Skandinavien in der Zeit des Nationalsozialismus und die "Aktion Bernadotte". Ereignisse und Erinnerung. Scandinavia during the Nazi period and the "Operation Bernadotte". Events and Memory

Ort
Hamburg
Veranstaltungsort
KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Jean-Dolidier-Weg 75, 21039 Hamburg,Studienzentrum
Veranstalter
KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Konzeptionelle Beratung: Spurensuchen e.V.; Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Datum
01.05.2010 - 02.05.2010
Bewerbungsschluss
20.04.2010
Von
Michael Grill und Oliver von Wrochem

[see English version below]

Kurz vor der Befreiung wurde das KZ Neuengamme zu einem Sammellager für die dänischen und norwegischen Häftlinge aus deutschen Konzentrationslagern und Zuchthäusern. Der Vize-Vorsitzende des schwedischen Roten Kreuz Graf Folke Bernadotte hatte es durch Verhandlungen erreicht, dass diese Gruppe durch das Rote Kreuz vom KZ Neuengamme über Schweden in ihre Heimatländer überführt werden konnte.
Mit der internationalen Tagung Skandinavien in der Zeit des Nationalsozialismus und die ’Aktion Bernadotte’. Ereignisse und Erinnerung will die KZ-Gedenkstätte Neuengamme in einer Zusammenschau neuer Forschungen kombiniert mit Zeitzeugengesprächen dieses besondere Ereignis und seine Hintergründe in den Blick nehmen. Ausgehend von der Situation der skandinavischen Länder in der Zeit des Nationalsozialismus, besonders während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg, wird die Deportation und das Schicksal der in deutsche Konzentrationslager verschleppten Skandinavierinnen und Skandinavier vorgestellt. Ein besonderer Blick wird hierbei auf die Situation der Dänen und Norweger als Häftlinge in dem KZ Neuengamme geworfen. Die Überstellung der skandinavischen Häftlinge nach Neuengamme und die Rückführung mit den Weißen Bussen des Roten Kreuzes sowie die Rezeption der deutschen Besatzungszeit und der Weiße-Busse-Aktion in Dänemark, Norwegen und Schweden stehen im Zentrum des zweiten Tages, wobei auch die kritischen Aspekte der Rettungsaktion thematisiert werden.

---

Shortly before the liberation of the Neuengamme concentration camp, it became an assembly camp for Danish and Norwegian prisoners from German concentration camps and prisons. The Vice-President of the Swedish Red Cross, Count Folke Bernadotte, had negotiated that this group could be transferred to their countries of origin via Sweden by the Red Cross.
The international conference Scandinavia during the Nazi period and the 'Operation Bernadotte'. Events and Memory organised by the Neuengamme Concentration Camp Memorial aims to examine this extraordinary event through presenting new research findings and talks with eyewitnesses. Against the backdrop of the German occupation of the Scandinavian countries during WWII, we want to focus on the fate of the Scandinavians who were deported to German concentration camps. We will look more closely at the situation of Danes and Norwegians imprisoned in the Neuengamme concentration camp. On the second day, we will focus on the transfer of the Scandinavian prisoners to Neuengamme and their return on the Red Cross's White Buses as well as the perception of the period of German occupation and the White Buses rescue operation in Denmark, Norway and Sweden, but we will also examine the problematic aspects of the rescue operation.

Programm

Samstag, 01. Mai 2010, 9.00-18.30 Uhr, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum

9.00
Oliver von Wrochem
Einführung // Introduction

Sektion 1: Skandinavien in der Zeit des Nationalsozialismus – Politik und Gesellschaft
Panel 1: Scandinavia during the Nazi period – Politics and Society

Moderation: Michael Jonas

9.15
Robert Bohn
Widerstand, Kollaboration, Mittäterschaft: Handlungsoptionen und Handlungsmotivationen in skandinavischen Ländern
Resistance, collaboration, implication: options and motivations in the Scandinavian countries

09.45
Diskussion // Discussion

10.00
Bernd Wegner
Finnland in der Zeit des Nationalsozialismus
Finland during the Nazi period

10.30
Paul A. Levine
Schweden in der Zeit des Nationalsozialismus
Sweden during the Nazi period

11.00
Diskussion // Discussion

11.30
Kaffeepause // Coffee break

11.45
Therkel Stræde
Deutsche Besatzungspolitik in Dänemark/ Deutsche als Besatzer
German occupation policies in Denmark/ Germans as occupiers

12.15
Guri Hjeltnes
Norwegen in der Zeit der deutschen Besatzung/ Deutsche als Besatzer
Norway under German occupation/ Germans as occupiers

13.15
Mittagspause // Lunch

Sektion 2: Skandinavier im KZ Neuengamme
Panel 2: Scandinavians in the Neuengamme Concentration Camp

Moderation: Detlef Garbe

14.30
Henrik Skov Kristensen
Die Deportation von Dänen in die Konzentrationslager
The deportations of Danes to concentration camps

15.00
Diskussion // Discussion

15.15
Hans Sode- Madsen
Die Deportation dänischer Polizisten und Grenzgendarmen in deutsche Konzentrationslager und ihr weiteres Schicksal
The deportation of Danish policemen and border guards to German concentration camps and their subsequent fate

15.45
Diskussion // Discussion

16.00
Kaffeepause // Coffee-break

16.15
Michael Grill
Skandinavische Häftlinge im KZ Neuengamme. Mit Ausschnitten aus Videointerviews mit Zeitzeugen
Scandinavian prisoners in the Neuengamme camp. With excerpts from video interviews with former prisoners.

16.45
Poul Nielsen
Skandinavische Häftlinge in Sachsenhausen – ein Zeitzeugenbericht
Scandinavian prisoners in the Sachsenhausen concentration camp – an eyewitness account

17.15
Diskussion // Discussion

17.30
Dennis Christian Larsen
Dänische SS-Freiwillige im KZ Neuengamme
Danish SS volunteers at the Neuengamme concentration camp

18.00
Abschlussdiskussion // Closing discussion

18.30
Ende des ersten Tages // End of day one

Sonntag, 02. Mai 2010, 9.00-18.45 Uhr: KZ- Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum

Sektion 3: Zeitzeugenberichte von Überlebenden des KZ Neuengamme
Panel 3: Survivors of the Neuengamme Concentration Camp – Eyewitness accounts

Moderation: Michael Grill

09.00
Helge Hansen
Zeitzeugenbericht aus Dänemark (Moderation: Frank Lehmann und Michael Grill)
Eyewitness account from Denmark

09.45
Mogens Henrik Nielsen
Zeitzeugenbericht aus Dänemark (Moderation: Frank Lehmann und Michael Grill)
Eyewitness account from Denmark

10.30
Diskussion // Discussion

11.00
Kaffeepause // Coffee break

11.15
Bernd Lunt
Zeitzeugenbericht aus Norwegen (Moderation: Claudia Lenz)
Eyewitness account from Norway

11.45
Diskussion // Discussion

12.00
Mittagspause // Lunch

Sektion 4: Aktion Bernadotte – Weiße Busse. Die Rettung der skandinavischen Häftlinge
Panel 4: Operation Bernadotte - The White Buses. The rescue of the scandinavian prisoners
Moderation: Ulrike Jensen

13.00
Izabela A. Dahl
Weiße Busse und Graf Folke Bernadotte. Entstehungshintergrund und Rezeption in Deutschland
The White Buses and Count Folke Bernadotte. Background and perception in Germany

13.30
Paul A. Levine
Die Aktion Bernadotte: Entstehungshintergrund und
Nachkriegsrezeption in Schweden
Operation Bernadotte: Background and post-war perception in Sweden

14.00
Diskussion // Discussion

14.30
Claudia Lenz
Die Weiße Busse Aktion in den Narrativen Norwegens
The White Buses operation in the Norwegian narratives

15.00
Henrik Sommerlund
Die Weiße Busse Aktion in den Narrativen Dänemarks
The White Buses operation in the Danish narratives

15.30
Diskussion // Discussion

16.00
Kaffeepause // Coffee break

16.15
Jörg Wollenberg
Das Ende des Todemarsches der Häftlinge aus Auschwitz-Fürstengrube, die Weißen Busse und die „Cap Arcona“
The prisoners from Auschwitz-Fürstengrube, the White Buses and the “Cap Arcona“

16.45
Axel Molin
Busfahrer und Personal der Weißen Busse (Moderation: Michael Grill, Übersetzung: Dagmar Brunow)
Bus drivers and staff of the White Buses

17.15
Diskussion // Discussion

17.30
Film: Weiße Busse // The White Buses

18.00
Abschlussdiskussion / Tagungskommentar
Final discussion / closing remarks

18.45
Ende der Tagung // End of conference

Teilnahmebeitrag // Costs
Der Teilnahmebeitrag beträgt für beide Tage 25 Euro (ermäßigt: 15 Euro).
Den Anmeldebogen mit näheren Angaben finden Sie auch unter www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de, in der Rubrik „Tagungen und Seminare“.
Im Teilnahmebeitrag ist ein vegetarisches Mittagessen inbegriffen.
There is a conference fee of 25 euros (15 euros for students) which includes a vegetarian lunch. Please register through our website.

Die Gedenkstätte ist mit dem Auto erreichbar über die A 25 Ausfahrt Curslack, dann der Ausschilderung folgen.
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: S-Bahn-Linie 21 bis Bergedorf. Dort fahren die Buslinie 227 und 327 jeweils einmal in der Stunde zur Gedenkstätte (Haltestelle: KZ-Gedenkstätte Ausstellung).
To get to the Memorial by car, take the Curslack exit on the A 25 motorway, then follow the signs. By public transport, take S-Bahn 21 to Bergedorf and the 227 or 327 buses from there.

Kontakt

KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Studienzentrum
Email: Studienzentrum@bksm.hamburg.de
Tel. 040-428131-543
Fax: 040-428131-525

Zitation
Skandinavien in der Zeit des Nationalsozialismus und die "Aktion Bernadotte". Ereignisse und Erinnerung. Scandinavia during the Nazi period and the "Operation Bernadotte". Events and Memory, 01.05.2010 – 02.05.2010 Hamburg, in: H-Soz-Kult, 24.03.2010, <www.hsozkult.de/event/id/termine-13506>.
Redaktion
Veröffentlicht am
24.03.2010
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
,
Land Veranstaltung