VII. Dr. Fritz Exner-Kolloquium für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Südosteuropaforschung

Ort
Regensburg
Veranstaltungsort
Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg
Veranstalter
Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Institut für Ost- und Südosteuropaforschung Regensburg), Mitglied des SOG-Präsidiums Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Universität Leipzig), Vizepräsident der SOG Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Roth (LMU München), Mitglied des SOG-Präsidiums
Datum
12.12.2014 - 13.12.2014
Bewerbungsschluss
31.07.2014
Von
Prof. Dr. Ulf Brunnbauer

Thema
„Menschen in Bewegung: Gründe, Muster und Folgen von Migration in Südosteuropa (19.-21. Jh.)“

Migrationsbewegungen unterschiedlicher Art – von Arbeits- bis hin zur Zwangsmigration – haben seit Jahrhunderten die Gesellschaften und Kulturen des südöstlichen Europas geprägt und verändert. Das Thema Migration ist daher nicht nur per se relevant und interessant, sondern bietet auch eine innovative Perspektive auf einer Reihe weiterer wichtiger Problemstellungen, z.B. Fragen der kollektiven und individuellen Identitäten, der transnationalen Verbindungen und Kulturtransfers, der sozio-ökonomischen Entwicklung und Urbanisierung, der politischen Steuerung und Außenpolitik, aber auch der Situation von Minderheiten und des Nationalismus. Methodisch erweist sich Migration ebenfalls als produktives Forschungsproblem, da es interdisziplinäre Behandlung geradezu erfordert. Ebenso notwendig ist die Zusammenführung von Zugängen, welche die Mikro-, Meso- und Makroebenen der gesellschaftlichen Entwicklung betrachten, um sowohl die konkrete soziale und kulturelle Praxis als auch die Bedeutung institutioneller Steuerungsmechanismen sowie der sozioökonomischen Strukturen analysieren zu können.
Wie Migrationen verlaufen, welche Gründe sie haben und wie sie erfahren werden, zu welchen sozialen und kulturellen Folgen sie führen, und wie sie öffentlich wahrgenommen werden – diese Fragen bilden den thematischen Rahmen des Siebten Nachwuchskolloquiums der Fritz- und Helga-Exner Stiftung. Die Spannweite möglicher Themen ist breit: Beispielhaft genannt seien etwa Motivlagen von Migranten, Muster sowie Zusammenhänge von Außen- und Binnenmigration, Zwangsmigrationen und ihre Folgen, Veränderungen kulturelle Identitäten und sozialer Praktiken aufgrund von Migration, Herausbildung von „Migrationskulturen“ und ökonomische Rückwirkungen von Migration, Immigrations- und Emigrationspolitik, Integration und Adaption von Migranten, etc. Eingeladen sind sowohl Beiträge, die sich mit historischen Phänomenen beschäftigen, als auch solche, die gegenwärtige Probleme erörtern.
Das Rahmenthema soll dem Kolloquium einen verbindenden thematischen Fokus geben, es ist jedoch zugleich in einem breiten Sinne zu verstehen, der Teilnehmern unterschiedlicher Disziplinen von der Geschichtswissenschaft über die Kulturwissenschaften bis hin zu den Politik- und Sozialwissenschaften Gelegenheit eröffnen soll, laufende Arbeiten vorzustellen. Geleitet und eingeleitet wird das Kolloquium von Prof. Dr. Ulf Brunnbauer (Regensburg), Prof. Dr. Wolfgang Höpken (Leipzig) und Prof. Dr. Klaus Roth (München).
Das Kolloquium richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/innen (in der Regel Promovierende, ggf. auch Magister- und Master-Studierende). Reisekosten (in einer Höhe bis maximal 200 €) sowie Kosten für den Aufenthalt werden von der „Fritz und Helga-Exner Stiftung“ sowie dem „Schroubek-Fonds Östliches Europa“ übernommen.
Die Südosteuropa-Gesellschaft dankt ihrem Ehrenmitglied Dr. Fritz Exner und der „Fritz und Helga Exner-Stiftung“ sowie dem „Schroubek Fonds Östliches Europa“ für die materielle Unterstützung des Kolloquiums. Das Kolloquium wird in Kooperation mit dem Institut für Ost- und Südosteuropaforschung (Regensburg) veranstaltet.

Bewerbungsschluss:
Interessenten können sich bis zum 31. Juli 2014 mit einem Exposé (in deutscher Sprache) von maximal einer Seite sowie einem Lebenslauf bewerben. Bewerbungen sind per Email zu richten an:
ulf.brunnbauer@ur.de und k.roth@lrz.uni-muenchen.de

Kontakt

Ulf Brunnbauer

IOS, Landshuter Str. 4, 93047 Regensburg

0941/943-5410
0941/943-5427
ulf.brunnbauer@ur.de und k.roth@lrz.uni-muenchen.de

Zitation
VII. Dr. Fritz Exner-Kolloquium für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Südosteuropaforschung, 12.12.2014 – 13.12.2014 Regensburg, in: H-Soz-Kult, 29.05.2014, <www.hsozkult.de/event/id/termine-25104>.
Redaktion
Veröffentlicht am
29.05.2014
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung