9. Workshop der AG Computeranwendungen und Quantitative Methoden in der Archäologie

Ort
Wilhelmshaven
Veranstaltungsort
Kulturzentrum Pumpwerk, Banter Deich 1a, 26382 Wilhelmshaven
Veranstalter
AG Computeranwendungen und Quantitative Methoden in der Archäologie in Kooperation mit dem Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung.
Datum
23.09.2019 - 24.09.2019
Bewerbungsschluss
26.07.2019
Von
AG CAA-DE

Der diesjährige Workshop der AG CAA-DE ist speziell Fragen der Dokumentation von Ausgrabungen und der Aufarbeitung von Daten im archäologischen Forschungsalltag gewidmet.

1) Inhalte
Mit den digitalen Verfahren in der Archäologie haben sich nicht nur die Methoden der Analyse, sondern vor allem die der Dokumentation und Aufbereitung dieser Daten gewandelt. Leitfragen des Workshops sind daher:

- Welche konkreten Auswirkungen hat die digitale Dokumentation im Grabungs- und Forschungsalltag?
- Wo liegt der tatsächliche Gewinn und welche weiteren Potenziale sind zukünftig besonders vielversprechend?
- Wie sind politische und institutionelle Vorgaben zu daten-infrastruktureller Normierung in die Dokumentations- und Arbeitsprozesse einzubetten?

Entlang dieser Fragestellungen will das Format den aktuellen Stand der Entwicklung in den digitalen Anwendungen und quantitativen Methoden in der Archäologie reflektieren.

Wie in den Vorjahren soll der CAA-Workshop aber auch Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Disziplinen, die sich mit Computeranwendungen und quantitativen Methoden in der Archäologie beschäftigen, die Möglichkeit geben, über laufende Forschungsprojekte oder Abschlussarbeiten zu berichten sowie über die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Methoden zu diskutieren. Diese Einladung richtet sich ausdrücklich auch an Studierende.

Zum 150. Jahrestag der Stadt lädt das Niedersächsische Institut für historische Küstenforschung zu sich nach Wilhelmshaven ein, um den Workshop am 23. und 24. September auszurichten. Veranstaltungsort ist das Kulturzentrum Pumpwerk, wo wir Sie herzlich willkommen heißen.

2) Call for Paper
Für den 9. Workshop der CAA Deutschland laden wir Sie zur Einreichung von Abstracts für Präsentationen und Poster ein. Thematisch sollten sich die Einreichungen an folgenden Aspekten orientieren:

- Die Zukunft der digitalen Dokumentation und Analyse
- 3D Dokumentation und Sicherung archäologischer Kulturgüter
- Auffindbarkeit und Interpretation von Produkten digitaler Dokumentation
- Voraussetzungen und Methoden der Analyse quantitativer und qualitativer Daten
- Interoperabilität, Normierung und Diversität

Auch anders gelagerte Vorschläge für Diskussionsthemen sind herzlich willkommen.

Bitte schicken Sie die Kurzdarstellung ihrer Präsentation / Poster von maximal 1.500 Zeichen Länge an workshop@ag-caa.de.

Der späteste Einreichungstermin ist der 26.07.2019.

3) Teilnahme und Registrierung
Die Teilnahmegebühren betragen vergünstigt bis zum 23.8.2019:

- Vortragende/Posterautorinnen und -autoren, Studierende/Promovierende, Arbeitslose: 15 €.
- Alle übrigen Teilnehmer/innen: 20 €

Bitte registrieren Sie sich formlos per e-Mail an workshop@ag-caa.de. Weitere Informationen finden Sie unter: http://ag-caa.de/workshop2019/

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Einreichungen und darauf, Sie zahlreich in Wilhelmshaven begrüßen zu dürfen.

Mit besten Grüßen,
das Organisationskomitee
Moritz Mennenga
Thorsten Becker
Kai-Christian Bruhn
Lutz Schubert

Programm

Das Programm findet sich nach Fertigstellung ebenfalls unter: http://ag-caa.de/workshop2019/

Kontakt

Thorsten Becker

Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung
Viktoriastraße 26-28, 26382 Wilhelmshaven
04421-5070870

thorsten.becker@nihk.de

Zitation
9. Workshop der AG Computeranwendungen und Quantitative Methoden in der Archäologie, 23.09.2019 – 24.09.2019 Wilhelmshaven, in: H-Soz-Kult, 10.03.2019, <www.hsozkult.de/event/id/termine-39665>.