Soldaten ohne Krieg – Militarismo e spazio pubblico in Alto Adige-Südtirol, Italia e Europa: Riflessioni storiche

Ort
Bozen-Bolzano
Veranstaltungsort
Socialclub der Freien Universität Bozen
Veranstalter
sh.asus (Südtiroler HochschülerInnenschaft – Associazione studenti/esse universitari/e sudtirolesi); Stadtarchiv Bozen-Archivio Storico Città di Bolzano
Datum
04.05.2012
Von
Hannes Obermair

Am 11.-13. Mai 2012 wird die Associazione Nazionale Alpini in Bozen (Südtirol) ihre 'Adunata nazionale' abhalten – ein denkwürdiges Großereignis, das besondere Reflexionsbemühungen erfordert. Trotz aller pazifistischer Beteuerungen waren und bleiben die Alpini auch eine Militäreinheit, die sich in erster Linie über ihren martialischen Grundcharakter definiert. Es handelt sich daher um eine wohl einmalige Gelegenheit, die Festivalisierung militärischer Tugenden aus historisch-komparatistischer Sicht gleichsam im Vorübergehen zu beobachten.

L’intenzione dunque è quella di sminuire ed indebolire la polemica mediatica e politica che inevitabilmente accompagnerà l’adunata. Le posizioni radicali di tutti gli schieramenti (etno-)politici non devono occupare in modo totalizzante lo spazio interpretativo ed informativo. Vorremmo invece contrapporre a tutte le forme di patriotismo anacronistico da weekend un momento di discussione critico-riflessivo che sia il più aperto possibile.

Deshalb laden wir zu einer Veranstaltung am 4. Mai 2012, die jenseits der politischen Tagesdebatten verschiedene Aspekte öffentlicher Inszenierungen des Militarismus in Europa, Italien und Südtirol im 19. und 20. Jahrhundert beleuchten will. Mit ausgewiesenen Fachfrauen und -männern wollen wir über Krieg und Frieden und deren öffentliche und geschlechtliche Codierungen diskutieren.
Il convegno sarà accompagnato (e alleggerito) da un buffet alpino e da un programma musicale.

Programm

18.00 Begrüßung-Saluti

18.15 Einführung-Introduzione (Florian Huber, Hannes Obermair)

18.30 Lucy Riall (Birkbeck College London): Risorgimento e culture militari

19.00 Marco Mondini (Istituto storico italo-germanico FBK Trento): Armi ed eroi. Culture di guerra e miti marziali nella nazionalizzazione italiana

19.30 Hans Heiss (Universität Innsbruck): Südtiroler Militarismen - zweierlei Federn

20.00 Buffet Alpino und heimatliche Klänge

Diskussion-Dibattito

Kontakt

Südtiroler HochschülerInnenschaft
Kapuzinergasse 2 via dei Cappuccini
39100 Bozen/Bolzano
E-Mail: bz@asus.sh
Tel.: +39 0471 97 46 14 (Florian Huber)

Zitation
Soldaten ohne Krieg – Militarismo e spazio pubblico in Alto Adige-Südtirol, Italia e Europa: Riflessioni storiche, 04.05.2012 Bozen-Bolzano, in: H-Soz-Kult, 17.02.2012, <www.hsozkult.de/event/id/termine-18522>.