„Bedingt einsatzbereit!“ Die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU. Entwicklung, Erkenntnisse und Perspektiven

Ort
Hamburg
Veranstaltungsort
Führungsakademie der Bundeswehr, Manfred-Wörner-Zentrum, Manteuffelstraße 20, 22587 Hamburg
Veranstalter
Universität zu Köln, Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Geschichte, Historisches Institut, Abteilung Didaktik der Geschichte und Geschichte der Europäische Integration
Datum
25.10.2017 - 27.10.2017
Bewerbungsschluss
15.10.2017
Von
Jean Monnet Lehrstuhl für Europäische Geschichte

Die diesjährige Jahrestagung der Ranke-Gesellschaft. Vereinigung für Geschichte im öffentlichen Leben e.V. wird unter dem Titel „'Bedingt einsatzbereit!' Die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU. Entwicklung, Erkenntnisse und Perspektiven" vom 25.–27. Oktober 2017 an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg als gemeinsame Veranstaltung der Universität zu Köln, der Ranke-Gesellschaft, der Führungsakademie der Bundeswehr, dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr und einer Reihe weiterer Kooperationspartner stattfinden.

Programm

Mittwoch, 25. Oktober 2017
13.30—14.00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung der Teilnehmer
Konteradmiral Carsten Stawitzki,
Prof. Dr. Jürgen Elvert

14.00—15.30 Uhr
Einführung in das Thema und Diskussion:
Chair: Kapitän zur See Dr. Jörg Hillmann, Hamburg

Warum brauchen wir eine europäische Verteidigunsunion?
Dr. Hans-Peter Bartels, Wehrbeauftragter d. Deutschen Bundestages (angefragt)

Die Entwicklung einer Idee. Der Traum von einer gemeinsamen Außenpolitik Europas
Prof. Dr. Jürgen Elvert, Universität zu Köln

15.30—16.00 Uhr
Kaffeepause

16.00—17.30 Uhr
Sektion 1: Erste Gehversuche
Chair: Prof. Dr. Michael Epkenhans, ZMSBw Potsdam

Die EVG
Kapitänleutnant Felix Kloke M.A., Flensburg

The Revival of the WEU. NATO, Europe and the Prehistory of Maastricht
Dr. Ralph Dietl, Belfast

Diskussion

18.00—18.45 Uhr
Abendvortrag:
The European Union as security provider in the Eastern Mediterranean.
Expectations for the future
The Minister of Defence of the Republic of Cyprus,
H.E. Christoferos Fokaides

19.00—20.45 Uhr
Beercall

Donnerstag, 26. Oktober 2017
09.00—10.30 Uhr
Sektion 2: Anspruch und Wirklichkeit
Chair: Prof. Dr. Michael Staack, WIFIS, Hamburg

GASP, ESVP und GSVP zwischen Anspruch
und Wirklichkeit
Prof. Dr. Stefan Fröhlich, Erlangen

Diskussion

10.30—11.00 Uhr
Kaffeepause

11.00—13.00 Uhr
Sektion 3: Formen und Probleme der Zusammenarbeit
Chair: Dr. Jann Markus Witt, DMA, Kiel

NATO-EU Cooperation – the future of a unique partnership
Admiral Manfred Nielson, Norfolk/VA

Voraussetzungen für eine künftige erfolgreiche GSVP im Rahmen der GASP
Kapitän zur See Dr. Jörg Hillmann, Hamburg

Diskussion

12.30—14.00 Uhr
Mittagspause

14.00—15.30 Uhr
Sektion 4: Lessons learned im Hinblick auf…
Chair: Generalleutnant a.D. Kurt Herrmann, Clausewitzgesellschaft

… die militärische Fähigkeitsentwicklung der GSVP und ihre Auswirkungen auf die Handlungsfähigeit der EU
Dr. Bastian Giegerich, IISS London

15.30—16.00 Uhr
Kaffeepause

16.00—17.30 Uhr
Sektion 5: More lessons to be learned im Hinblick auf…
Chair: Vizeadmiral a.D. Hans-Joachim Stricker, DMI, Bonn

… die militärische Komponente der GSVP
Dr. Constantinos Hadjisavvas, Brüssel

… die zivile Komponente der GSVP
Tobias Pietz, ZIF, Berlin

Freitag, 27. Oktober 2017
09.00—11.00 Uhr
Sektion 6: Außenperspektiven
Chair: Vizeadmiral a.D. Lutz Feldt, Eurodefense, Köln

Afrika
Prof. Dr. Stefan Brüne, Berlin

Südostasien
Prof. Dr. Takumi Itabashi, Tokio/Köln

Amerika
Prof. Dr. Joachim Krause, Kiel

11.00—11.30 Uhr
Kaffeepause

11.30—12.30 Uhr
Abschlussvortrag: Zukunftsperspektiven. The European Union – A Global Player?
Prof. Dr. Sven Biscop, Brüssel

12.30—13.00 Uhr
Verabschiedung
Prof. Dr. Jürgen Elvert, Universität zu Köln

Kontakt

Martina Elvert

Universität zu Köln, Abt. f. Didaktik der Geschichte und Geschichte der Europäischen Integration
Gronewaldstr. 2, 50931 Köln

martina.elvert@uni-koeln.de

Zitation
„Bedingt einsatzbereit!“ Die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU. Entwicklung, Erkenntnisse und Perspektiven, 25.10.2017 – 27.10.2017 Hamburg, in: H-Soz-Kult, 11.08.2017, <www.hsozkult.de/event/id/termine-34787>.