4. Junior-Workshop Arbeitskreis Deutsche England-Forschung

Ort
Berlin
Veranstaltungsort
Großbritannien-Zentrum
Veranstalter
Arbeitskreis Deutsche England-Forschung
Datum
29.09.2011 - 30.09.2011
Von
Tobias Becker

- English version below -

Vom 29. bis 30. September 2011 findet am Großbritannienzentrum der Humboldt-Universität zu Berlin der vierte Junior-Workshop des Arbeitskreises Deutsche England-Forschung (ADEF) statt. Die Veranstaltung gibt Magistranden, Doktoranden und Post-Docs, die zum Vereinigten Königreich, Commonwealth oder Empire arbeiten, die Gelegenheit, ihre Projekte vorzustellen und diskutieren zu lassen. Anmeldung ist nicht erforderlich.

--

The Centre for British Studies at the Humboldt Universität Berlin will host the fourth Junior Workshop of the German Association for the Study of British History and Politics (ADEF) from September 29th to 30th. The workshop gives M.A.-Students, graduate students and Post-Docs researching the history of the United Kingdom, the Commonwealth or the Empire an opportunity to present their current projects before their peers. Registration is unnecessary.

Programm

Donnerstag, 29. September 2011

14.30 Uhr
Ankunft

15.00 Uhr
Begrüßung durch Prof. Dr. Christiane Eisenberg

15.15
Angela Schattner (London): ‚Bodily refreshment‘ and Leisure. Political & Economical Dimensions of Early Modern Sports Culture

16.00
Benjamin Bühring (Göttingen): Kommunikative Administration. Die hannoversche Deutsche Kanzlei in London als Trägerin der Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover 1714-1770

16.45
Kaffeepause

17.00
Emmanuelle Chaze (Aix-Marseille): Letters to a distant father. Family reationships in 18th century Refuge. The example of the De Luc family

17.45
Patrick Swoboda: Englische Subsidien an die Habsburgermonarchie in den antifranzösischen Koalitionskriegen 1792–1815

18.30
Alice Detjen (Hamburg): Künstlerhäuser in England (1850-1920). Konzept und Selbstentwurf

19.15
Ende

Freitag, 30. September 2011

9.30
Annette Schmidt-Klügmann (Marburg): Bernhard Wilhelm von Bülow (1885-1936). Konzeptionelle Überlegungen zu einer Biographie

10.15
Stefan Dyroff (Bern): Politische Eliten im Vereinigten Königreich und das Minderheitenschutzsystem des Völker-bundes (1919-39)

11.00
Kaffeepause

11.30
Benjamin Schröder (Berlin): Demokratie als lokale Praxis. Kulturen des Wahlkampfs in Deutschland und Großbritannien, 1918-1935

12:15
Manja Kürschner (Kiel): „…For ferd lest he wolde tell“. Unreliable narration in Ford Madox Ford´s The Good Soldier (1915), David Lodge´s Therapy (1995) and Adam Thorpes´s Hodd (2009)

13.00
Mittagessen

14.00
Heiko Pollmeier (Hannover): Act up! AIDS-Aktivismus in den Achtzigern. Ein deutsch-britischer Vergleich

14.45
Nicole Kramer (Potsdam): Die Formierung des „vierten Alters“. Hochaltrigkeit in Westdeutschland, Großbritannien und Italien in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

15.30
Schlussdiskussion

Kontakt

Tobias Becker
Freie Universität Berlin
Friedrich-Meinecke-Institut
Koserstraße 20 - Raum A 216
14195 Berlin
+49-30-838-56803
tobias.becker@fu-berlin.de

Annette Schmidt-Klügmann
Philipps-Universität Marburg
Fachbereich Geschichte und Kulturwissenschaften
Wilhelm-Röpke-Strasse 6 C
35032 Marburg
+49-6421-2824622
annette.schmidtkluegmann@staff.uni-marburg.de

Zitation
4. Junior-Workshop Arbeitskreis Deutsche England-Forschung, 29.09.2011 – 30.09.2011 Berlin, in: H-Soz-Kult, 18.09.2011, <www.hsozkult.de/event/id/termine-17252>.
Redaktion
Veröffentlicht am
18.09.2011
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung