuch einer geschichtskulturellen Bestandsaufnahme. Ergebnis wird ein den vielfältigen Formen und Gegenständen historischen Erinnerns in ihren Stifterländern gewidmeter Band mit 75 regionalen sowie nationalen und europäischen „Erinnerungsorten“ aus Niedersachsen und Bremen sein. Der verwendete Begriff „Erinnerungsort“ ist vor einigen Jahrzehnten in die Geschichtswissenschaft eingeführt worden; heute ist seine Benutzung weit verbreitet. Doch was bedeutet dieser Begriff? Und warum stehen Erinnerungsorte nicht zuletzt in Nordwestdeutschland für eine lebendige und vielfältige Erinnerungskultur? Die Jahrestagung greift einige Aspekte dieses Projektes auf und stellt es der interessierten Öffentlichkeit vor.

Programm

9:30 Uhr
Begrüßung durch den Vorsitzenden der Historischen Kommission, Dr. Henning Steinführer, Einführung in das Tagungsthema

9:50 bis 10:20 Uhr
Prof. Dr. Dietmar von Reeken (Oldenburg)
Geschichtskultur – ein Konzept mit Potenzial für die Landesgeschichte?

10:20 bis 10:50 Uhr
Prof. Dr. Klaus Weber (Frankfurt an der Oder)
„Leinen“ glokal

10:50 bis 11:20 Uhr
Pause

11:20 bis 11:50 Uhr
Jenny Hagemann M. A. (Hannover)
Erinnerungsort Gorleben. Die Anti-Atombewegung zwischen Historisierung und Aktualität

11:50 bis 12:20 Uhr
Dr. des. Jana Stoklasa (Hannover)
Konsumgenossenschaft Hannover – ein „erkalteter“ Erinnerungsort?

12:20 bis 12:50 Uhr
Pause

12:50 bis 13:20 Uhr
Dr. Jörn Brinkhus (Bremen)
Bremer Roland als Erinnerungsort

13:20 bis 13:50 Uhr
Prof. Dr. Jochen Oltmer (Osnabrück)
Geschichte und Erinnerung. Das Erinnerungsorte-Projekt der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen

13:50 bis 14:05 Uhr
Abschlussdiskussion

Kontakt

Anmeldungen bitte an die Geschäftsstelle der Historischen Kommission: hist.komm@nla.niedersachsen.de.

Redaktion
Veröffentlicht am
10.06.2021
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen