Gewalt und Gewalterfahrungen im 20. Jahrhundert. 6. Wissenschaftliches Symposium

Ort
Büren-Wewelsburg
Veranstaltungsort
Burgsaal der Wewelsburg, Burwall 19, 33142 Büren-Wewelsburg
Veranstalter
Kreismuseum Wewelsburg; in Kooperation mit dem Förderverein Kreismuseum Wewelsburg e.V.
Datum
13.09.2014
Bewerbungsschluss
04.09.2014
Von
Kreismuseum Wewelsburg

Der Erste Weltkrieg wird oftmals als die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet, die den Weg in ein besonders gewalttätiges Zeitalter geebnet habe. Zu den markantesten Kennzeichen der Epoche, die im Sommer 1914 ihren Anfang
nahm, gehört die massenhafte und vielfach industriell ausgeübte Gewalt in einem bis dahin unbekanntem Ausmaß.

Das diesjährige Wissenschaftliche Symposium beschäftigt sich mit einigen Aspekten dieser kriegerischen Gewalt und der Gewalterfahrungen im 20. Jahrhundert. Im Vorfeld der Wewelsburger Präsentation der Ausstellung des LWL-Museumsamtes „An der ‚Heimatfront‘ – Westfalen und Lippe im Ersten Weltkrieg“ (12.10.-7.12.2014) wird der Blick auf die gesamteuropäischen Dimensionen dieses vier Jahre dauernden, erstmals weltweit geführten Krieges gerichtet. Seine Folgen sind zum Teil bis heute spürbar.

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 04.09.2014, Tel. 0 29 55/76 22-0

Programm

Prof. Dr. Gerd Krumeich erläutert die Gewalterfahrungen und -erwartungen vor dem Ersten Weltkrieg und die Auswirkungen der realen massenhaften Erfahrungen mit Gewalt in diesem Krieg auf die Zwischenkriegsgesellschaften in Europa.

Prof. Dr. Jörg Baberowski blickt auf die Gewaltgeschichte der Sowjetunion, eines Staates, der durch den Ersten Weltkrieg entstand und der die (Nach-)Kriegs-ordnungen in Europa bis in die 1990er Jahre wesentlich mitbestimmte.

Prof. Dr. Marie-Janine Calic schlägt den Bogen von den Gewaltexzessen während der Balkan-Kriege unmittelbar vor dem Ersten Weltkrieg bis zu den „ethnischen Säuberungen“ im zerfallenden Jugoslawien am Ende des 20. Jahrhunderts.

Beginn: 14 Uhr
Ende: 18 Uhr

Kontakt

Markus Moors, Dipl. Pol./ Dipl. Arch.
Telefon 02955 / 7622-37
moorsm@kreis-paderborn.de

Zitation
Gewalt und Gewalterfahrungen im 20. Jahrhundert. 6. Wissenschaftliches Symposium, 13.09.2014 Büren-Wewelsburg, in: H-Soz-Kult, 16.07.2014, <www.hsozkult.de/event/id/termine-25468>.
Redaktion
Veröffentlicht am
16.07.2014
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Thema
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung