59. Treffen des "Centre européen d'Études bourguignonnes"

Ort
Wien
Veranstaltungsort
Universität Wien, Institut für Österreichische Geschichtsforschung
Veranstalter
Centre européen d’Études bourguignonnes, Prof. Dr. Alain Marchandisse, Universität Lüttich; Institut für Österreichische Geschichtsforschung, Prof. Dr. Werner Maleczek, Universität Wien
Datum
24.09.2018 - 27.09.2018
Bewerbungsschluss
25.01.2018
Von
Nils Bock

Das 59. Treffen des "Centre européen d'Études bourguignonnes" wird vom 24.-27. September 2018 in Wien abgehalten. Die Arbeitssitzungen finden an der Universität Wien, am Institut für Österreichische Geschichtsforschung statt.

Das Treffen hat sich den Orden vom Goldenen Vlies und andere Ritterorden und Adelsvereinigungen des 14.-16. Jahrhunderts zum Thema gesetzt (« Autour de la Toison d’or. Ordres de chevalerie et confréries nobles aux xive-xvie siècles »). Der burgundische Ritterorden wird selbstverständlich im Zentrum der Beschäftigung stehen, aber es sind Beiträge zu allen Vereinigungen des europäischen Adels, auch Vorträge zu allen militärischen Orden, welche zwischen dem 14.-16. Jahrhundert erblühten, vom Hosenbandorden zum Orden vom Heiligen Geist, über den Halsbandorden (Savoyen), den Hermelinsorden, die Orden vom Halbmond (Provence) und der Damen vom Strick (Bretagne) sowie des Michaelsordens (Frankreich), um nicht den Deutschen Orden und die Orden von Alcántara (Spanien) sowie von Aviz (Portugal) zu vergessen, herzlich willkommen.

Alle Beitragsvorschläge werden mit einer Zusammenfassung (10 Zeilen) und einem kurzen Lebenslauf erbeten. Bitte senden Sie die Unterlagen in elektronischer Form an Herrn Alain Marchandisse (Generalsekretär des Centre): alain.marchandisse@uliege.be.

Kontakt

Alain Marchandisse
Secrétaire général
Centre européen d’Études bourguignonnes
alain.marchandisse@uliege.be

Zitation
59. Treffen des "Centre européen d'Études bourguignonnes", 24.09.2018 – 27.09.2018 Wien, in: H-Soz-Kult, 03.12.2017, <www.hsozkult.de/event/id/termine-35856>.
Redaktion
Veröffentlicht am
03.12.2017
Beiträger