Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945“

Ort
München
Veranstalter
NS-Dokumentationszentrum München
Datum
01.01.2018 - 31.03.2018
Von
Sophia Neumeyer

Bis zum 02. April ist die Sonderausstellung „Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945“ zu sehen.
Begleitend hierzu wird ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen sowie auch szenischen Lesungen, Filmvorführungen und Konzerten angeboten. Neben historischen werden auch aktuelle gesellschaftspolitische Themen vertieft.

Programm

Di 16.01.2018
Allein unter Schwarzen
Kabarett und Gespräch mit Simon Pearce

Do 08.02.2018
Hate Poetry – Hasspost an die SZ-Redaktion
Lesung und Diskussion mit Max Hägler und Roman Deininger

Di 20.02.2018
Der NSU-Prozess
Podiumsdiskussion mit Robert Andreasch, Annette Ramelsberger, Seda Basay-Yildiz und Günther Beckstein

Mi 07.03.2018
„Die Arier“
Filmvorführung und Gespräch mit Mo Asumang und Antonie Rietzschel

Mo 19.03.2018
Gefährdung und Selbstgefährdung der Demokratie. Können wir aus der Geschichte lernen?
Vortrag mit Prof. Dr. Andreas Wirsching

Di 20.03.2018
Abstiegsängste, Verlustgefühle, Desintegration: Zur sozialen Dimension von Rechtsextremismus
und Rechtspopulismus
Podiumsdiskussion mit Dipl. Soz. Werner Fröhlich, Mirko Broll, Dr. Miriam Heigl und Martina Hartmann

Kontakt

Sandhof

Brienner Straße 34
80333 München
089 233-67015

veranstaltungen.nsdoku@muenchen.de

Zitation
Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945“, 01.01.2018 – 31.03.2018 München, in: H-Soz-Kult, 12.01.2018, <www.hsozkult.de/event/id/termine-36111>.
Redaktion
Veröffentlicht am
12.01.2018
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung