Tense and Aspect in Ancient Languages

Ort
Berlin
Veranstaltungsort
Humboldt-Universität zu Berlin, Theologische Fakultät, Raum 406, Burgstraße 26, 10178 Berlin
Veranstalter
Berlin Graduate School of Ancient Studies
Datum
28.06.2019 - 29.06.2019
Bewerbungsschluss
25.05.2019
Von
Carmen Marcks-Jacobs

Zu den besonderen Herausforderung der Übersetzung und Interpretation antiker und altorientalischer Texte gehört die grammatikalische und semantische Erfassung von Zeit. In grammatikalischer Hinsicht betrifft dies vor allem die Bestimmung der Funktion morphologischer Unterschiede der Verben (Aspekt, Modus, Zeit) und syntaktischer Strukturen (Parataxe und Hypotaxe). In der von der Berlin Graduate School of Ancient Studies veranstalteten internationalen Tagung sollen die Probleme von Tempus und Aspekt in den Sprachen der klassischen Antike, das Alten Vorderen Orients und Ägyptens vergleichend diskutiert werden. Dabei sollen nicht nur die Übersetzungen in moderne Sprachen in den Blick genommen werden, sondern auch antike Übersetzungen, zum Beispiel aus dem Hebräischen und Aramäischen ins Griechische und Lateinische.

Programm

Friday, 28.6.2019

14:00-14:05 Welcome Address EC-Chronoi: Eva Cancik-Kirschbaum (Berlin)

14:05-14:15 Introduction: Cilliers Breytenbach / Markus Witte (Berlin)

14:15-15:00 Jean Winand (Liége): Lost in translation. Understanding the verbal predication of Middle Egyptian

15:00-15:45 Camilla Di Biase-Dyson (Göttingen): Does one stand up to go or begin to go? A new look at aspect-marking auxiliaries in Late Egyptian

15:45-16:15 Barbara Beyer (BerGSAS) The Temporal Dimension of Salvation in Pauline Thought

16:15 – 16:45 Coffee Break

16:45-17:30 Lajos Berkes (Berlin): „Ich habe dir einen Brief geschrieben“: Tempus und Aspekt in griechischen Papyrusbriefen

17:30-18:15 Bianca Liebermann (Berlin): Tempus und Aspekt im Lateinischen unter morphematischer und narratologischer Perspektive

18:15.-18:45 Sophie-Christin Holland (BerGSAS): Das Verständnis von Zeit und Ewigkeit in den lateinischen Übersetzungen der Sapientia Salomonis

19:00 Reception

Saturday, 29.6.2019

9:00-9:45 Holger Gzella (Leiden): Non-Iterative and Non-Habitual Uses of Imperfective Aspect in Ancient Hebrew

9:45-10:30 Jan Joosten (Oxford): Tense, aspect and "Sprechhaltung" in biblical Hebrew prose

10:30-11:00 Isabell Christine Hoppe (BerGSAS): Timing the Eschaton. Überlegungen zur nahen und fernen Zukunft in 4Q185 (Sapiential Admonitions B)

11:00 – 11:30 Coffee Break

11:30-12:15 Christian Hess (Berlin): Registerunterschiede im neubabylonischen Tempusgebrauch

12:15-13:00 Adriano Rossi (Naples): Tense and aspect in Old Persian

13:00-13:30 Final Discussion

Kontakt

Carmen Marcks-Jacobs

Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin Graduate School of Ancient Studies, Unter den Linden 6, 10099

030 20931711

carmen.marcks@rz.hu-berlin.de

Zitation
Tense and Aspect in Ancient Languages, 28.06.2019 – 29.06.2019 Berlin, in: H-Soz-Kult, 17.04.2019, <www.hsozkult.de/event/id/termine-40084>.