The Cultural History of the Reformation: Current Research and Future Perspectives - Die Kulturgeschichte der Reformation: Bilanz und Perspektiven

Ort
Wolfenbüttel
Veranstaltungsort
Augusteerhalle (Bibliotheca Augusta), Lessingplatz 1
Veranstalter
Herzog August Bibliothek; gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung; Leitung: Prof. Dr. Susan Karant-Nunn und Prof. Dr. Ute Lotz-Heumann
Datum
16.06.2016 - 18.06.2016
Von
Bauer, Volker

Das Reformationsjubiläum 2017 wirft bereits seit einigen Jahren seine Schatten voraus. In verschiedenen Formaten (Lutherdekade, Refo 500) wird sowohl aus außerwissenschaftlicher als auch aus wissenschaftlicher Sicht versucht, ein Jubiläum angemessen zu begehen, das auch heute noch die Gemüter erhitzt und grundsätzliche Fragen u.a. über die Rolle der Reformation für die Moderne aufwirft.

Die Tagung "The Cultural History of the Reformation: Current Research and Future Perspectives - Die Kulturgeschichte der Reformation: Bilanz und Perspektiven" nimmt zwar auch das Reformationsjubiläum zum Anlass, grundsätzliche Fragen über die Reformation und ihre kurz- und langfristigen Wirkungen zu stellen, geht aber bewusst einen anderen Weg: Ziel ist es, in einem Kreis von Historikern und Historikerinnen eine Bilanz des Forschungsfeldes "Kulturgeschichte des Reformationszeitalters" zu ziehen sowie dessen Zukunftsperspektiven auszuloten.

Diese Forschungsfeld, hervorgegangen aus und eng verknüpft mit sozialhistorischen und anthropologischen Ansätzen, hat in den vergangenen Dekaden ein breites Feld an Fragestellungen bearbeitet und dabei für die Geschichte der Reformation und der katholischen Reform methodisches Neuland beschritten. Jedoch fehlt es bislang an einer umfassenden Bilanz seines historiographischen Ertrags.

Programm

Donnerstag, 16. Juni 2016

08:30-09:00 Uhr: Susan Karant-Nunn und Ute Lotz-Heumann (beide University of Arizona):
Begrüßung und Einführung in das Tagungsthema

I. Historiographical Perspectives

09:00-09:20 Uhr: Peter Burschel (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und Universität Göttingen):
Perspektiven einer Historischen Anthropologie der Reformation

09:20-09:40 Uhr: Charles Zika (University of Melbourne):
The Reformation of the Future? Interdisciplinarity, the Community, and the Human

09:40-10:00 Uhr: Diskussion

10:00-10:30 Uhr: Kaffeepause

II. Global Impact

10:30-10:50 Uhr: Renate Dürr (Universität Tübingen):
Luther and Acosta: The Challenges of Translation

10:50-11:10 Uhr: Ulrike Strasser (University of California, San Diego):
Creating Catholics out of Chamorros: Jesuits and Gender in the Marianas Mission

11:10-11:30 Uhr: Craig Koslofsky (University of Illinois):
Eurasian Reformations in the Sixteenth Century

11:30-12:00 Uhr: Diskussion

12:00-14:00 Uhr: Mittagspause

III. Time

14:00-14:20 Uhr: Natalie Krentz (Universität Erlangen-Nürnberg):
Die Reformation im Archiv: Archivieren, Sammeln und die Ordnung der Wissensbestände

14:20-14:40 Uhr: Judith Pollmann (Universiteit Leiden):
Negotiating Change: The Cultural Impact of Discontinuity in Reformation Europe (and Beyond)

14:40-15:00 Uhr: Helmut Puff (University of Michigan):
Timing the Reformation

15:00-15:30 Uhr: Diskussion

15:30-16:00 Uhr: Kaffeepause

IV. Gender and Generations

16:00-16:20 Uhr: Alexandra Walsham (University of Cambridge):
The Reformation of the Generations: Age, Ancestry and Memory

16:20-16:40 Uhr: Kathleen Crowther (University of Oklahoma):
Gender and Generation in Reformation-Era Anatomical Studies

16:40-17:00 Uhr: Diskussion

17:00-17:20 Uhr: Susan Karant-Nunn (University of Arizona):
John Calvin and Sexuality

17:20-17:40 Uhr: Merry Wiesner-Hanks (University of Wisconsin-Milwaukee):
Women’s Experience of Protestant Ideas and Practices in the Early Modern World

17:40-18:00 Uhr: Diskussion

Freitag, 17. Juni 2016

V. Identity

09:00-09:20 Uhr: Lyndal Roper (University of Oxford):
Luther and Dreams

09:20-09:40 Uhr: Phillip Soergel (University of Maryland):
The Genesis of Identity Markers in the Post-Reformation Period

09:40-10:00 Uhr: Christian Grosse (Université de Lausanne):
Inside Ethnography: Confessional Identity, Learned Travel, and the Emergence of Cultural Knowledge

10:00-10:30 Uhr: Diskussion

10:30-11:00 Uhr: Kaffeepause

VI. Negotiation and Hybridity

11:00-11:20 Uhr: David Luebke (University of Oregon):
Cultures of Coexistence: Pluralization, Confessionalization, and Regimes of Cohabitation in the Early Modern Empire

11:20-11:40 Uhr: Nicholas Terpstra (University of Toronto):
Broadening the "Reformation of the Refugees": Purgation, Mobility, and Identity in Early Modern Religious Communities

11:40-12:00 Uhr: Kaspar von Greyerz (Universität Basel):
Religion, Knowledge, and Science in the Sixteenth and Seventeenth Centuries

12:00-12:30 Uhr: Diskussion

12:30-14:30 Uhr: Mittagspause

VII. The Senses

14:30-14:50 Uhr: Bridget Heal (University of St Andrews):
For Simple Folk and Connoisseurs: Lutheran Bible Illustration in the Renaissance and Baroque

14:50-15:10 Uhr: Francisca Loetz (Universität Zürich):
No pipes piping: Hymns in the Zwinglian Reformation

15:10-15:30 Uhr: Philip Hahn (Universität Tübingen):
How Important Were the Reformations for the History of the Senses?

15:30-16:00 Uhr: Diskussion

16:00-16:30 Uhr: Kaffeepause

VIII. Material Culture

16:30-16:50 Uhr: Andrew Spicer (Oxford Brookes University):
Iconoclasm and Beyond

16:50-17:10 Uhr: Ulinka Rublack (University of Cambridge):
Material Cultures in Protestant Milieus

17:10-17:30 Uhr: Ute Lotz-Heumann (University of Arizona):
Healing Waters and Material Cultures in Early Modern Germany

17:30-18:00 Uhr: Diskussion

Samstag, 18. Juni 2016

09:00-10:00 Uhr: Roundtable on Digital Humanities
Einführung: Kathleen Crowther and Nicholas Terpstra;
Diskussionsleitung: Ute Lotz-Heumann

10:00-12:00 Uhr: Schlussdiskussion
Einführung: Susan Karant-Nunn und Ute Lotz-Heumann

12:00 Uhr: Ende der Tagung

Kontakt

Dr. Volker Bauer

Herzog August Bibliothek Postfach 1364 38299 Wolfenbüttel

forschung@hab.de

Zitation
The Cultural History of the Reformation: Current Research and Future Perspectives - Die Kulturgeschichte der Reformation: Bilanz und Perspektiven, 16.06.2016 – 18.06.2016 Wolfenbüttel, in: H-Soz-Kult, 04.04.2016, <www.hsozkult.de/event/id/termine-30647>.